07.10.2019 - 12:24 Uhr Autor: Kristian Dordevic

Dass Borussia Mönchengladbachs Stefan Lainer seit dem Spiel gegen den FC Augsburg an einer Außenbandverletzung im linken Sprunggelenk laboriert, wurde vonseiten des Österreichischen Fußball-Bundes bereits kommuniziert. Heute Vormittag nahm der Bundesligist vom Niederrhein den Fuß des Rechtsverteidigers im Rahmen einer MRT-Untersuchung genauer unter die Lupe. Der konkrete Befund lautet: Kapselbandriss.


Bekanntlich steht Lainer nicht für die bevorstehenden zwei Länderspiele seines Nationalteams zur Verfügung. Ob und wie lange er darüber hinaus ausfällt, ist noch offen – die Borussia macht hierzu keine Angaben. Laut "Bild" droht ein wochenlanger Ausfall.

Verletzungsbedingt auf einen Abstecher zur Nationalmannschaft verzichten muss außerdem Fohlen-Verteidiger Matthias Ginter (Schulterluxation mit Kapselbandverletzung).

Update: Lainer peilt Blitzrückkehr an

Lainer bringt derweil zum Ausdruck, dass er im ersten Bundesligaspiel nach der aktuellen Länderspielpause möglichst schon wieder auf der Matte stehen will. "Zwei bis drei Wochen fällt man normalerweise aus, aber mein Ziel ist es, gegen Dortmund dabei zu sein", zitiert ihn die "Rheinische Post".

Unvernünftig werden will der Österreicher aber nicht: "Wir müssen natürlich trotzdem aufpassen, dass man nicht zu früh anfängt. Wir haben schließlich nicht nur das Spiel gegen Dortmund in zwei Wochen, sondern auch viele englische Wochen vor uns

Quelle: borussia.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
-
-
3,23 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
-
-
11

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

34% KAUFEN!
27% BEOBACHTEN!
38% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE

  • 07.10.19

    Irgendein Mediziner anwesend, der Mittagspause hat und eine übliche Ausfallzeit für eine solche Verletzung prognostizieren kann?

    BEITRAG MELDEN

    • 07.10.19

      Siehe Nico Schulz. Ähnlicher Verletzungstyp. Geschätzt ähnliche Ausfalldauer.

      BEITRAG MELDEN

    • BEITRAG MELDEN

    • 08.10.19

      2 Wochen ist er wahrscheinlich wieder da aber jeder macht jetzt panik und der MW geht in Keller..

      BEITRAG MELDEN

    • 11.10.19

      Hi ich studiere Medizin und bin gerade im praktischen Jahr. Bei einem optimalen Heilungsverlauf ist es realistisch, dass Lainer mit der ein oder anderen Ibu im Blut gegen Dortmund spielt ;) . Natürlich ist eine Verletzung immer individualdiagnostisch zu sehen etc. Also bitte kein Shitstorm anfangen

      BEITRAG MELDEN

  • 07.10.19

    Hat jemand eine Einschätzung der Genesungsdauer von Verletzungen in der Vergangenheit?
    Danke vorab!

    BEITRAG MELDEN

    • 07.10.19

      https://www.transfermarkt.de/stefan-lainer/verletzungen/spieler/85791

      Seine letzte Bänderverletzung war 2017 und hat rund 2 Wochen gedauert. Was für eine Art Bänderverletzung es damals war, habe ich aber auch nicht herausgefunden.

      BEITRAG MELDEN

  • BEITRAG MELDEN

  • 07.10.19

    6 Wochen dauert wohl laut Google.. sehr bitter..

    BEITRAG MELDEN

    • HabbaBabba 1 Frage 448 x gevotet
      HabbaBabba
      07.10.19

      Laut Google :D

      BEITRAG MELDEN

    • 07.10.19

      Da hast du aber unzureichend gegoogelt.
      Normal läuft es bei google immer auf die Diagnose "Krebs" raus, egal was die Symptome sind.

