SC Freiburg | 1. Bundesliga

Freiburg und Karlsruhe trennen sich Unents­chie­den

15.08.2020 - 16:33 Uhr Gemeldet von: Nils Richardt | Autor: Nils Richardt

Der SC Freiburg startet durchwachsen in den Testspiel-Sommer: Gegen den Zweitligisten Karlsruher SC kamen die Breisgauer nicht über ein 1:1(0:1)-Unentschieden hinaus.


Dabei musste das Team von Christan Streich lange einem Rückstand hinter her laufen. In der 32. Minute ging der KSC durch einen Konter mit 1:0 in Führung. Dieses Ergebnis hatte Bestand bis kurz vor Schluss: Erst in der 84. Minute konnte Brandon Borrello den Ausgleich für den Bundesligisten erzielen.

Trotz des etwas enttäuschenden Ergebnisses besteht jedoch noch lange kein Grund zur Sorge bei den Freiburgern – der Sportclub hat sein Trainingslager schließlich noch vor sich: Erst in der kommenden Woche (20. August) geht es nach Österreich.


  • KOMMENTARE
  • Harald Meyer
    7 Fragen 0 Follower
    Harald Meyer
    15.08.20

    Scheint ja eine bunt gemischte Truppe gewesen zu sein.. seht ihr Sallai zu Ligastart in der S11?

    • 15.08.20

      Auf dem Papier sind seine Chancen nicht schlecht um S11 zu spielen und sich endlich durchzusetzen, jedoch hat Borello heute bewiesen, dass mit ihm, wie zu Beginn der letzten Saison, wieder zu rechnen ist

  • 15.08.20

    Wie siehts mit Keitel aus?

  • 15.08.20

    Glaubt ihr, dass Schlotterbeck einen Stammplatz bekommt? Hatte ihn letzte Saison und denke, dass er ein Spieler ist, der sehr gute Sofascores erreicht.

    • 15.08.20

      Dann sollte er lieber zuhause auf dem Sofa sitzen.

    • 15.08.20 Bearbeitet am 15.08.20 20:09

      Das dürfte ein ziemlich offenes Rennen sein zwischen Lienhart, Heintz, Schlotterbeck und auch Gulde. Schwer hier eine solide Prognose abzugeben, aber persönlich sehe ich es wie Ligainsider, dass Lienhardt und Heintz erstmal die Nase vorn haben. Die beiden haben letzte Saison, die ja bekanntlich sehr gut für den SCF verlief, das Stamm-Duo gebildet und Christian Streich zähle ich eher zu den Trainern, die auf Kontinuität setzten, wenn es um die Startelf geht.

      Disclaimer: Ich habe Heintz im Manager-Team.

    • 15.08.20

      Ich würde ihn gern in der S11 sehen, aber ich habe irgendwie im Gefühl, dass Streich an Heintz festhalten wird. Sollten die ersten Spiele aber nicht rund laufen, könnte Keven schnell seine Chance bekommen

    • 15.08.20

      Eine Dreierkette bei einem Koch Abgang dürfte aber auch nicht unrealistisch sein oder ? Dann sehe ich ihn nämlich starten

    • 15.08.20

      [Kommentar gelöscht]

    • 17.08.20

      "Mit dem 1. FC Union Berlin gelang Keven Schlotterbeck der sichere Klassenerhalt. Der Verteidiger war vom SC Freiburg geliehen und konnte sich auf Anhieb zum Stammspieler mausern. Nun kehrt der 23-Jährige wieder zurück und soll fortan auch im Breisgau eine wichtige Rolle einnehmen.


      "Er hat eine wirklich tolle Entwicklung genommen, war ein wichtiger Faktor bei Union und gibt uns Möglichkeiten in der Abwehr – ob in einer Dreier- oder Viererkette", bilanzierte Sportvorstand Jochen Saier rückblickend. Für den Kader der anstehenden Saison plant Chefcoach Christian Streich den Rückkehrer fest ein."

      Zitat LI Artikel von vor 4 Wochen

  • 15.08.20

    Höfler halten? Als „billige“ Zuverlässigkeit?

  • blackrabbit
    1 Frage 0 Follower
    blackrabbit
    15.08.20

    Gulde Startelf Chancen zu Saisonbeginn?

  • 15.08.20

    Wie waren Itter und Kübler ? Habe das Spiel nicht gesehen.

  • 15.08.20

    wie war Grifo?

  • 15.08.20

    Warum hat demirovic nicht gespielt?