Sébastien Haller | 1. Bundesliga

Haller un­terschreibt beim BVB – Bekanntgabe wohl erst später

23.06.2022 - 17:19 Uhr Gemeldet von: Jan | Autor: Fabian Kirschbaum

Es hat sich bereits angedeutet, jetzt ist der Transfer nach Angaben von Sky und kicker auch durch: Sébastian Haller verlässt den AFC Ajax und schließt sich zur neuen Saison Borussia Dortmund an. Im Laufe des Donnerstags absolvierte der ivorische Nationalspieler erfolgreich den Medizincheck in Dortmund.


Während die Unterschrift unter seinen neuen Vierjahresvertrag beim BVB laut Sky noch vor Hallers Abflug aus Dortmund erfolgen soll, wird es dem kicker zufolge eine offizielle Bestätigung des Deals (und die letzten Formalitäten mit Amsterdam) wohl erst im Juli geben. Das sei der Wunsch von Ajax, damit die Einnahmen durch die Ablöse ins kommende Geschäftsjahr fallen.

Die Bundesliga ist für Haller kein Neuland: Von 2017 bis 2019 trug er das Trikot von Europa-League-Sieger Eintracht Frankfurt, ehe er für eine Summe von 50 Millionen Euro in die Premier League zu West Ham United gewechselt ist. In 60 Bundesliga-Einsätzen für die SGE gelangen ihm 24 Tore und 13 Assists.


LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
2,98 Note
-
-
-
Saison
2018/19
2019/20
2020/21
2021/22
Einsätze
29
-
-
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
85% KAUFEN!
12% BEOBACHTEN!
2% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 24.06.22

    BVB macht diesen Sommer viel richtig

  • 24.06.22

    Ich wette er denkt bei jedem Tor an Frankfurt 😈

  • 24.06.22

    was wird der Büffel kosten bei Kickbase ?

  • 24.06.22

    Welcome back du Büffel...

  • 23.06.22

    Klar ist der hype enorm momentan, aber ich finde daran nichts falsch!
    Wahrscheinlich werden die Dortmunder am Ende wieder ausgelacht aber wer nicht träumt, wird auch niemals etwas außergewöhnliches verbringen. Wir müssen aus dem Träumen und dem starken Wunsch einen neuen Meister zu sehen Kraft schöpfen. Ich glaube nur mit so einer Einstellung kann das wirklich was werden.

  • 23.06.22

    Schon interessant wo viele den Optimismus hernehmen, dass der BVB mit seinen Transfers den Bayern die Meisterschaft streitig machen wird. Ist Haller ein besserer Transfer als Mane? (Ja, anderer Spielertyp)
    Trotz Haaland (ja, war oft verletzt, aber wenn er da war hat er und kein anderer den Unterschied gemacht) war letzte Saison die Meisterschaft doch recht klar entschieden. Wird Adeyemi die Verstärkung die sich alle wünschen? (Ist der besser als Gnabry, Sane oder Musiala - wohl eher nicht, zumindest wenn es nach dem Bundestrainer geht!)
    Ist Schlotterbeck wirklich so gut wie alle sagen? Bei der Nationalmannschaft hat er sich zuletzt Unkonzentriertheiten erlaubt und muss die Stabilität seiner Leistungen der Vorsaison erst mal aufs Neue abrufen.
    Ich bin alles, nur kein Bayernfan, aber erst mal auf dem Boden bleiben liebe BVB Anhänger - schon zu oft ist man in den letzten Jahren mit hohen Erwartungen gestartet und wurde enttäuscht.
    Die sicherlich tollen Transfers feiert man am besten erst dann, wenn sich Erfolge einstellen und nicht schon im Vorfeld!

    • 23.06.22

      Du sagst es ja, die Transfers klingen alle sehr gut aber müssen sich erst zeigen ob es passt. Trotzdem verstehe ich deinen Beitrag nicht. Darf man als Dortmunder keinen Optimismus versprühen und Bayern (mal wieder) den Kampf ansagen. Natürlich wird Bayern wieder als haushoher Favorit starten aber ist es jetzt schon verboten Selbstbewusst in die Saison zu gehen. Das was ich höre ist ja nicht das Bayern keine Chance hat sondern das man alles geben wird die Bayern zu ärgern. Auch wenn du jeden Neuzugang vom BVB in Frage stellst und mit Bayern Spieler vergleichst hast du sowieso nen falschen Ansatz. In Dortmund muss ein Kollektiv ran wachsen und so gegen die individuelle Klasse der Bayern anzukommen.

