Serge Gnabry | FC Bayern München

Real Madrid: Mbappé-Ab­sa­ge der Türöffner für Gnabry?

25.05.2022 - 13:06 Uhr Gemeldet von: Bitte kein Streit | Autor: Robin Meise

Beim FC Bayern München geht es derzeit heiß her: Noussair Mazraoui wurde jüngst als erster Neuzugang offiziell vorgestellt und auch auf der Abgangsseite brodelt die Gerüchteküche gewaltig. Neben Robert Lewandowski (FC Barcelona) könnte es auch Serge Gnabry nach Spanien verschlagen. Ein Wechsel zu Real Madrid bleibt ein Thema.


Die Königlichen mussten auf dem Transfermarkt durch die Absage von Kylian Mbappé, der seinen Vertrag beim FC Paris Saint-Germain zu enormen Bezügen letztendlich doch verlängerte, eine herbe Niederlage einstecken. Das könnte für Gnabry nun zum Türöffner werden.

Zunächst war der deutsche Nationalspieler laut Sport Bild nur auf einer erweiterten Liste zu finden. Auch Sport1 berichtet, dass er ein Kandidat für einen ablösefreien Wechsel im Sommer 2023 gewesen wäre.

Die neue Situation könnte ihn für Madrid aber schon in diesem Sommer interessant machen. Das Geld für Mbappé wurde gespart und auch Gnabry selbst soll laut Informationen des TV-Senders inzwischen über einen Abschied aus München nachdenken.

Gnabry unzufrieden: Bayern will Verlängerung oder Verkauf

Nachdem beispielsweise der Kontrakt von Spielern wie Kingsley Coman oder Joshua Kimmich zu stark verbesserten Bezügen längst verlängert wurde, hakt es bei Gnabry weiterhin.

Zwar sollen die Bayern-Bosse laut Sport1 in Sachen Gehalt einen Schritt auf ihn zugekommen sein, das Angebot wurde von Gnabry allerdings abgelehnt. Insgesamt fehlt ihm mit Blick auf die Vorgehensweise bei seinen Teamkollegen die Wertschätzung im Verein. Dem Vernehmen nach liegen die Verhandlungen gerade auf Eis.

Bleibt eine Einigung über eine Ausdehnung aus, soll der Offensivakteur laut Sport Bild in diesem Sommer verkauft werden. Vielleicht geht es für ihn nach 171 Pflichtpartien (64 Tore, 40 Vorlagen) für den FC Bayern zu Real Madrid. Gnabry könne sich aber auch weiterhin vorstellen, ohne Verlängerung in die nächste Saison zu gehen.

Quelle: Sport Bild | sport1.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,28 Note
3,06 Note
3,36 Note
3,33 Note
Saison
2020/21
2021/22
2022/23
2023/24
Einsätze
27
34
34
10
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
42% KAUFEN!
14% BEOBACHTEN!
43% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 26.05.22

    wenn man mbappe bei aliexpress bestellt

  • 25.05.22

    Komplett überschätzt.. den braucht der FC Bayern echt nicht.

  • 25.05.22

    Und tschüss, total überschätzt, gut aber mehr auch nicht. Würde in Real viel auf seinen Hintern sitzen

  • 25.05.22

    Hat Mbappe schon zugestimmt?

  • 25.05.22

    Bayern kann da auch nicht mehr mithalten... Fantastisch

  • 25.05.22

    Wäre zu stark, wenn Dortmund ihm jetzt ein gutes Angebot macht und er mit süle nach Dortmund geht. Kann gnabry 100% nachvollziehen und das Management macht im Moment gewaltig was falsch!!!

  • 25.05.22

    Wie da der Baum brennen würde, hätte Bayern halt Fans und keine Kunden/Eventfans😄

  • 25.05.22

    Gebt ihm doch einfach die Kohle Mensch. Kann ihn gut verstehen, dass er nicht weniger als sane oder coman verdienen möchte.

    • 25.05.22

      Ist aber schlechter

    • 26.05.22

      Schlechter als sané? Bei allem Respekt aber er hat deutlich bessere Leistungsschübe als Leroy und auch die Konstanz ist da. Coman (wenn Mal fit) natürlich sehr stark aber eben verletzungsanfällig gehaltstechnisch sehr ich ihn aufjedenfall auf dem Niveau.

    • 26.05.22

      Ich bin voll bei Midgal!
      Ich würde Gnabrys Gehalt aufstocken und Sane verkaufen.
      Sane war Anfang der Saison absolut nicht da, ist dann voll eingeschlagen, um zum Ende hin wieder voll abzutauchen! Gnabry ist einfach viel konstanter!