      BEITRAG MELDEN

    • 07.10.19

      HabbaBabba sorry das Ich nicht Medizin studiert habe - du hast aber wohl die Erleuchtung - kläre uns auf 🤙🏽

      BEITRAG MELDEN

    • 08.10.19

      Wie kommst du denn auf 6 Wochen?? er will in 2 wochen wieder auf dem Platz stehen also behalten 👌

      BEITRAG MELDEN

  • 07.10.19

    Habe mal recherchiert: Yann Sommer hatte sich am 30.07.2016 ebenfalls einen Kapselbandriss im Sprunggelenk zugezogen und am 11.08. war er dann wieder fit. Ich hoffe also, dass Lainer ebenfalls maximal das BVB Spiel verpasst. Er ist ja ein Beißer...Der kommt bestimmt auch schnell zurück.

    BEITRAG MELDEN

    • 07.10.19

      Laut Transfermarkt ging die Verletzung nur „7 Tage“ - hoffen wir mal das die Verletzung bei Lainer die selbe Genesung dauert beträgt.

      BEITRAG MELDEN

    • 07.10.19

      Lassen Sie sich aus medizinischer Sicht gesagt sein, dass Kapselrisse nie identisch sind. Ein Torwart hat außerdem eine völlig andere Anforderung an sein Bandapparat im OSG/USG als ein Außenverteidiger. Ferner hilft es nicht bei der Wachstumsgeschwindigkeit von Bandstrukturen "ein Heißer" zu sein, höchstens beim Aushalten der Schmerzen. Eine zu frühe Ruckkehr bei einer solchen Verletzung möchte jeder vermeiden. Ansonsten ist die Saison höchstwahrscheinlich gelaufen. Ich persönlich gehe nicht davon aus, ihn vor Mitte/Ende November zu sehen.

      BEITRAG MELDEN

    • BEITRAG MELDEN

    • 07.10.19

      Danke für die Info. Das klingt als würden Sie wissen wovon Sie reden.

      BEITRAG MELDEN

    • 07.10.19

      Dass das immer individuelle Verletzungen sind stimmt, aber ich denke trotzdem und drücke natürlich die Daumen, dass es schnell geht: Zudem kam grad ein Tweet mit seiner persönlichen Meinung bei "Gladbach Live":

      Stefan #Lainer will mit Blick aufs Spiel beim #BVB nichts unversucht lassen: „Normalerweise sagt man zwei bis drei Wochen. Jetzt dürfen wir keine Zeit verlieren und müssen alles machen. Dann könnte es gegen Dortmund klappen. Aber ist das ist meine Wunschversion." #Borussia

      Also mal schauen. Denke aber weiterhin, dass die von dir angegebene Ausfalldauer ein wenig zu lang ist :)

      BEITRAG MELDEN

    • MaxG 1 Frage 175 x gevotet
      MaxG
      07.10.19

      Ich werde Lainer halten. Ein Spieler der für Kickbase gemacht ist will man ungerne Abgeben und außerdem dauert es ja auch wieder bis er dann auf den Transfermarkt kommt. Man kann mit Jantschke als Backup spielen bis er fit ist.

      BEITRAG MELDEN

  • 07.10.19

    Rückt Beyer nach?

    BEITRAG MELDEN

  • 07.10.19

    Stefan Lainer riss sich ein Außenband im linken Sprunggelenk, auch die Kapsel ist angerissen. „Zwei bis drei Wochen fällt man normalerweise aus, aber mein Ziel ist es, gegen Dortmund dabei zu sein“, sagte Lainer, der seine Reise zur österreichischen Nationalmannschaft absagen musste, aber optimistisch für die schnelle Rückkehr im Klub ist. „Aber wir müssen natürlich trotzdem aufpassen, dass man nicht zu früh anfängt. Wir haben schließlich nicht nur das Spiel gegen Dortmund in zwei Wochen, sondern auch viele englische Wochen vor uns“, sagte Lainer.

    BEITRAG MELDEN

    • 07.10.19

      Dann würde ich mal sagen halten :) Ausfall gegen Dortmund kann man verkraften.

      BEITRAG MELDEN

  • JGV917 2 Fragen 771 x gevotet
    JGV917
    07.10.19

    Durch Klostermann ersetzen?

