Sokratis | 1. Bundesliga

Kreißsaal statt Wesersta­dion?

06.02.2014 - 08:48 Uhr Gemeldet von: Paderthor | Autor: Dirk Sommer

Der "kicker" berichtet, dass Sokratis möglicherweise wegen der Geburt seiner Tochter nicht zum Spiel nach Bremen mitreisen wird. Die Geburt sei am Samstag terminiert, Sokratis wird zum ersten Mal Vater.

Quelle: kicker

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 06.02.14

    Schade, aber verständlich..

  • 06.02.14

    Wäre natürlich gerade durch die erneute Hummels-Verletzung bitter für den BVB, aber ist zu 100% nachvollziehbar.

  • 06.02.14

    Auch wenn ich jetzt viele Dislikes bekomme, aber ich finde es nicht in Ordnung. Bei dieser schlechten personellen Situation beim BVB.

  • 06.02.14

    Er hat auch noch ein privates Leben Hackepeter.. Er bekommt ein Kind und dafür bekommt man selbstverständlich frei.
    Ich hab vollstes Verständnis dafür.

  • 06.02.14

    die geburt wird im stadion live übertragen und papa kommt mit!

  • 06.02.14

    @Hackepeter: Dümmster Kommentar ever! ... trotzdem krass, wie jung viele Fußballer bereits Vater werden. Die liegen schon weit über dem Durchschnitt.

  • 06.02.14

    Familie geht vor Katastrophe! Punkt!

  • 06.02.14

    Der Punkt ist einfach, dass Der BVB Sokratis' Arbeitgeber ist und nicht seine Familie auch wenn sich das viele BVB-Anhänger natürlich wünschen würden. Sokratis Familie sind seine Eltern, seine Frau und bald auch sein Kind. Das Er die Familie der Arbeit vorzieht ist für mich nicht nur nachvollziehbar sondern wichtig und richtig!

  • 06.02.14

    Hackepeter wenn du auf der Arbeit bist, viele Leute krank sind und deine Frau ein Kind bekommt...Dann bleibst du auf der Arbeit?

  • 06.02.14

    Ich würde die Situation so einschätzen, dass Sokratis je nach dem ob sich seine Tochter ankündigt am Samstag per Privatkurier an die Weser fährt. Die wenigsten kommen genau am Termin.

  • 06.02.14

    Die Geburt eines Kindes ist einfach eine einmalige Erfahrung, die man nicht "nachholen" kann. So etwas ist tausend Mal wichtiger als 3 Punkte gegen Bremen ... eigentlich "Ohne Worte"

  • 06.02.14

    Bei normalen Arbeitsverträgen hat der Arbeitnehmers bei einer Geburt das Recht auf Sonderurlaub, denke, dies wird im Fussball nicht anders sein.

  • 06.02.14

    Hackepeter wird es wohl in ein paar Jahren verstehen, seid mal nicht so. Mit 10 hatte ich für "sowas" auch kein Verständnis. ... Bzgl. der Altersdiskussion: Ich denke, dass hat viel mit kulturellen als auch mit "akademischen" Hintergrund zu tun, das sollte bei Fußballern nicht anders als sonstwo auch sein.

  • 06.02.14

    Ich bin im Dezember selbst Vater geworden und war live im Kreißsaal dabei. Habe vollstes Verständnis dafür dass Sokratis nicht im Weserstadion ist. Eine Geburt ist so etwas von sensationell, einmalig und der schönste Tag im Leben!!!!!

  • 06.02.14

    Ja, aber auch mit 10 wird man es nicht verstehen, wenn Papa sagt: "Nein, bei deiner Geburt war ich nicht dabei. Ich stand in der Südkurve." :)

  • 06.02.14

    na ja, ich finde diesen politisch korrekten Konsens nicht gut. das fängt ja schon im Hobby-Teamsport so an dass Leute nicht zum Einsatz kommen weil am Wochenende Familie wichtiger ist - und das ist dann schon ein Totschlagargument und dann musst du als Mannschaftsführer ruhig sein. Aber das ist wohl jetzt etwas off-topic....

  • 06.02.14

    übrigens in dem Fall kann man gegen Bremen egal wie gewinnen (sorry an Bremen Fans)

  • 06.02.14

    Wäre Hummels nicht verletzt würde kein Mensch was sagen.

  • 06.02.14

    Leute Leute Leute..

  • 06.02.14

    @labersack: ich stimme dir zu solche Entscheidungen zu repsektieren! ich bin eben nur gegen Totschlagargumente wo sich alle einig sind und man der Buh-Mann ist wenn man in manchen Situationen ganz vorsichtig nachfragt ob diese oder jene Sache für den Spieltag wirklich wichtiger ist. Geburt ist halt ein Extrembeispiel und das respektiere ich vollstens!

