Sheraldo Becker | 1. FC Union Berlin

Becker „ist fast nicht zu ver­teidi­gen“

08.05.2022 - 13:00 Uhr Gemeldet von: Ali Nikkhouy | Autor: Ali Nikkhouy

Beim Duell zwischen dem SC Freiburg und dem 1. FC Union Berlin (1:4) machte Sheraldo Becker mit zwei Torbeteiligungen und einer allgemein starken Leistung (LigaInsider-Note 2,0) erneut auf sich aufmerksam. Auch seinem Trainer Urs Fischer imponierte diese Leistung.


„Zu der Leistung von Sheraldo Becker muss ich eigentlich nicht viel sagen. Ich denke, man hat es im Stadion gesehen. Außergewöhnlich, einfach stark. Er ist fast nicht zu verteidigen, wenn er mal Geschwindigkeit aufbaut. Dann ist er auch noch dazu präzise mit seinen Zuspielen und seinen Flanken. Ich glaube, es löst auch beim Gegner etwas aus, wenn du einen Spieler, den du fast nicht aufhalten kannst, versuchen musst, zu verteidigen. Er hat das einfach sehr gut gemacht“, so Fischer.

Die Unioner haben sich auch dank Beckers Leistung einen Spieltag vor Saisonende zum zweiten Mal in Folge für das internationale Geschäft qualifizieren können. In welchem der drei Wettbewerbe die Reise enden wird, entscheidet sich final aber erst am letzten Spieltag.

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
4,27 Note
3,69 Note
3,46 Note
Saison
2018/19
2019/20
2020/21
2021/22
Einsätze
-
13
18
28
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
90% KAUFEN!
4% BEOBACHTEN!
4% VERKAUFEN!