    BEITRAG MELDEN

  • 07.10.19

    Lazlo Benes ist auch verletzt: https://rp-online.de/sport/fussball/borussia/borussia-moenchengladbach-ginter-lainer-plea-und-benes-verletzt_aid-46308253

    BEITRAG MELDEN

    • 07.10.19

      Das scheint wohl nur halb so wild zu sein.
      Bei den ganzen Meldungen über die verletzten Spieler kommt die LS mal zum richtigen Zeitpunkt.

      BEITRAG MELDEN

  • 07.10.19

    Bin im Minus und muss einen verkaufen
    Lainer (L) oder Boyata (DL)?

    Lainer ist auf lange Sicht besser aber Hertha hat in den nächsten Spielen machbare Gegner..

    BEITRAG MELDEN

  • BEITRAG MELDEN

  • 07.10.19

    So eine Maschine!

    BEITRAG MELDEN

  • 07.10.19

    Laut lainer selbst will er gegen BvB wieder dabei sein ,aber zumindest gegen Frankfurt ist er ziemlich sicher wieder dabei!

    Plea und Benes haben nur leichte Blessuren und sind gegen bvb dabei!

    Ginter fehlt 3-4 Wochen sicher

    BEITRAG MELDEN

  • BEITRAG MELDEN

    • 07.10.19

      Da gibt es mehr Varianten

      Fällt nur ginter aus spielt janschke IV!

      Fallen beide aus
      Hängt auch viel an beyer der auch noch verletzt ist aber ws fit wird!

      Beyer-janschke-elvedi-bensbaini

      Fällt auch beyer aus

      Janschke-elvedi-bensbaini-wendt bei dieser Aufstellung sehe ich gegen hakimi,sancho und Co schwarz !

      BEITRAG MELDEN

    • 07.10.19

      Danke für deine schnelle Antwort. Habe ihn gerade recht günstig vom Transfermarkt geschossen und hoffe auf Spielzeit. Dann halte ich Lainer nämlich und hab zudem eine Wertanlage.

      Dortmund steht unter Druck also werden die alles reinwerfen. Letztere Abwehrkette wäre da mehr als gefordert. Bin gespannt.

      BEITRAG MELDEN

  • 07.10.19

    Gegen Dortmund wird wohl die Verteidigung aus bensebaini, Wendt, elvedi und jantschke besetzt sein und wenn lainer dann hoffentlich gegen frankfurt wieder bei 100% ist , wird er entweder für jantschke rein rotieren oder jantschke geht in die Innenverteidigung, bensebaini auf links und wendt auf die Bank

    BEITRAG MELDEN

  • Joakim 1 Frage 238 x gevotet
    Joakim
    07.10.19

    Nachdem ich mir die ganzen Kommentare durchgelesen habe, bin ich jetzt total verwirrt 😂
    Also Lainer eher halten?

    BEITRAG MELDEN

  • 07.10.19

    Wird trotzdem gehalten die Maschine 💪 gute Besserung

    BEITRAG MELDEN

  • 07.10.19

    Lainer verkaufen und stindl holen??

    BEITRAG MELDEN

  • BennetBvB 5 Fragen 9.980 x gevotet
    BennetBvB
    07.10.19

    Für Dilrosun Lainer(l) oder Grujic(dl) verkaufen?

    BEITRAG MELDEN

  • 07.10.19

    Lainer halten (L) oder stambouli (DL) einer muss gehen

    BEITRAG MELDEN

  • BEITRAG MELDEN

  • 08.10.19

    Lest euch das Update durch.
    Er plant nach der Länderspielpause gegen Dortmund wieder dabei zu sein.
    Selbst wenn nicht, wird es nichts langwieriges sein.
    Also sollte sich die Frage mit dem Verkaufen oder nicht von seblst beantworten.

    BEITRAG MELDEN

  • 09.10.19

    Also was sagt ihr? Die 2-3 Wochen aussitzen und nicht verkaufen?

    BEITRAG MELDEN

  • 11.10.19

    Würdet ihr Lainer (24 Mio Angebot) für Benes (21 Mio gekauft) verkaufen? Ja(L) Nein (DL)

    BEITRAG MELDEN