Sebastian Andersson | 1. FC Köln

Köln-Trai­ning weiterhin ohne Andersson

17.11.2020 - 14:35 Uhr Gemeldet von: carhartt | Autor: Dennis Winterhagen

Wieder einmal entwickelt sich ein Einsatz von Neuzugang Sebastian Andersson beim 1. FC Köln zu einem Rennen gegen die Zeit. Wenn die Kölner am kommenden Wochenende Anderssons Ex-Verein Union Berlin empfangen, wird der Schwede dieses Rennen aber womöglich erneut gewonnen haben.


"Sebastian geht es jetzt so gut wie noch nie, seit er hier ist. Er macht einen sehr glücklichen Eindruck und spürt keine Reizungen mehr", erklärte Cheftrainer Markus Gisdol nach der minimalinvasiven Knieoperation des 29-Jährigen bereits vergangene Woche. Auch vor diesem Hintergrund deklariert der "kicker" den Torjäger aktuell als fit.

Allerdings stand für Andersson wie auch für Florian Kainz (Knieverletzung), Jonas Hector (Schleudertrauma Halswirbelsäule), Anthony Modeste (Rückenprobleme) und Benno Schmitz (Sprunggelenksprobleme) zu Wochenbeginn nur individuelle Arbeit auf dem Programm. Sowohl am Montag als auch am Dienstag fehlte er im FC-Training.

Anderssons Rückkehr ins Training soll bevorstehen

Dem "Express" zufolge soll Andersson planmäßig am Mittwoch einsteigen. Laut dem "Geissblog" wiederum findet dann gar keine Teameinheit statt, sondern nur individuelles Training, sodass eine Rückkehr zur Mannschaft frühestens Donnerstag möglich wäre.

Zeit, um in Form zu kommen, bleibt bis Sonntag. Köln empfängt den 1. FC Union Berlin erst zum Abschluss des 8. Spieltags. Anpfiff im RheinEnergieStadion ist um 18:00 Uhr.


LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
3,59 Note
4,00 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
-
-
33
10
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
73% KAUFEN!
8% BEOBACHTEN!
18% VERKAUFEN!