    • 23.06.22

      Optimismus ist sicher nicht verkehrt und ich wünsche mir alles, nur keine Langeweile in der Bundesliga. Dass es ums kollektiv geht ist auch klar und an dieser Stelle würde ich ebenfalls behaupten, dass der FCB konzeptionell und von seinem Kader her sicherlich kalkulierbarer Spitzenleistung abrufen kann als eine neu formierte BVB Mannschaft. Wenn ich lese „Haller ist der neue Lewa“ und es
      „riecht schon nach Meisterschaft“ usw., dann warne ich lediglich die Träumer, sich nicht zu früh zu freuen, ob der tollen Transfers und der ausgegebenen Gelder. Aber wahre Fans sollen gerne träumen dürfen - da freut sich die Vereinskasse bei den Trikotverkäufen und die Realität kommt schneller als man denkt. Im übrigen sollte man auch Teams wie RB und Bayer auch nicht aus dem Blick verlieren, sonst muss man (wieder) um die Champions League bangen.

    • 23.06.22

      Ich versteh was du sagst und bin ganz bei dir. Ein Selbstläufer wird das nicht. Aber ich glaube kein BVB Fan sieht das so. Die Hoffnung ist da, und das ist berechtigt. Denn der Kader gibt einiges her und bei Bayern müssen sich die Neuen auch erst beweisen. Mane schaffte bei Liverpool auch keine 40 Tore in der Saison, sondern die Hälfte… eher weniger. Natürlich ist Bayern nach wie vor der Favorit…wo käme man denn da hin es anders zu sehen. Allerdings ein Favorit, der nicht so kalkulierbar sein wird wie noch zuvor, wenn der Toregarant doch noch geht. Dann sind sie in einem Spiel trotzdem schwer zu schlagen klar, aber eine Meisterschaft ist eben nicht nur ein Spiel. Und noch was. Die Dortmunder haben dieses Jahr etwas geschafft was selten gelang. Der Stürmer den man geholte hat spielte auf europäischem Spitzenniveau und ist im Besten alter. So jemanden gibt man normalerweise dort ab und verpflichtet ihn nicht für 4 Jahre. Genau wie die IV die aus den Besten der Liga rekrutiert wurde. Ganz egal ob es dieses Jahr klappt mit Platz eins, aber ich sehe Dortmund das erste mal seit längerer Zeit wieder an einem Punkt, der für die nächsten drei Jahre hoffen lässt.

    • 24.06.22

      Rapper dein Kommentar ist sinnlos

    • 24.06.22

      @YvesEigenrauch: du siehst das mEn völlig richtig und so meinte ich es auch. Die Transfers sind sehr gut und wenn man sich die Summen ansieht die der BVB investiert, dann muss der Anspruch sein den Abstand zu Bayern zu verringern und ernsthaft Konkurrenz zu machen.
      Du siehst das realistisch auf Sicht von 3 Jahren mit einer Entwicklung der Mannschaft. Da kann ja wirklich was draus werden.
      Nur finde ich es wie Eingangs beschrieben habe fraglich, dass man bereits mit Verkündigung der Spielerwechsel von der Meisterschaft spricht und Spieler in dem Himmel hebt, die noch kein Pflichtspiel für den BVB absolviert haben. Bis auf Süle (und der kommt dann halt auch wieder vom FCB) konnten diese Spieler auch in der Vergangenheit noch keine nennenswerten Titel holen. Das sieht dagegen bei einem Mane auch etwas anders aus.
      Beim FCB stehen daneben x-fache deutsche Meister, Weltmeister, Championsleague-Sieger und u.a. die Top Spieler und Leader der Deutschen Nationalmannschaft wie Kimmich, Neuer usw. auf dem Platz. Dieses Niveau wird der BVB auch mit diesen Transfers wohl erst einmal noch nicht erreichen. Man wird sehen - die Wahrheit liegt auf dem Platz!

    • 24.06.22

      Die Meisterschaft wird nicht gegen Bayern entschieden sondern gegen die 16 anderen Gegner. Und diese Zurückhaltung in Dortmund ist schon etwas enttäuschend. Nach Bayern haben sie, auch mit den guten Transfers diesen Sommer, den stärksten und ausgeglichensten Kader. Natürlich muss hier der Anspruch sein um die Meisterschaft zu spielen!

    • 25.06.22

      Zweimal sehr dumm — um nicht zu sagen mit fremder Mithilfe — gegen Bayern verlieren, macht 12 Punkte Unterschied zu 2 Siegen. Trotz vieler Ausrutscher des BVB war er jetzt die Saison auch wieder nicht sooo vunterlegen wie das aussehen mag. Muss halt mal den Bayern-Komplex überwinden. Klingt abgedroschen, aber die 6-Punkte-Spiele musst du halt gewinnen 🤷🏼‍♂

    • 28.06.22

      [Kommentar gelöscht]

  • 23.06.22

    Wichtig und richtig

  • 23.06.22

    Das ist der Meistertransfer! Soo schön. Zieht den Bayern die...

  • 23.06.22

    Wird er gute KB Punkte machen?

  • 23.06.22

    unglaublich dieser Hype

  • 23.06.22

    Torschützen König Potenzial, wenn Lewandowski wechselt?
    Oder doch eher Ich?

  • 23.06.22

    Wäre perfekt gewesen für die Bayern im Zentrum! Da haben Brazzo und Co gepennt und ggf. sogar die Meisterschaft verzockt, wenn der beim BVB einschlägt und Lewa geht.

