01.03.2018 - 19:58 Uhr Gemeldet von: Robin Meise

Beim FC Augsburg wird es auf der Position des rechten Außenverteidigers nach der Suspendierung von Daniel Opare und dem nun verletzten Raphael Framberger (Bänderverletzung) allmählich eng.


Übungsleiter Manuel Baum sprach im Vorfeld der Begegnung mit 1899 Hoffenheim über potenzielle Kandidaten, die das entstandene Loch füllen könnten: "Asta trainiert ja schon die ganze Zeit mit", erklärte der Coach. Außerdem verwies Baum bereits nach dem Vorfall mit Opare darauf, "dass wir schon noch Alternativen haben mit Jonny Schmid, mit Christoph Janker, mit Simon Asta aus der Jugend."

"Wir sind ja in der Lage, auch mit einer Dreierkette aufzulaufen, wo du ja dann gar keinen Außenverteidiger hast. Also, da haben wir mehreres in petto", ergänzte der 38-Jährige im Rahmen der Pressekonferenz vor dem Heimspiel gegen Hoffenheim. Auf die Frage über eine mögliche Rückkehr Opares in den Spieltagskader antwortete der Trainer mit einem klaren "Nein".

Der 17-jährige Simon Asta absolvierte in der gegenwärtigen Saison 13 Bundesligaspiele für die B-Junioren der Fuggerstädter.

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
-
-
5,50 Note
Saison
2015/16
2016/17
2017/18
2018/19
Einsätze
-
-
-
1

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

25% KAUFEN!
50% BEOBACHTEN!
25% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE