Simon Straudi | 1. Bundesliga

Straudi verlässt Bremen und geht per Leihe nach Klagenfurt

05.10.2020 - 17:09 Uhr Gemeldet von: Fabian Kirschbaum | Autor: Fabian Kirschbaum

Der SV Werder Bremen hat am deutschen Deadline-Day Rechtsverteidiger Simon Straudi abgegeben. So teilte der Nordklub über seine Vereinskanäle mit, dass der 21-jährige bis zum Ende der aktuellen Saison auf Leihbasis zum SK Austria Klagenfurt geht. Auf diesen Deal haben sich die beiden Vereine geeinigt.


"Für Simon ist es wichtig, dass er auf Spieleinsätze kommt, die über Regionalliganiveau liegen. Daher halten wir eine Leihe zu Austria Klagenfurt für einen guten Schritt, weil er sich dort in einem ambitionierten Umfeld weiterentwickeln kann", so Frank Baumann, Geschäftsführer Fußball bei Grün-Weißen, zum vorübergehenden Abschied.

Straudi war im Sommer 2016 an die Weser gekommen, konnte aber bisher noch nicht den Durchbruch schaffen. Er wurde seither nur im Unterbau der Bremer eingesetzt und kommt auf 28 Pflichtspiele für die U19 und 34 Pflichtspiele für U23.

Zu einem Einsatz bei einem Pflichtspiel der Profis kam Straudi, der bei Werder noch einen Vertrag bis 2022 besitzt, hingegen noch nicht. Nun folgt also der Schritt zum österreichischen Zweitligisten.


LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
-
-
Saison
2018/19
2019/20
2020/21
2021/22
Einsätze
-
-
-
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
33% KAUFEN!
33% BEOBACHTEN!
33% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE