21.09.2018 - 13:15 Uhr Autor: Kristian Dordevic

Wie angekündigt stieg Innenverteidiger Stefan Bell nach auskurierter Gehirnerschütterung am Donnerstag wieder ins Teamtraining ein. Wenn Mainz 05 am Sonntagnachmittag bei Bayer Leverkusen antritt, wird wohl die Rückkehr in die Anfangself folgen.


"Er ist seit gestern im Mannschaftstraining, hat vorher individuell trainiert. Es spricht natürlich einiges dafür, dass Bello wieder in die Startformation reinrutscht, da Niko [Bungert] höchstwahrscheinlich ausfällt", führte Chefcoach Sandro Schwarz diesbezüglich am Freitagmittag aus.

Fraglich sind unterdessen die Einsätze von Robin Quaison (Schlag auf das Sprunggelenk) und Karim Onisiwo (Gehirnerschütterung), Jean-Philippe Gbamin drängt dafür nach gut dreiwöchiger Verletzungspause zurück in die Mannschaft, zudem stellt Levin Öztunali wieder eine Option dar.

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

3,45 Note
3,72 Note
3,88 Note
-
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
31
25
25
-

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

88% KAUFEN!
11% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE

  • 21.09.18

    An die Mainzer, wenn es doch nicht reichen sollte bleiben ja nicht mehr viele. Bussmann vielleicht ein Option, war bisher immerhin auf der Bank?

    BEITRAG MELDEN

  • 21.09.18

    Vor Bussmann würde vermutlich eher Gbamin einen zurück gehen oder gar Gürleyen beginnen.

    Bussmann in der Startelf sehen wir vermutlich höchstens wieder wenn sich Aaron Martin verletzt.

    BEITRAG MELDEN

    • BEITRAG MELDEN

    • 21.09.18

      Ist schon abzusehen, ab wann Hack wieder eine Option für die S11 ist?
      Und ist er bei dem derzeitigen Personal überhaupt jemand für die erste 11?

      BEITRAG MELDEN

    • 21.09.18

      Hack ist noch immer mit Rehamaßnahmen beschäftigt... Normalerweise war geplant den gegen Ende des Monats wieder am Mannschaftstraining teilnehmen zu lassen.

      Bei der langen Verletzungspause wird das dann aber auch wieder eine Weile dauern, bis er dann auch eine wirkliche Option darstellt. Vor Mitte Oktober sollte man eigentlich keine großen Spielanteile erwarten.

      Generell seh ich ihn auch aufgrund der verpassten Vorbereitung auch fit nicht in der Startelf. Bell und Niakhate dürften momentan die Nase vorne haben.
      Sollten da keine großen Wackler/Aussetzer und/oder Verletzungen kommen, dürfte die gesamte Abwehr kaum verändert werden.

      Vor Bungert und damit als erste Alternative für die IV seh ich ihn dann aber schon.

      BEITRAG MELDEN

    • BEITRAG MELDEN

  • BEITRAG MELDEN

  • 21.09.18

    Soll ich auf Bell (like) oder auf Martin (Dislike) setzen?

    BEITRAG MELDEN