Sebastian Rudy | TSG 1899 Hoffenheim

Kleine Operation nach Na­sen­beinbruch

24.06.2018 - 14:35 Uhr Gemeldet von: Gerd Binder | Autor: Gerd Binder

Seinen ersten Auftritt bei einer Weltmeisterschaft hat sich Sebastian Rudy sicherlich anders vorgestellt. Bereits nach einer halben Stunde war sein Einsatz im Spiel gegen Schweden beendet, nachdem er von einem Gegenspieler Ola Toivonen den Fuß im Gesicht abbekam. Bei der Aktion erlitt der 28-Jährige einen Nasenbeinbruch, für ihn kam Ilkay Gündogan auf das Feld.


Im Gespräch mit der "ARD" gab DFB-Manager Oliver Bierhoff am Sonntag bekannt, dass sich Rudy infolge der Verletzung einem kleinen operativen Eingriff unterziehen muss. Sein Mitwirken im abschließenden Gruppenspiel gegen die südkoreanische Auswahl sei aber nicht ausgeschlossen. Eine Maske könnte dem Mittelfeldakteur Abhilfe verschaffen.

Quelle: twitter.com

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,27 Note
4,12 Note
3,75 Note
4,67 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
25
21
32
3
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
0% KAUFEN!
50% BEOBACHTEN!
50% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 24.06.18

    Rudy hat mich wie immer positiv überrascht.
    Ich wünsche ihm das es weiter gehen kann.
    Dennoch würde ich gerne gegen Südkorea diese 11 auf dem Platz sehen weil ich denke das dass spiel für ihn zu früh kommt.

    Neuer
    Kimmich - Süle - Hummels - Hector
    Brandt - Kroos - Müller - Reus
    Werner - Gomez

    • 24.06.18

      warum müller?

    • 24.06.18

      @physio Also Kroos als alleinige Absicherung in der Zentrale? Die letzten Spiele hast du nicht gesehen, oder?

    • 24.06.18

      ich würde rudy durch goretzka ersetzen

    • 24.06.18

      @ Erna_K.
      Das finde ich auch witzig. Naja, eigentlich dann doch nicht. Die Frage ist, wie Südkorea spielen wird. Wenn die Außenstürmer wieder die Flügelverteidiger bei Angriff des Gegners spielen, werden sie nicht zu vielen Torgelegenheiten kommen, es sei denn, wir lassen uns doch Auskontern.

      Ich würde mit Khedira spielen. Rudy hat seine Sache gut gemacht, aber mit Maske würde ich ihn nie im Leben bringen. Unsere beiden türkischen Präsidentenverehrer würde ich gar nicht mehr bringen.

      Draxler und Rüdiger sind wie erwartet bislang nicht die besten Vertreter für ihre Position gewesen. Da stellt sich wieder die Frage nach fragwürdigen Nominierungen bzw. Nichtnominierungen.

      Die große Frage ist, ob Brandt auch bei längerer Spielzeit vollgas geben kann? Ich wünsche mir die Bayernelf mit Khedira, statt Brandt, je nach Spielstand kann Brandt dann auch gerne mal die letzte halbe Stunde kommen, wenn Müller dann wieder so blass sein sollte. Aber Südkorea wird glaube ich sein Spiel werden.

    • 25.06.18

      Spitzenfußball, ich finde, gerade gegen die flinken Koreaner, ist Khedira völlig fehl am Platz...

    • 25.06.18

      Mich würde es wundern, wenn man ein völlig anderes Aufbauspiel als gegen Schweden sieht. Nur muss das Passspiel verbessert werden. Wenn ich mir Beispielsweise das 1. Gruppenspiel von Senegal ansehe, dann muss ich sagen, dass die herausragend flüssig miteinander kombinierten. Das Passspiel wird das A und O für Deutschland sein. Also bei meiner Aufstellung und Einstellung des Teams würden die Südkoreaner keine Chance haben auf ein Tor. Die Spieler sollten die Einstellung mitbringen und Khedira ist jetzt auch nicht bekannt dafür, dass alle schnellen Spieler an ihm vorbeispazieren. Dafür hat ein Spieler seiner Klasse doch genügend Weitsicht, was der Gegenspieler vor hat und kann mit Hilfe seines Positionsspiels die Angriffe abwehren. Wichtig wird auch sein, dass Müller und Co. ihn dann auch unterstützen. Wenn ich höre, dass Kimmich auch nicht der Schnellste ist, dann wundert es mich schon, letztendlich lässt er aufgrund seines Stellungsspiels auch nichts anbrennen, wenn er nicht gerade zu offensiv ausgerichtet ist. Das war leider bisher aber zu oft der Fall. Wir dürfen nicht übermotiviert sein.

