Sidney Sam | Abseits

Die Karriere des Sidney Sam

28.03.2019 - 20:36 Uhr Gemeldet von: Robin Meise

Im Jahr 1988 in Kiel geboren, startete der inzwischen 31 Jahre alte Sidney Sam 1995 seine Laufbahn als Fußballer beim TuS Mettenhof (Schleswig-Holstein), ehe er 2004 nach einem einjährigen Zwischenschritt beim FC Kilia Kiel schließlich in die Jugend von Holstein Kiel wechselte.


Nach zwei Jahren bei den Störchen wurde der Außenbahnspieler von Scouts des Hamburger SV unter die Lupe genommen und in das Nachwuchsleistungszentrum der Hansestädter beordert. In der Saison 2007/08 unterzeichnete er beim HSV seinen ersten Profivertrag, woraufhin er im Oktober 2007 gegen den VfB Stuttgart erstmals in der höchsten deutschen Spielklasse zum Einsatz kam.

In der darauffolgenden Saison wurde Sam für zwei Spielzeiten zum damaligen Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern verliehen. Im zweiten Jahr des Leihgeschäfts feierte der Deutsch-Nigerianer mit den Roten Teufeln den Aufstieg in die Bundesliga. Durch zehn Tore und weiteren sieben Vorlagen hatte er zudem großen Anteil am Gewinn der Zweitligameisterschaft.

Mit Ablauf der Leihe in Kaiserslautern wechselte der Offensivakteur im Sommer 2010 für eine Ablösesumme von zwei Millionen Euro vom Hambuger SV zu Ligakonkurrent Bayer Leverkusen. Bei der Werkself erhielt er einen Fünfjahresvertrag. In seiner ersten Saison bei den Rheinländern erzielte er sieben Treffer in 30 Bundesligaspielen. Am Ende landete Leverkusen auf dem zweiten Rang und sicherte sich somit die Vizemeisterschaft im Oberhaus.

Noch vor Ablauf seines Vertrags in Leverkusen verpflichtete ihn in der Saison 2014/15 für eine Ablösesumme von zweieinhalb Millionen Euro der FC Schalke. In Gelsenkrichen galt sein neues Arbeitspapier bis 2018. Aufgrund zahlreicher Verletzungen blickt Sam in dieser Zeit allerdings auf nur 13 Pflichtspieleinsätze für die Profis zurück. Eine mit Eintracht Frankfurt angedachte Leihe musste im Sommer 2015 wegen erhöhter Nierenwerte darüberhinaus abgesagt werden.

Zur Rückrunde 2016/17 kam es dann doch noch zu einem Leihgeschäft. Bundesligaaufsteiger Darmstadt 98 (13 Einsätze, drei direkte Torbeteiligungen) nahm Sam für eine Halbserie unter seine Fittiche, bevor er Ende August 2017 zum Zweitligist VfL Bochum wechselte. Im Ruhrgebiet steht er noch bis zum Sommer 2019 unter Vertrag.

Seit seinem Profidebüt vor rund zwölf Jahren stehen für den Flügelflitzer nunmehr 267 Profispiele, in denen er 55 Tore selbst erzielte und 46 weitere vorbereiten konnte, zu Buche.


LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
-
-
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
-
-
-
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!