Santiago Ascacibar | Hertha BSC

Ascacibar muss sich über Kur­zeinsätze "reinar­bei­ten"

15.01.2021 - 10:01 Uhr Gemeldet von: Fabian Kirschbaum | Autor: Fabian Kirschbaum

Wenn Hertha BSC am Samstag beim 1. FC Köln (Anstoß: 15:30 Uhr) gastiert, wird Santiago Ascacibar erneut zum Kader der der Hertha gehören. Bereits am vergangenen Wochenende stand der Argentinier, der zuvor lange mit verschiedenen Blessuren (zuletzt muskuläre Probleme) zu kämpfen hatte, im Aufgebot. Zu einem Einsatz kam er gegen Bielefeld (0:1-Niederlage) aber noch nicht.


Wie es nun aktuell um den 23-Jährigen und seine Fitness steht, erklärte Cheftrainer Bruno Labbadia am Donnerstag während der obligatorischen Medienrunde vor dem 16. Spieltag: "Sie werden, wenn sie gesund bleiben, auf alle Fälle im Kader sein, weil wir jetzt auch gar nicht so diese Auswahl haben und sagen können: 'Wir führen da Spieler jetzt etwas länger ran.'" Der Übungsleiter bezog sich bei dieser Aussage auch auf Mathew Leckie (zuletzt Bauchmuskelbeschwerden).

Zu Mittelfeldakteur Ascacibar holte er anschließend noch einmal speziell aus: "Bei Santi ist das Problem, dass ich mich gar nicht zurückerinnern kann, dass er mehrere Wochen bei uns mittrainieren konnte, weil er leider von einer Verletzung in die andere gefallen ist. Leider ist es ja oft so, wenn du mal mit einer Sache Probleme hast. Und er ist natürlich auch jemand, der mit Herz Fußball spielt und trainiert."

Labbadia weiter: "Und es ist ganz schwer, ihn zu beurteilen, weil ihm natürlich die komplette Spielpraxis fehlt seit mehreren Monaten. Und auch das komplette Training. Aber heute sind wir erstmal froh, dass er dabei ist. Weil er ein guter Typ ist und Energie mit reinbringt. Aber es ist ganz schwierig, er muss sich jetzt über Kurzeinsätze reinarbeiten in die Mannschaft." Heißt im Umkehrschluss, dass Ascacibar in Köln planmäßig erst einmal wieder auf der Bank Platz nehmen wird.

ProZone auf Beta testen!

ProZone auf Beta testen!

Wenn der Spieltag näher rückt und Du noch nicht sicher bist, ob Du einen bestimmten Spieler bei Kickbase bringen sollst, dann nutze doch einfach unser Spielervergleichstool!

Neugierig? Dann schau einfach vorbei und probiere die ProZone aus!

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,66 Note
4,15 Note
4,14 Note
4,04 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
29
27
8
13
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
67% KAUFEN!
19% BEOBACHTEN!
13% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 15.01.21

    Ist jetzt nicht wirklich verwunderlich, dass es so kommt.
    Vielleicht reicht es am WE ja aber zu so 5-10 Minuten, das wäre schon mal ein Anfang und er kann sich langsam reinarbeiten.
    Chancen sich in die Mannschaft zu spielen hat er ja auf jeden Fall, denn bisher läuft die Saison alles andere als geplant.

  • 15.01.21

    Jetzt wo Darida fraglich ist, wäre es natürlich wünschenswert gewesen, wenn er schon ein paar Minuten auf dem Buckel hätte. Damit könnten Tousart und Guendouzi etwas offensiver auftreten und möglicherweise den fehlenden 10er ausgleichen.

  • 15.01.21

    [Kommentar gelöscht]

  • 15.01.21

    Denkt ihr in paar Spieltagen hat er einen Platz in der s11?

    Hab ihn momentan auf der Bank und würde ihn halten!

    • 15.01.21

      Nicht in ein paar Spieltagen. Dafür war er zu lange verletzt. Er konnte zwar gelegentlich immer mal wieder trainieren, war aber auch nach ein paar Tagen wieder angeschlagen. Halten würde ich ihn trotzdem, da man einfach gar kein Risiko bei ihm hat. Außerdem hat Ascacibar viel Konkurrenz im Mittelfeld (Tousart, Darida, Guendouzi und bei Labbadia auch Stark).

    • 15.01.21

      Danke für deine Einschätzung.
      Wir spielen halt mit einer 15 Spieler Kaderbegrenzung und da muss man halt immer Abwegen, ob es sich lohnt einen Spieler mit zu ziehen.

    • 15.01.21

      Würde ihn abgeben, da er es im MF schwer haben wird sich zu etablieren und wenn er spielt auch nicht überragend punktet.