Santiago Arias | Bayer 04 Leverkusen

Wechselt Santiago Arias nach Leverkusen?

21.09.2020 - 20:03 Uhr Gemeldet von: Alex Haller | Autor: Jan Klinkenborg

Bekommt Bayer Leverkusen eine Verstärkung für die rechte Abwehrseite? Wie der "kicker" und die "Bild" übereinstimmend berichten, sollen die Rheinländer an Santiago Arias von Atlético Madrid interessiert sein. Bei den Madrilenen hat der 28-Jährige noch einen Vertrag bis 2023.


Als Ablösesumme werden vom "kicker" zehn bis zwölf Millionen Euro genannt, die unter Umständen nicht sofort gezahlt werden müssten. "Ein Leihgeschäft mit Kaufverpflichtung nach zehn Einsätzen ist möglich", sagt Atleticos Sportdirektor Andrea Berta, der sich auch zum aktuellen Stand der Verhandlungen äußert:

Trotz Dementi: Ist die Wechselwahrscheinlichkeit groß?

"Wir sprechen mit der Roma, Everton und PSG, aber nicht mit Leverkusen", so der Fußballfunktionär. Laut dem Fachblatt sei dies möglicherweise nur als ein Bluff anzusehen. Denn die Wahrscheinlichkeit für einen Wechsel nach Leverkusen "wird als groß eingeschätzt", so der "kicker".

Arias kam in der vergangenen Saison nur zu 14 Ligaeinsätzen für Atlético, weswegen er einen Wechsel anstrebt. In Leverkusen würde der 28-Jährige in die Kaderplanung passen, denn Mitchell Weiser blieb im Pokal nur ein Bankplatz, um gegen Wolfsburg (0:0) gar nicht auf dem Spielberichtsbogen aufzutauchen.

Quelle: kicker.de | bild.de | bild.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
-
4,00 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
-
-
-
1
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
70% KAUFEN!
26% BEOBACHTEN!
2% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 21.09.20

    Puh, kenne ihn gar nicht und weiß dementsprechend nichts über seine Fähigkeiten. Aber einen 28-jährigen RV? Das muss dann schon sitzen. Vor allem wenn daran denkt, was Leverkusen in den letzten 5 Jahren für horrende Summen für Abwehrspieler wie Weiser, Dragovic, Jedvaj, Retsos usw. verbrannt hat.

    • 21.09.20

      Naja,man muss aber auch Tapsoba,Bender,Sinkgraven und Tah erwähnen, die alles gute Deals waren. Fände ihn solide, aber würde jemand jüngeren wie z.B. Baku besser finden.

  • 21.09.20

    Wurde, glaub ich, in Porto oder bei Sporting ausgebildet. Hat dann viele Jahre in Eindhoven gespielt und war vor 2 Jahren Stammspieler bei Atlethico. Ist eigentlich, zumindest das was ich gesehen, ein guter Verteidiger mit Zug nach vorne.
    Warum er letztes Jahr so wenig gespielt hat kann ich leider nicht sagen.
    Könnte Leverkusen definitiv weiterhelfen.

    Ist nur meine Meinung. Schlagt mich nicht wenn irgendwelche Infos falsch sind.

  • 21.09.20

    Weiser : ich möchte mich hier durchsetzen !

    Leverkusen: Schnell noch einen anderen RV verpflichten !

  • 21.09.20

    FIFA 18 Legende

  • 21.09.20

    Was passiert dann mit L. Bender?

    • 23.09.20

      Der wird, sofern Arias kommt und Lars Bender fit ist, trotzdem seine Einsatzzeiten als RV oder DM bekommen. Der Spielplan ist sehr eng getaktet, da wird auf allen Positionen rotiert werden müssen.

  • 23.09.20

    Ich habe nie verstanden, warum man mit Benjamin Heinrichs ein junges Talent der sich in die Startelf kämpfen wollte, verkauft und sich dann Mitchell Weiser holt 🤷‍♂️

    • 23.09.20

      Natürlich schade, dass man ein Eigengewächs abgegeben hat und klar hat er auch damals schon Talent gehabt - nachhaltig empfehlen konnte er sich bei seinen Einsätzen aber nur ganz selten. Dass man ein Monaco-Angebot von 20 Mio. nicht ausschlagen konnte, finde ich mehr als nachvollziehbar. Auch in Monaco hat er nicht das Gelbe vom Ei gespielt und hat viel Zeit auf der Bank verbracht. Dass er was drauf hat, hat man mMn nach vor Allem in den U-Nationalmannschaften gesehen. Mit 23 Jahren ist natürlich noch viel Raum für Entwicklung, bin gespannt.

    • 23.09.20

      Ich gebe dir in allem Recht, aber nachdem man ein talentiertes eigengewächs für 20 Millionen abgegeben hat, 18 Millionen für Mitchell Weiser auszugeben ergibt für mich keinen Sinn. Er war damals schon höchst umstritten und galt als beinahe gleichwertig mit Henrichs.

    • 23.09.20

      Ja, kann ich nachvollziehen, auch wenn es damals 12 Mio. Ablöse waren. Im Nachhinein natürlich trotzdem zuviel. Man wollte wohl unbedingt einen RV mit Offensivdrang. Weiser ist meiner Meinung nach aber besser als RM, wo Leverkusen allerdings keinen Bedarf hat.