      Goretzka wäre mir zu großes Experiment und Rudy ist einfach nicht bei 100 %, durch seine Maske ist er eingeschränkt. Aber gut, wenn ihr das Risiko wie bei Rüdiger und Co. liebt, dann bitte soll er spielen. Khedira hatte wohl genügend Zeit um über seinen Fehler gegen Mexiko nachzudenken. Ihr glaubt doch nicht, dass man durch Khedira 2 von 2 Spielen vergeigt? Mit Khedira macht man sicherlich nichts falsch gegen Südkorea. Kroos sollte ihn aber auch gut unterstützen. Offensiver können wir noch jederzeit aufstellen. Wenn ihr Khedira zu lahm seht, dann müssen Kroos und Co. auch raus. Also man hat nicht umsonst so souverän die WM-Qualifikation mit Khedira gemeistert.

  • 24.06.18

    Eigentlich hätte Rudy Gelb sehen müssen. Trifft den Gegenspieler klar an der Hacke, Ball war längst weg.

  • 24.06.18

    Hoffentlich spielt er. War mmn deutlich besser als Gündogan, der für mich der absolute Totalausfall war.

    • 24.06.18

      Kein Wunder sind Özil und Gündogan nicht auf der Höhe nach der Hexenjagd...

    • 24.06.18

      Unerträglich die Kampagne von Bild, AFD und Co. Und traurig, dass so viele "Fans" darauf anspringen und die eigenen Spieler auspfeifen. Natürlich geht das nicht spurlos an einem vorbei.

      Macht es nicht leichter, wenn zwei der potenziell Besten, die den Unterschied ausmachen können, auf die Art rausgenommen werden. - Würde mich sehr freuen wenn sie sich noch fangen. Vielleicht mit entscheidenden Toren in K.O.-Spielen... :)

      Abgesehen davon hinkt der Vergleich etwas. Ilkay ist 8er/10er, Rudy eher 6er. Könnten also auch gut gemeinsam spielen. Dafür kann man dann gerne auch mal Müller draußen lassen, der seit gefühlt zwei Jahren nur noch durch Interviews auffällt.

    • 24.06.18

      Wenn man Müller halt immer auf rechts außen aufstellt ist das auch kein Wunder. Frag mich immer wieder, wie lange es brauchen kann, bis ein Trainer kapiert, dass Müller kein starrer rechts außen ist.

    • 25.06.18

      Müller kann auf RA saustark sein, er braucht einfach seine Räume, dann ist es völlig egal, auf welcher Position du Müller einzeichnest (übrigens auch so wie 2010 oder 2014 als in beiden Turnieren kein Spieler mehr Tore als Müller schoss). Diese Räume gibt es aktuell nicht, da aktuell kein Klose da ist und Werner Probleme damit hat als alleinige 9. Und Gomez ist eben Gomez, macht hin und wieder seine Tore, aber fürs Spiel kann er nicht sonderlich viel tun.

      Ich persönlich würde deshalb darauf tippen, dass Müller eventuell im Sturm zum Einsatz kommt und Werner über Außen (da hat Werner in der zweiten Hälfte gegen Schweden ein richtig gutes Spiel gemacht). Dass Löw direkt zu Beginn mit Werner und Gomez beide Stürmer bringt, würde mich überraschen, da sich der Bundestrainer so die Möglichkeit nehmen würde, zu reagieren.

    • 25.06.18

      Meine Güte Werner wurde monatelang sowohl in der Bundesliga als auch in der Nationalmannschaft wegen einer Schwalbe ausgepfiffen. Özil und Gündogan mussten jetzt in zwei Spielen Pfiffe ertragen und sonst keine Konsequenzen für eine absolut bescheuerte Aktion tragen. Wenn sie deswegen keine Pässe über zwei Meter mehr spielen können, hätte man sie wohl besser direkt zu hause gelassen.

    • 25.06.18

      "Hexenjagd" ist m.E. etwas deplatziert. Die Aktion war einfach reichlich bekloppt und ich bin froh, dass es nicht nach einer Woche schon wieder heißt "Schwamm drüber". Vor allem wenn man sieht, dass nach den Ergebnissen der gestrigen Wahl, viele viele Deutschtürken wohl ähnlich ticken. Echt traurig. Nicht nur für unsere Nation, sondern auch für die Türken die tatsächlich in der Türkei leben...