    • 26.05.22

      Ich würde alle drei halten mit dem etwa gleichen Gehalt. Mit mazraoui hat man eine offene Stelle rechts außen besetzt, sodass sich jetzt sane, coman und gnabry, Müller und musiala um die paar Plätze (mit oder ohne Lewa) vorne streiten können.

  • 25.05.22

    bayern wird immer mehr unsympathischer

    • 25.05.22

      Und warum? Weil Bayern einfach sich selbst treu bleibt (oder es zumindest versucht) oder warum genau? 🤔

    • 25.05.22

      Und deine Deutsch-Kenntnisse immer ganz mehr deutlich extrem schlechter.

    • 25.05.22

      Weil doppelstandards angelegt werden. Hernandez Ablöse und Gehalt -> null gerechtfertigt
      Sane -> Gehalt absolut nicht gerechtfertigt
      Coman -> eigentlich immer verletzt, jetzt ein paar gute Monate bzw ein gutes Jahr - dickes Gehalt

      Wer hier gnabry nicht versteht, hat gar nichts verstanden. Wundert mich bei einem bayernkunden, welcher sich auch noch miasanmia, nennt, nicht

    • 25.05.22

      Das Gehaltsangebot der Bayern, das aktuell weder abgelehnt, noch angenommen wurde, liegt zwischen 17-19Mio. Sport1 ist immer bisschen spät dran mit ihren Meldungen (oderLI).
      In den Kommentaren andere dumm anzufahren, spricht aber nicht für dich. Wenn du schlechte Laune hast oder Bayern einfach scheiße findest, komm nicht her. Davon haben dann alle was.

    • 25.05.22

      Bald hat keiner mehr bock da zu spielen... und ein mane denke ich wird auch nicht kommen

    • 25.05.22

      gnarby ist der beste Flügelspieler Bayern und bekommt am wenigsten Gehalt... er hat jedes Recht sich aufzuregen

  • 25.05.22

    Wenn der geht, dann fahr ich persönlich nach München und pack mir mal den Brazzo

  • 25.05.22

    Wertschätzung immer wieder. Wasn da los?

  • 25.05.22

    Alle unzufrieden bei den Bayern...

  • 25.05.22

    Bleibt 👍 geht 👎

  • 25.05.22

    Real könnte diesen Sommer auf dem Transfermarkt echt Amok laufen.
    Iwi muss perez sein verletztes ego heilen.

  • 25.05.22

    😔😔

  • 25.05.22

    Kann jeden Bayern Spieler wie Alaba, Gnabry, Thiago oder Lewa verstehen, die bereits seit Jahren dort kicken sowie jeden erdenklichen Titel gewonnen haben und auch was Neues erleben (möchten).
    Bei den Bayern nimmt man grds. jeden Wechselwunsch übel, unabhängig der Umstände.

    • 25.05.22

      Thiago und Alaba wurde nichts übelgenommen. Die Vorgehensweise der Berater schon.

      Lewy bewegt sich auf dünnem Eis, was das angeht. Wenn er einfach professionel seinen Abgang durchziehen würde, würde auch keiner was sagen. Aber im Moment sieht es danach aus, als würde er eben doch den Wechsel erzwingen wollen. Da hätte er eben den Vertrag nicht verlängern sollen.

      Gnabry spielt unkonstant und ist keine >19m Jahresgehalt wert.

      Typisches Bayern-Bashing.

    • 25.05.22

      Gnabry unkonstant… digga, aber lieber Sané behalten wollen😂

    • 25.05.22

      Nicht wollen, müssen 😂

    • 25.05.22

      Habe nirgendwo in meinem Kommentar gesagt, dass ich Sane behalten will lol.

      Das ist schlimmer als auf Twitter hier.

    • 25.05.22

      Bayern noch schlechter als Dynamo Dresden

    • 25.05.22

      Dauerverletzter Coman (aktuell große Ausnahme) und sane mit 0 Block -> aber gnabry will man nicht verlängern und mehr Geld geben? Sinn? Dann noch ein überteuerter hernandez… ich kann Gnabry verstehen

  • 25.05.22

    Bei aller Liebe zur Bundesliga, aber Gnabrys Tapetenwechsel könnte ihm wirklich gut tun. So wie ich den Charakterlich einschätze wird er hoffentlich nach Spanien gehen. Premiere League hat damals bei Arsenal ja leider nicht so gut funktioniert (Gut da war er auch noch deutlich jünger). Hoffe nur, dass er nicht zum Scheichclub nach Paris geht.

