Sebastian Andersson | 1. FC Köln

Einstieg ins Training lässt weiter auf sich warten

02.12.2020 - 11:43 Uhr Gemeldet von: Jan Klinkenborg | Autor: Jan Klinkenborg

Sebastian Andersson vom 1. FC Köln absolviert weiterhin nur individuelles Training. Aus der von der "Bild" für Mittwoch in Aussicht gestellten Trainingsrückkehr ist folglich doch nichts geworden.


Die Situation um den Stürmer des 1. FC Köln bleibt ungewiss, besser gesagt: seine Einsatzfähigkeit am kommenden Samstagnachmittag. Dann nehmen die Domstädter den VfL Wolfsburg in Empfang.

Letzte Meldung vom 2. Dezember 2020:

Andersson soll Mittwoch einsteigen – Einsatz gegen Wolfsburg?

Ohne Torjäger Sebastian Andersson fuhr der 1. FC Köln am letzten Wochenende seinen ersten Sieg ein. Dennoch wünscht man sich beim FC natürlich die Rückkehr des Stoßstürmers, der wegen Knieproblemen fehlt. Laut "Bild" soll für das kommende Wochenende sogar mit dem Schweden geplant werden.

Demnach sieht der Plan vor, dass Andersson am heutigen Mittwoch wieder ins Teamtraining einsteigt, nachdem er am Dienstag noch individuell (auf dem Platz) trainieren musste. Somit könnte er am Samstag (15:30 Uhr) gegen den VfL Wolfsburg wieder zur Verfügung stehen.

Das Boulevardblatt ergänzt, dass der 29-Jährige gegen den BVB passen musste, weil er sich bei der Begegnung mit seinen Ex-Verein Union Berlin (1:2, 8. Spieltag) zu früh belastet hatte. Nach einer Knieoperation und nur zwei Trainingseinheiten sei der Einsatz über 90 Minuten zu viel für den Schweden gewesen.


LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
3,59 Note
4,00 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
-
-
33
10
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
62% KAUFEN!
13% BEOBACHTEN!
24% VERKAUFEN!