DU BESUCHST UNS MIT AKTIVEN ADBLOCKER

Werbung nervt - klar. Aber unser Team arbeitet täglich hart für Dich
und finanziert sich über die Werbeeinnahmen.

Daher bitten wir Dich, uns mit einer der folgenden Optionen
zu untersützen:

ADBLOCKER
DEAKTIVIEREN

EIN VIDEO ANSEHEN -
1 TAG WERBEFREI

1,99 € für
1 MONAT WERBEFREI

22.08.2017 - 14:05 Uhr Gemeldet von: Kristian Dordevic

Sebastian Rode kriegt seine Verletzungsakte im Jahr 2017 einfach nicht geschlossen. In der abgelaufenen Rückrunde kam der Mittelfeldspieler von Borussia Dortmund, allen voran wegen hartnäckiger Leistenprobleme, wettbewerbsübergreifend zu gerade einmal drei Einwechslungen.


Auch die ersten beiden Pflichtspiele der neuen Saison verpasste er angeschlagen. Wie der BVB heute mitteilt, wird der 26-Jährige vorerst weiter im Training fehlen: Rode laboriert an einer Stressreaktion am Schambein. Wann voraussichtlich mit einer Rückkehr Rodes beziehungsweise einem Ende der Trainingspause gerechnet werden kann, lassen die Westfalen offen.

Der ehemalige Profi von Bayern München und Eintracht Frankfurt konnte zuletzt zwei Wochen am Stück nicht mit dem Team trainieren.

Quelle: twitter.com

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

3,42 Note
3,45 Note
-
-
Saison
2015/16
2016/17
2017/18
2018/19
Einsätze
15
14
-
-

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE

  • 22.08.17

    Gestresst weil er nicht ran darf :(

    BEITRAG MELDEN

  • 22.08.17

    Rode ist ein Spieler der froh sein kann das er bei Bayern und Dortmund spielt und dort sein gutes Geld bekommt, so oft wie er verletzt ist .

    BEITRAG MELDEN

  • 22.08.17

    Allerdings! Schürrle und er sind absolut unbrauchbar. Hätten aber auch so keine Rolle gespielt.

    BEITRAG MELDEN