    • A1bdjejg
      3 Fragen 0 Follower
      A1bdjejg
      26.06.18

      Müller muss raus, brandt für ihn rein und gündogan s11 . Es ist ein unterschied ob du start 11 spielst oder mitten ins spiel reingeworfen wirst, daher fiel es gündo am anfang schwer

    • A1bdjejg
      3 Fragen 0 Follower
      A1bdjejg
      26.06.18

      Und eigentlich müsste özil spielen damit die nazi weidel merkt dass ihre scheisspartei nicht wirkt

  • 24.06.18

    Also meine Aufstellung gegen Südkorea wäre wie folgt:
    Neuer - Kimmich, Hummels, Süle, Hector - Kroos, Rudy/Goretzka - Reus, Müller, Werner - Gomez

    • 24.06.18

      Was habt ihr denn alle gegen Khedira? Goretzka ist mir zu offensiv, Rudy ist mir zu eingeschränkt, wenn er mit Maske spielen sollte. Gab genügend Fälle, wo die Leistung/Sicht der Spieler dann katastrophal war. Für Rudy könnte schon fast die WM gelaufen sein, trotz guter Leistung. Der Blickwinkel ist mit Maske eingeschränkt, deshalb gebe ich ihm keine Chance.

    • 24.06.18

      Hast das Mexico Spiel nicht gesehen, oder?
      Khedira muss schon mit dem Rücken zum Gegenspieler laufen, weil er sonst zu langsam ist.
      Der spielt ja nicht ohne Grund in Italien. Laufduell Khedira gg. Son möchte ich mir gar nicht vorstellen.

    • 24.06.18

      Neuer - Kimmich, Süle, Hummels, Hector - Khedira/Rudy, Kroos - Brandt/Werner, Müller, Reus - Gomez

    • 25.06.18

      Nenne mir mal einen Spieler der gut war. Von wegen...

      Und Löw muss ihm nur klarmachen, dass er defensiv den Laden schmeißen soll und das was Rudy drauf hat, kann Khedira auch. Guck dir die Spiele von Rudy gegen Bayern an, da hat er auch in genügend Spielen nicht das nötige Stellungsspiel, was letztendlich zu Gegentoren führte.

      Son spielt Außen, wahrscheinlich wird er wieder als Außenverteidiger bei den Angriffen von Deutschland aushelfen müssen. Wir brauchen keine Schnelligkeitsdebatte anfangen. Khedira hat die Spieler vor sich und nicht hinter sich. Er muss nur die richtige Einstellung mitbringen und wer nicht weiß, wie so eine Maske etliche Spieler schon behinderte, der sollte mal selbst eine aufsetzen. Da ist ein Khedira allemal handlungsfähiger und mit besserem Überblick.

      Da wird alles in Frage gestellt, weil er wie viele andere nicht die Einstellung zum Spiel gegen Mexiko mitbrachten, die es erforderte. Guck dir Kroos an, der war dann gegen Schweden trotz eines katastrophalen Fehlers großartig.

      Wir können davon ausgehen, dass Khedira seinen Job gut gegen Südkorea macht, wenn er dann beginnt. Ihn auf die Bank zu setzen würde sein Selbstvertrauen sicherlich nicht stärken. Den wichtigen Spielern musst du den Rücken stärken. Das eine Spiel Pause war ok, aber nun gibt es keine Alternative für ihn. Ich will mal einen Spieler sehen, der nach einem operativen Eingriff binnen weniger Tage auf einmal wieder eine tadellose Spitzenleistung gegen nicht zimperliche Südkoreaner zeigt. Erkläre mir mal wie er Kopfballduelle gewinnen soll, oder gegen einen wuselige Spieler, die mal einen Haken schlagen klarkommt. Aber letztendlich werden Müller und Co. auch defensiv sogar noch mehr aushelfen, wenn die Südkoreaner einem Rückstand hinterherlaufen. Und der DMF hat auch nichts auf den Außen zu suchen, weshalb eben nur das Stellungsspiel und das Passspiel von großer Bedeutung ist.

      Ziemlich plump Mexiko als Maßstab zu nehmen, wo keiner mehr als eine ausreichende Leistung zeigte außer Neuer. Südkorea wird entweder die Außenstürmer vorne lassen, oder sie werden weiterhin so wenig klare Torchancen bekommen. Also bitte nicht erwarten, dass Son und Co. an der Eckfahne gegen unsere offensive Außen Zweikämpfe bestreiten. Am Ende heißt es, man wurde überrascht, wie offensiv agiert wurde. Die Chancenauswertung ist der Schlüssel zum ungefährdeten Sieg für uns. Wenn wir uns nicht durch unnötige Ballverluste im Spielaufbau Auskontern lassen, dann sehe ich uns bei mehr Abschlussglück einem ungefährdeten Sieg entgegen steuern, unabhängig davon, ob Khedira sein bestes Spiel macht oder nicht.

  • 24.06.18

    meine 11 (4-2-2-2): Butt - Tobias Rau, Compper, Farenhorst, Görlitz- Tobias Weis, Engelhardt - Freier, Bierofka - Helmes, Bradaric