Sebastian Kehl | Abseits

Verstärkt die sportliche Leitung beim BVB

23.04.2018 - 14:08 Uhr Gemeldet von: Max Hendriks | Autor: Max Hendriks

Nach der Einbindung von Matthias Sammer als externen Berater holt Borussia Dortmund nun den nächsten verdienten Ex-Profi in den Verein zurück: Wie der Klub soeben bekannt gab, wird zur neuen Saison Sebastian Kehl die Position des Leiters der Lizenzspielerabteilung übernehmen.


Für den 38-Jährigen, der zwischen 2002 und 2015 für den BVB auflief und dabei dreimal mit den Schwarzgelben die deutsche Meisterschaft feierte, wurde der Posten eigens neu geschaffen. "Ich freue mich auf die Herausforderung und auf die Chance, die sportliche Zukunft dieses großen Vereins mitgestalten und mitverantworten zu können", so Kehl.

Auch Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke zeigt sich angetan von der Verpflichtung Kehls. Mit dem ehemaligen Profi habe man die neue sportliche Führung unter der Leitung von Sportdirektor Michael Zorc nun komplettiert, so Watzke. Die neue Tätigkeit Kehls habe eine enorm große Bedeutung für die sportliche Entwicklung des BVB, erläutert der 58-Jährige.

Nach seinem Karriereende 2015 machte Kehl einen Management-Abschluss bei der UEFA und erwarb zudem seine A-Lizenz als Trainer. Durch diese Erfahrungen und durch Engagements bei der DFL und dem DFB sieht sich der 38-Jährige gewappnet für seine neue Aufgabe und verspricht:

"Ich werde gemeinsam mit den anderen Verantwortlichen alles geben, um neue Impulse zu setzen und etwas zu bewegen, damit die sportlichen Bedingungen und die nötige Atmosphäre für noch erfolgreicheren und möglichst attraktiven Fußball beim BVB geschaffen werden."

Quelle: bvb.de

  • KOMMENTARE
  • 23.04.18

    MMn ein sehr guter Mann, der uns helfen kann.
    Bin gespannt ob er sich bei Acki und Susi durchsetzen kann.
    Herzlich willkommen!