Stefan Lainer | Borussia Mönchengladbach

„Stevie war heiß“: Lainer kämpft um seinen Platz

28.09.2022 - 14:43 Uhr Gemeldet von: Fabian Kirschbaum | Autor: Fabian Kirschbaum

Stefan Lainer hat offenbar keine Zeit zu verlieren. Auf jeden Fall kämpft er um seinen Platz bei Borussia Mönchengladbach und legte dafür nach seiner Länderspielreise direkt – ohne eine eigentlich vorgesehene Regenerationseinheit – wieder im Training los, wie aus einem Bericht des kicker hervorgeht. Trainer Daniel Farke glaubt daran, dass die Zeit des österreichischen Nationalspielers noch kommen wird.


In dieser Bundesligasaison ist Lainer bislang nicht so richtig in Tritt gekommen. Das lag zum einem daran, dass der Rechtsverteidiger mit einer Knieentzündung zu kämpfen hatte, zum anderen hat es sein direkter Konkurrent, Joe Scally, bisher gut gemacht. Macht unterm Strich nur zwei Einwechslungen für Lainer. Fürs Erste ist er abgehängt.

„Stevie war heiß und wollte trainieren“, kommentierte Fohlen-Coach Daniel Farke am Dienstag den frühzeitigen Wiedereinstieg. Beim ÖFB spielte Lainer allerdings auch nur wenig. Ein Regenerationsprogramm scheint daher nach Ansicht des ehrgeizigen 30-Jährigen nicht nötig gewesen zu sein.

Farke: „Er wird noch viele Spiele für uns machen“

Was Lainers Qualitäten angeht, fand Farke zudem lobende Worte: „Stevie ist ein gestandener Bundesliga- und Nationalspieler. Meine Wertschätzung für ihn habe ich schon öfter zum Ausdruck gebracht. Ich schätze seine Professionalität, Zuverlässigkeit und Mentalität.“ Mit Blick auf die nächsten Wochen ergänzte der Übungsleiter: „Wir sind froh, dass wir ihn haben – und auf Sicht bin ich sicher, dass er noch viele Spiele für uns absolvieren wird.“

Allerdings: Es ist davon auszugehen, dass Scally erst mal weiter den Vorzug erhalten wird. So auch beim anstehenden Auswärtsmatch in Bremen (Samstag, 18:30 Uhr). Seine Belastung bei der US-Nationalmannschaft lag auch im überschaubaren Rahmen (halbe Stunde Einsatzzeit). Lainer muss weiter auf seinen ersten Startelfeinsatz in der laufenden Saison warten.

Umfrage: Erobert Lainer auf Sicht den Platz in der Startelf zurück?

Die Umfrage endet 28.09.2022 22:00
Der Zug ist abgefahren. Scally behält seinen Platz.
62.7% Complete
62.7%
Lainer kämpft sich wieder nach vorne.
37.3% Complete
37.3%
815 abgegebene Stimmen.
Quelle: kicker.de | LigaInsider

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,68 Note
3,65 Note
3,79 Note
-
Saison
2019/20
2020/21
2021/22
2022/23
Einsätze
31
33
21
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
51% KAUFEN!
23% BEOBACHTEN!
25% VERKAUFEN!