14.04.2017 - 23:45 Uhr Autor: NevenX

Der FC Schalke 04 hat offenbar in den Verhandlungen mit Sead Kolasinac über eine Ausdehnung der Zusammenarbeit das Nachsehen. Wie "Reprezentacija" aus Bosnien sowie die englische Tageszeitung "Guardian" übereinstimmend berichten, wird sich der Linksverteidiger zur kommenden Spielzeit dem FC Arsenal anschließen. Der Vertrag sei heute unterschrieben worden.


Hauptkonkurrent der Gunners soll bis zuletzt Ligakonkurrent FC Everton gewesen sein, doch der Klub aus London habe sich die Zusage mit einem höheren in Aussicht gestellten Gehalt gesichert. Auch mit dem FC Chelsea, Juventus und dem AC Mailand wurde der 23-Jährige, dessen Arbeitspapier am 30 Juni endet, in Verbindung gebracht.

Kolasinac wechselte im Januar 2011 vom VfB Stuttgart nach Gelsenkirchen, wo ihm über die U19-Mannschaft der Sprung zu den Profis gelang. Sein Bundesligadebüt feierte er im September 2012. Der damalige Schalke-Trainer Huub Stevens wechselte den zu diesem Zeitpunkt 19-jährigen Kolasinac beim 2:0-Auswärtssieg gegen die SpVgg Greuther Fürth in den Schlussminuten für Christian Fuchs ein. Seitdem kam der bosnische Nationalspieler in 90 Bundesliga-, sechs Pokal- und 22 Europapokalpartien für die Knappen zum Einsatz.

Schalke droht im Falle eines Abgangs Kolasinacs für die kommende Saison ein Umbruch auf der Linksverteidigerposition. Denn auch der Vertrag von Dennis Aogo läuft aus und aufgrund der Nichtberücksichtigung unter Trainer Markus Weinzierl dürfte von beiden Seiten eine weitere Zusammenarbeit nicht angestrebt sein. Zudem endet die Leihe von Baba Rahman. Sportvorstand Christian Heidel äußerte jüngst jedoch, mit dem am Kreuzband verletzten Ghanaer weiterarbeiten zu wollen, "wenn es irgendwie möglich ist".

Quelle: theguardian.com

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

3,12 Note
-
-
-
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
25
-
-
-

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE

  • BEITRAG MELDEN

  • 15.04.17

    Welchem Talent kann man es verübeln, wenn es im Moment auf Schalke nicht die besten Entwicklungsmöglichkeiten sieht.

    BEITRAG MELDEN

    • 15.04.17

      Er hat immerhin einen komplett sicheren Stammplatz, das ist doch schon mal was, kann ein Meyer z.b. nicht behaupten. Das kann durchaus ein Grund sein, bei Schalke zu bleiben. Arsenal ist jedoch vom finanziellen und sportlichen (auch wenns dort momentan nicht rosig läuft und man wahrscheinlich die CL Qualifikation verpasst) eine Upgrade.

      BEITRAG MELDEN

    • 15.04.17

      Du meinst er könnte Meister werden? :D

      BEITRAG MELDEN

    • 16.04.17

      Naja, das weder bei Schalke noch bei Arsenal mittelfristig bzw. langfristig.

      BEITRAG MELDEN

  • 15.04.17

    Arsenal wäre für mich nicht nachvollziehbar bei den angeboten, die der Junge hat. Denke eh das sind "Fake news"

    BEITRAG MELDEN

  • 15.04.17

    Kolasinac spielt dieses Jahr seine erste richtige Runde in seinen ersten vier Profisaisons! Zudem ist es die erste in der er ansprechende Leistungen zeigt.

    Ich denke, wenn er zu solch einem Verein wechselt wie im Artikel aufgeführt, wird er in der Versenkung verschwinden.

