Silvère Ganvoula | VfL Bochum

KSC-Coach Eichner bestätigt Interesse an Ganvoula

13.06.2022 - 18:25 Uhr Gemeldet von: Robin Meise | Autor: Robin Meise

Silvère Ganvoula steht beim VfL Bochum schon seit etwas längerer Zeit auf dem Abstellgleis. Dass mit dem Kongolesen nicht mehr geplant wird, unterstrich auch das zurückliegende Leihgeschäft mit Cercle Brügge, das für die zurückliegende Rückrunde kurzerhand auf die Beine gestellt wurde.


Einen Neuanfang könnte der Stürmer demnächst in Karlsruhe starten. Der KSC hat den 25-Jährigen laut ka-news als Nachfolger für Philipp Hofmann im Visier. Das Interesse wurde von Cheftrainer Christian Eichner bestätigt: „Er ist ein Spieler, der in unseren Gedanken eine Rolle spielt, weil er vieles mitbringt, was wir wollen.“

Der großgewachsene Ganvoula (1,91 m) könnte nicht nur für neue Torgefahr sorgen, sondern auch physisch den Verlust von Hofmann auffangen. „Wir haben mit dem Abgang von Philipp nicht nur einen 20-Tore-Mann verloren, sondern offensiv wie defensiv die Kopfballstärke eines 196 Zentimeter-Mannes“, erklärte Eichner.

Bochum würde Ganvoula keine Steine in den Weg legen

Vertraglich ist Ganvoula nur noch bis 2023 an den VfL Bochum gebunden, weshalb eine erneute Leihe ausgeschlossen ist. Allerdings dürfte Karlsruhe gute Chancen auf eine Verpflichtung haben. Dem Bericht zufolge wäre der Bundesligist dazu bereit, den Offensivmann kostengünstig abzugeben.

Dieses Team ist einfach UNFAIR | Spieltag 18 Vorbereitung

Quelle: ka-news.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
5,00 Note
4,75 Note
Saison
2019/20
2020/21
2021/22
2022/23
Einsätze
-
-
9
11
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
29% KAUFEN!
31% BEOBACHTEN!
39% VERKAUFEN!