    • 23.06.22

      nach aktueller Aussage von Salihamidzic bleibt Lewandowski. Von daher alles richtig gemacht.

      https://www.kicker.de/fussball/transfermarkt

    • 23.06.22

      Hat der gute Salihamidzic nur nicht zu entscheiden. Wenn der Lewa kein Bock hat, kommt der nicht ins Training. Dann zahlt er die Vertragsstrafe und der Vertrag wird aufgelöst. Von daher mal sehen wer am längeren Hebel sitzt und ob Haller nicht gut gewesen wäre...Oder glaubst du Brazzo holt den morgens mit dem Auto ab zum Training und zwingt ihn 30 Tore für die Bayern zu schießen?

    • 23.06.22

      Deshalb der Quellenverweis mit dem dort zitierten Gespräch. Lewandowski ist Vollprofi und wenn er bleiben muss streikt er nicht, weil das seinem Portfolio schaden würde. Er arbeitet dann lieber an seiner Statistik, um seinen Preis/ Wert hoch zu halten.
      Aber wir werden sehen wie es kommt. Es wird sich noch eine gute Weile ziehen.
      BTT: Haller passt meines Erachtens auch besser zum BVB, und wird dort sicher eine starke Saison spielen.

    • 23.06.22

      Hört auf jedes Jahr zu träumen mein Gott

  • 23.06.22

    Und jetzt noch Raum als Flankengeber

  • 23.06.22

    Ich rieche Meisterschaft!😋 war mir noch NIE so sicher wie jetzt

  • 23.06.22

    Starker Transfer! Freue mich sehr auf ihn, könnte generell mit den vielen guten Transferfenstern (BVB, Bayern, auch Leverkusen und Leipzig, die beide scheinbar ihre Leistungsträger halten können) eine echt interessante Saison werden!

  • 23.06.22

    Glückwunsch an Dortmund!! Hoffentlich kicken sie nächste Saison die Bayern vom Thron

  • 23.06.22

    Dortmund nächstes Jahr 📈

  • 23.06.22

    Darf Dortmund als AG so lange bis zur Bekanntgabe warten ?

    • 23.06.22

      „…dem kicker zufolge eine offizielle Bestätigung des Deals (und die letzten Formalitäten mit Amsterdam) wohl erst im Juli geben.“

      Solange nicht alle Formalitäten erfüllt sind, ist der Transfer nicht offiziell und Dortmund hat somit auch keine Pflicht etwas zu verkündigen

    • 23.06.22

      Ja macht Sinn. Ich frage mich nur, weil damals haben die eine Ad-Hoc Meldung gemacht, als Hummels zu Bayern wechseln wollte. Da hat Bayern noch nichtmal ein Angebot gemacht

    • 23.06.22

      Grundsätzlich ist der BVB als AG zur Ad-Hoc Publizitätspflicht von Insiderinformationen gem. §17 Abs. 1 MAR verpflichtet.
      Die Ausnahmeregelungen sind in Art. 17 Abs. 4 MAR geregetl:

      (4) Ein Emittent oder ein Teilnehmer am Markt für Emissionszertifikate, kann auf eigene Verantwortung die Offenlegung von Insiderinformationen für die Öffentlichkeit aufschieben, sofern sämtliche nachfolgenden Bedingungen erfüllt sind:

      a) die unverzügliche Offenlegung wäre geeignet die berechtigten Interessen des Emittenten oder Teilnehmers am Markt für Emissionszertifikate zu beeinträchtigen,
      b) die Aufschiebung der Offenlegung wäre nicht geeignet, die Öffentlichkeit irrezuführen,
      c) der Emittent oder Teilnehmer am Markt für Emissionszertifikate kann die Geheimhaltung dieser Informationen sicherstellen.

      Ein Grund wäre z.B. also wenn man sich noch nicht komplett einig ist, und sich noch in Verhandlungen befindet über einige Modularitäten des Vertrags. Sofern der Vertrag verhandelt ist und alles fix ist, ist der BVB eigentlich verpflichtet es bekanntzugeben.

      Edit:
      Oder, wie eben gelesen, hat es was mit dem finaziellen Interesse von Ajax zu tun aufgrund der Buchhaltung etc., daher der Transfer erst ab 1.7.22 (Jahresabschluss idR ja am 30.06.22 buchhalterisch).

    • 23.06.22

      Dortmund muss nur Personaländerungen mitteilen, die besonders wichtig sind. Nicht jeder Transfer wird gemeldet. Ob Haller dazugehört werden wir sehen. Tendenziell schon.

  • 23.06.22

    Beeindruckendes Transferfenster des BVBs! Fehlt noch Raum plus eine Alternative für Meunier und das Schleifchen kann zugebunden werden

  • 23.06.22

    weiß nicht ob Moussa Dembélé da nicht die schlauere Wahl gewesen wäre 🤷

  • 23.06.22

    Wichtig

  • 23.06.22

    Freu mich schon auf das Duell Haller gegen Terodde 😉

  • 23.06.22

    Hypeee