    BEITRAG MELDEN

    • 15.04.17

      Moin Arnelka
      denke ich nicht, schau dir doch mal die Konkurrenz bei Arsenal auf der LV Position an. Sofern Arsenal nicht noch irgendwen für die Position kaufen sollte, wird sich Kolasinac gegen Gibbs und Suppe durchsetzen.
      LG ApoBlack

      BEITRAG MELDEN

  • 15.04.17

    Finde es sehr schwierig, dass einzuschätzen. Schließlich spielt er seine allererste wirklich gute Saison und "profitiert" dabei auch noch von dem kompletten Ausfall des einzigen echten Konkurrenten. Rein sportlich betrachtet würde ihm ein weiteres Jahr als Stammspieler bei S04 sicher nicht schaden, egal ob international gespielt wird oder nicht.
    Ich mag das auch eigentlich nicht so, wenn man dem Verein, der einen hochgebracht hat, im Endeffekt dann doch relativ wenig an Leistung zurückgibt, zumal er ja nun sogar ablösefrei geht. Auch bin ich mir nicht sicher, ob er den höheren Ansprüchen bei Arsenal oder anderen gewachsen ist und bin sehr gespannt auf die Entwicklung.
    Anderseits kann ich aber auch verstehen, dass er wohl nicht wieder in die Situation kommen wird, so gefragt zu sein und diese Chance nun nutzen will. Tatsächlich hat er wohl bei Arsenal auch noch die besten Aussichten regelmäßig zum Einsatz zu kommen. Ich drücke ihm jedenfalls die Daumen.

    BEITRAG MELDEN

  • 15.04.17

    Ich schließe mich da Celina in weiten Teilen an. Normalerweise mag ich Gerede von "Undankbarkeit" nicht. Im Falle von Sead fände ich es schade. Man zog in durch die U's schenkte im früh das Vetrauen, was er nicht mit Leistung beantwortete. Verletzungen, besonders der Kreuzbandriss und nahezu 1Jahr der ursprünglichen Vetragslaufzeit fehlt. Fair wäre es gewesen, dem Verein frühzeitig zu signalisieren, dass er nicht verlängern wird - dem war offensichtlich nach den Interviews nicht so. Zudem ist es seine erste gute Saison (zu Teilen), schade gleich zu verschwinden - von mir aus nachvollziehbar, trotzdem schade. Für mich "schlimmer" als die Wechsel von Manu, Jule oder Leroy. Die Fans verzeihen es Sead auf Grund seiner Mentalität aber eher.
    Ob er Gibbs in die Tasche steckt? Locker. Monreal? Abwarten. Das Spiel von Arsenal könnte aber für ihn passen.

    BEITRAG MELDEN

    • 15.04.17

      Erna, schlimmer als der Leroy Abgang, wieso das denn ?

      BEITRAG MELDEN

    • 15.04.17

      Schließe mich da Erna an und denke auch das Kolasinac mit seiner Spielweise viel besser zur Premier-League passt, denn zur Bundesliga. Das Schalke sich beizeiten um Ersatz, nachdem eventuell auch noch Aogo geht und Baba aus der Langzeitverletzung kommt, bemühen muss, versteht sich wohl von selbst.

      BEITRAG MELDEN

    • 16.04.17

      Monreal ist 31 geworden, spielt diese Saison lange nicht so stark wie vor 1-2 Jahren, was man allerdings von allen Arsenal-Spielern sagen kann. Lange wird er das hohe Tempo und die hohe Belastung der PL nicht mehr halten bzw. verkraften können, zumindest nicht ohne Pausen. Da würde dann Kolasinac ins Spiel kommen, aber wer weiß, vielleicht verdrängt er Monreal doch schneller. Sehe ihn definitiv vor Gibbs, der sowieso nur noch ein Jahr Vertrag hat und bei ihm ist die Wahrscheinlichkeit nicht klein, dass der Vertrag nicht verlängert wird.

      BEITRAG MELDEN

    • 17.04.17

      @Dinho Weil er von Anfang an gesagt hat zu einem Topclub wechseln zu wollen; er (Vater Sanè) Schalke mit in die Verhandlungen einbezog und so ordentlich Millionen reinspülte. Kolasinac geht nach (viell.) nach 'ner guten halben Saison nachdem man ihn durch Verletzubgen und Leistungsschwankungen schleppte für lau...

      BEITRAG MELDEN

  • 15.04.17

    Es sieht tatsächlich sehr schlecht aus auf der LV Position bei Arsenal.... habs mir gerade angeschaut!

    Mit dieser Konstellation in die neue Saison zu gehen wäre unklug. Für nächstes jahr peilen sie bestimmt wieder die CL an. Da find ich es doch unwahrscheinlich, dass sich wenger denkt - soweit er noch da sein sollte - jetzt holen wir uns den kolasinac ablösefrei vom tabellen zehnten der Bundesliga und unsere probleme auf lv sind gelöst.... er wird back up sein! Ob er sich durchbeißt bleibt abzuwarten....

    BEITRAG MELDEN