  • 25.05.22

    Lieber nächstes Jahr for free

  • 25.05.22

    Fehlende Wertschätzung, kann es nicht mehr hören 😂
    Wertschätzung bekommt man mittlerweile also nur noch wenn die Kohle stimmt? Ok…

    • 25.05.22

      Ist halt das neue "Argument" eines jeden Spielers, der nicht das Geld bekommt, das er will. Bin mir sicher Gnabry würde sich mehr wertgeschätzt fühlen, wenn man ihm direkt die 20m pro Jahr hinknallt, aber so unkonstant wie der ist, verdient er das einfach nicht.

    • 25.05.22

      So wie über einen süle oder auch alaba im Nachhinein gesprochen wird, ist das defintiv fehlende Wertschätzung

    • 25.05.22

      Habt ihr einmal im Leben gehört, wie ekelhaft abwertend Rummenigge, Hoeneß & Co. über abgehende Spieler herziehen?

      Das beste Beispiel ist der letzte Fall Süle, wo Rummenigge anfängt irgendwas zu labern von "Ja eigentlich hat er sich nie richtig bei uns durchsetzen können", was schon rein faktisch gesehen falsch ist.

      Sobald einer Bayern verlässt, sind die (sowohl ehemaligen als auch aktuellen Bosse) pissed und machen diese Spieler auf einer ganz persönlichen Ebene runter.

      Wenn man solche Schlammschlachten mitbekommt, kann man sich nur allzu gut ausmalen, wie das intern aussehen muss.

    • 25.05.22

      Bei Alaba wurde der Berater angegangen, bei Thiago hat niemand was gesagt und Juan Bernat hat's verdient.

      Süle hat nie Professionalität gezeigt und hat sich eben NICHT durchsetzen können. Nicht mal gegen einen alten Boateng. Dazu noch irgendwelche Whatsapp-Nachrichten an Agenten rausgehauen, in denen er offen mit englischen Klubs flirtet und sich danach erst mal 2 Big Mac reinzieht und völlig außer Form zum ersten Training der Saison auftaucht.

      Ne sorry, das ist Bullshit. Spieler die die Wertschätzung verdienen, werden dementsprechend behandelt. Ein Süle hat nichts getan außer nach seinem Wechsel noch scheiße in der Bild-Zeitung zu labern.

      Fehlende Wertschätzung bleibt ein Scheinargument um Verein zu erpressen und sie in der Öffentlichkeit scheiße aussehen zu lassen, während man so sein Gehalt hochtreiben will. Und das funktioniert auch noch...

    • 25.05.22

      [Kommentar gelöscht]

    • 25.05.22

      Coman IST besser. Sane nicht. Letzterer ist hausgemachtes Problem, der hätte nie das Geld kriegen sollen, das er bekommen hat.

      Der Fehler ist nicht mehr rückgängig zu machen. Das was man jetzt eben tun sollte ist sich nicht von nem Gnabry erpressen zu lassen. Er verdient die Kohle nicht. Wenn er weg will, soll er halt weg.

    • 25.05.22

      Süle erhält beim BvB ziemlich sicher weniger Gehalt als bei Bayern. Schon allein, weil Bayern wirtschaftlich viel besser aufgebaut ist. Immer alles darauf zu schieben, dass sie angeblich nur auf Geld gierig sind ist lächerlich. Wenn ich Lewandowski z.B. wäre, hätte ich auch Bock nach der X'ten Meisterschaft am Stück vllt mal was neues auszuprobieren. Aber nein, muss gleich als geldgierig wieder hingestellt werden.

      Wie lange der Spieler trotz angeblicher Geldgier schon beim Verein ist (und dort auch alles geleistet hat) wird da auch erstmal völlig außer Acht gelassen.

    • 25.05.22

      Bayern bad, Dortmund good.

      Upvotes to the left.

    • 25.05.22

      Vlt geht's ja tatsächlich um Wertschätzung schon mal daran gedacht? soviel ich weis würde der Vertrag von Kimmich, Goretzka und King bei gleiche Laufzeit wie Gnabry vor 6 Monaten verlängert da fängt schon an, und alle drei haben solange rum gemacht bis die das bekommen haben was die wollten, mmn muss sich Gnabry bei den drei ausser von Kimmich von keinem verstecken.
      Ich verstehe auch den Coman hype nicht so wirklich wenn du die letzten Jahren vergleichst wirst du sehen das Gnabry mit Abstand mehr Spielzeit Scorerpunkte hatte als Goretzka und Coman also wovon reden wir hier?

