Silas | VfB Stuttgart

Mislintat: „Wir haben die Hoffnung, dass es eher kürzer als länger wird“

22.07.2021 - 10:55 Uhr Gemeldet von: Wolowizzard | Autor: Fabian Kirschbaum

Nach der Identitätsaffäre ist es ruhig geworden um Silas Katompa Mvumpa (kurz: Silas). Das liegt auch daran, dass der 22-Jährige vom VfB Stuttgart aktuell nicht mit seinen Teamkollegen trainiert. Für ihn steht stattdessen die Reha nach seinem Kreuzbandriss, den er vor vier Monaten davongetragen hat, auf dem Programm. Doch wie sieht es bei ihm derzeit aus?


Dazu gab jetzt VfB-Sportdirektor Sven Mislintat Auskunft. Der 48-Jährige sieht den Offensivakteur insgesamt auf einem guten Weg: „Er ist top unterwegs, ist weit in der Reha“, erklärte Mislintat, der noch ergänzte: „Er trainiert hart. Wir haben die Hoffnung, dass es eher kürzer als länger wird.“ Dabei absolviere Silas sein Regenerationsprogramm nicht immer in Stuttgart, sondern auch mal auswärts.

Wo genau, wollte Mislintat nicht verraten. Dem kicker zufolge war bisher von einer Zwangspause bis mindestens November ausgegangen worden. Unter Umständen sogar bis Jahresende. Trotz der guten Entwicklung könnte es letztlich doch bei diesem Zeitraum bleiben. Es sei für Silas ein langer Weg, so Mislintat weiter, es werde im Zeitplan vielleicht auch mal eine Verschiebung nach hinten geben.

Gesperrt ist Silas wegen seiner Identitätsaffäre bis Mitte September. Darüber hinaus ist noch unklar, wie die Stuttgarter Ausländerbehörde den Fall einschätzt und sanktioniert.

Quelle: kicker.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
3,36 Note
-
Saison
2018/19
2019/20
2020/21
2021/22
Einsätze
-
-
25
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
40% KAUFEN!
27% BEOBACHTEN!
31% VERKAUFEN!