13.12.2018 - 09:59 Uhr Gemeldet von: Max Hendriks | Autor: Max Hendriks

Erst am Dienstag bestätigte Augsburgs Cheftrainer Manuel Baum das Interesse an dem Spieler, nun ging es ganz schnell: Der Wechsel von Seong-Hoon Cheon zu den Fuggerstädtern ist perfekt.


Das südkoreanische Sturmtalent kommt vom FC Incheon United aus der K-League und unterschreibt beim Bundesligisten einen Vertrag bis 2023.

Wie schon von Baum angekündigt, stellt auch Geschäftsführer Stefan Reuter die Neuverpflichtung eher als Perspektivinvestition vor: "Wir freuen uns, dass wir mit Seong-Hoon Cheon ein vielversprechendes Talent für den FCA gewinnen konnten. Er wird im neuen Jahr die Vorbereitung mit unserer U19-Mannschaft aufnehmen, weil wir ihn behutsam aufbauen und an die Lizenzmannschaft heranführen wollen."

Besonders der für den 18-jährigen Neuzugang günstige Umstand, dass der Klub mit Ja-Cheol Koo und Dong-Won Ji bereits zwei Landsleute im Kader hat, freut sowohl Reuter als auch den Spieler selbst. Man sei sich sicher, dass sich Cheon mit der Unterstützung der beiden Bundesligalegionäre schnell einleben werde, so Reuter.

Auf der heutigen Pressekonferenz ordnete dann auch noch Cheftrainer Manuel Baum seinen neuen Schützling positionstechnisch ein: "Er kann auf der Neun spielen, kann auf der Zehn spielen. Ich denke, er kann sogar mit dem Tempo auch auf dem Flügel spielen. Aber eher so der zentrale Bereich."

Im Probetraining habe Cheon sowohl schon mit dem Nachwuchs- als auch dem Profiteam gearbeitet, nun sei es so geplant, "dass er beim Nachwuchs in der Regel spielt, aber so wie viele junge Spieler ja auch bei uns immer wieder mittrainiert", erläutert der Coach.

Der für koreanische Verhältnisse mit 1,90 m sehr groß gewachsene Angreifer ist zudem sogar als Nicht-EU-Ausländer für das Regionalligateam des FCA spielberechtigt.

Quelle: fcaugsburg.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
-
-
-
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
-
-
-

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

100% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE

  • 13.12.18

    Talentveredler FCA!

  • 13.12.18

    Bleibt abzuwarten, was aus Ihm wird und wie er sich entwickelt, aber prinzipiell ein Markt auf dem man sicher Talente noch zu "günstigen" Preisen bekommen kann, im Vergleich zu Talenten aus Frankreich, Holland oder England die durch gewisse Shootingstars nun alle unfassbar teuer geworden sind und die Kassen kleiner Vereine einfach sprengen.