    • 25.05.22

      Wertschätzung wird zu 99% in Geld gezeigt.
      Als ob ein Süle bei Bayern ständig nieder gemacht worden wäre.

      Aber man erwartet Leistung und einen professionellen Lebensstil.
      Über den Umgang darf man gerne diskutieren.
      Aber dass Leistung durch und durch erwartet und eingefordert wird, macht den Unterschied zwischen Bayern und Dortmund aus. Oder Leverkusen. Oder dem ganzen Rest in der Buli.

    • 25.05.22

      @saragas ist natürlich witzig nach deinem rant, dass der unprofessionelle big mac Esser besser ist, als ein 150 mio+ floppaket - da stimmt irgendwas nicht in deinen Ausführungen.

      Fakt ist - Bayern verhält sich ehemaligen Spielern gegenüber mehr als respektlos und eklig - eines solchen Vereins nicht würdig. Hätte nicht gedacht, dass die neuen Chefs die schlimmsten Gewohnheiten aus dem letzten Jahrhundert übernehmen (statt die enge Bindung und Kommunikation mit den Spielern)

    • 25.05.22

      Inwieweit hat es bernat verdient?

  • 25.05.22

    Real darf Sané gern haben. Gnabry muss bleiben.

  • 25.05.22

    Sollte Gnabry gehen, dürfte doch Sané wohl bleiben, oder?

  • 25.05.22

    würde mich freuen, seine Abschlussstärke könnte man rechts gut gebrauchen und ich denk, dass er sich im weißen Trikot auch richtig ins Zeug legen würde

  • 25.05.22

    Dann gehen halt beide nächstes Jahr ablösefrei.
    Vorher noch CL gewinnen, dann wird man sehen.

  • 25.05.22

    Meine Top 5 der nächsten Saison:
    1. Dortmund
    2. Leipzig
    3. München
    4. Bayer Leverkusen
    5. Wolfsburg

  • 25.05.22

    Könnte tatsächlich sehr gut passen. Genau das Real vom Profil her braucht und Qualitativ traue ich es ihm auch zu. Vinicius-Benze-Gnabry hätte schon was!

  • 25.05.22

    Er verdient es eine große Karriere zu machen. Egal ob Gnabry wechselt oder nicht - einer der aktuell besten deutschen Spieler und bei Bayern hat er schon großartige Leistungen gebracht.
    Hoffe er verlängert und wenn nicht, dann soll er mal die spanische Liga richtig aufmischen!

  • 25.05.22

    Dieses Wertschätzungsgelaber ... Wenn ich meinem Cheff sage bischen mehr Wertschätzung in Form von 200€ mehr im Monat wäre nett, zeigt der mir n Vogel.

    • 25.05.22

      und wenn nach deiner auffassung ein arbeitskollege für die identische oder sogar schlechtere arbeit dann doppelt so viel gehalt bekommt.was machst du dann? auch mehr gehalt fordern oder arbeitgeber wechseln und so ist es im fußball auch.

    • 25.05.22

      Du bist ja auch kein Fußballprofi, sondern irgendein ersetzbarer Typ

    • 25.05.22

      Da musst du da hingehen, wo du mehr verdienst, wenn du das möchtest. Das nennt man freie Marktwirtschaft.

    • 25.05.22

      Du hast entweder den falschen Chef oder eine falsche Zurückhaltung, was Gehaltsverhandlungen angeht...

    • 25.05.22

      Ja richtig, und das ist vollkommen okay, aber dann kommuniziere ich das auch so und versuche das nicht mit Wertschätzung zu Rechtfertigen. Sag doch einfach es geht mir ums scheiss Geld. DerHöhepunkt war ja wohl die Heuchelei von Mbappe letztens also wirklich

    • 25.05.22

      Vielleicht würde er das aber auch nicht tun, wenn du sonst kündigst. Probiere es aus.

    • 25.05.22

      Leute das mit dem Vogel Zeigen war auf das Wertschätzungsgelaber bezogen, hab ich mich falsch ausgedrückt, sorry... ich werde gut bezahlt, trottzdem danke für die Tips <3
      Eigentlich werde ich sogar viel zu gut bezahlt bei der Zeit die ich habe hier dämliche Kommentare zu schreiben.

    • 25.05.22

      Gnabry verrichtet halt nicht die identische Arbeit eines Coman.

  • 25.05.22

    Wäre bitter für Bayern, geiler Kicker