  • 06.02.14

    Bei allem Respekt vor Sokratis, seiner starken Saison und seiner Wichtigkeit in der Abwesenheit von Subotic und Hummels, aber ich traue dem BVB allemal zu dieses Werder Bremen auch so ungefährdet zu schlagen, um nicht zu sagen, dass man das erwarten kann.
    Aber selbst wenn es gegen die Bayern ginge, Familie und erst recht solch ein Ereignis geht immer vor. Es wäre traurig, wenn dem nicht so wäre.

  • 06.02.14

    Kaum ein Team lässt gegen den BVB gerade Aggressivität und Aufopferungsbereitschaft vermissen - das wird auch Bremen am Samstag nicht. Der BVB gilt in der Liga gerade als ein Team, das man schlagen kann (und zwar zurecht).
    Wer bei der aktuellen Verfassung des BVBs selbst gegen zuletzt schwache Bremer ein leichtes Spiel sieht, dem kann ich auch nicht helfen.
    Sokratis wäre in dieser Hinsicht ungemein wichtig, so wirds wohl nichts mit seinem Einsatz, zurecht wie ich auch finde.

  • 06.02.14

    ich denke eher, dass sich die dislikes darauf beziehen, dass ihn die jeweiligen user in ihrer managermannschaft haben...
    p.s. ich werd dran denken wenn ich mal in der situation von sokratis bin und mein bundesligaspiel dafür ausfallen lasse ;-)

  • 06.02.14

    Hat sich dann ja erübrigt und dürfte doch am start sein. Er ist ja nun schon Papa geworden.

  • 06.02.14

    Er war auch schon vorher Papa.. =)

  • 06.02.14

    Hehe, Papa wird Papa. Absolut verständlich, wenn er dann nicht aufgelaufen wäre. Aber ich muss Caro recht geben, Fußballer werden echt oft sehr früh Vater.

  • 06.02.14

    So, habe mir nachträglich das ganze hier durchgelesen. Ist schon 'ne amusante Diskussion gewesen. Es ist vollkommen legitim, wenn man bei der Geburt dabei sein möchte, aber das sich ständig wiederholende Argument mit "Papa, wieso warst du bei meiner Geburt nicht dabei?" finde ich ziemlich lächerlich. Ich persönlich würde meinen Vater so was niemals fragen, wenn ich ihn, für was auch immer, was mit der Geburt nichts zu tun hat, nicht gerade einen Vorwurf machen möchte. In diesem Fall wäre die Geburt eh nur ein Vorwand, und nicht die Ursache.

    Außerdem kann ich euch aus meiner persönlichen Erfahrung sagen (ich bin ja schon mindestens ein mal geboren), dass ich mich nicht erinnern kan, ob mein Vater bei meiner Geburt dabei war. Ich kann mich nicht einmal erinnern, ob meine Mutter dabei war. Also was soll die komische Frage?

  • 06.02.14

    @linch, ich fand die diskussion auch mehr als witzig, aber aus einem anderen grund. beispielsweise durch diesen kommentar: "Hackepeter wenn du auf der Arbeit bist, viele Leute krank sind und deine Frau ein Kind bekommt...Dann bleibst du auf der Arbeit?". das sind aber genau diese user, die götze vorwerfen, dass er den fußball als beruf sieht.

  • 06.02.14

    Ich hab ihn doch nur gefragt, verstehe nicht wo dein Problem ist.

  • 06.02.14

    Appropos, warum ist denn robben am wochenende eigentlich sicher gesetzt?

  • 06.02.14

    Ist nicht böse gemeint, aber warum fragst du das nicht unter der Aufstellung von Bayern?

  • 06.02.14

    @amused: Dito. Außerdem Beruf ist nicht gleich Beruf. Als normaler Angestellter in einem Unternehmen kann man gar nicht seinem Arbeitgeber viel Schaden anrichten, indem man ein paar Tage fehlt. Im Fußball ist es nicht immer so: stellt euch vor es wäre vor einem CL-Spiel passiert und es keine zumutbare Alternativen gäbe? Dadurch könnte der Arbeitgeber locker 10-20 Millionen verlieren. Deswegen: bei Geburt dabei sein ist vollkommen in Ordnung und es ist auch richtig so, aber man darf nicht in jeder Lebens- und Berufssituation, schließlich gibt es nicht nur schwarz und weiß.

  • 06.02.14

    Also ich wollte nur kurz sagen, dass ich Hackepter persönlich kenne und er immer meint er sagt irgendwas, was er gar nicht so denkt, um damit ein Fass aufzumachen...Also is alles halb so wild! Ab jetzt freuen wir uns auf die Buli, da gehts nämlich morgen wieder rund ;)

  • 06.02.14

    Hackepeter ich hoffe du wirst nie Vater ^^ (oder du änderst deine sichtweise etwas)
    Edit: Papa, warum warst du nicht bei meiner Geburt da? Sry Sohn, aber wir hatten n spiel gegen Bremen und Hummels ist ausgefallen! Achso Papa okay :).