Steven Skrzybski | FC Schalke 04

Trainer Rösler hofft auf Verbleib von Skrzybski

27.06.2020 - 13:30 Uhr Gemeldet von: Bennet Stark | Autor: Bennet Stark

Die Leihe von Schalkes Steven Skrzybski zu Fortuna Düsseldorf kann durchaus als Erfolg gewertet werden. Nachdem der 27-Jährige in Gelsenkirchen in dieser Saison vergeblich auf einen Einsatz wartete, hat er sich – besonders zum Ende hin – zu einer echten Startelf-Alternative für Düsseldorf-Coach Uwe Rösler entwickelt.


Auch im letzten Bundesligaspiel kann sich Skrzybski wieder Chancen für die erste Elf ausrechnen. Ob er gegen Union Berlin von Anfang an auflaufen wird, wollte Rösler auf der Pressekonferenz am Donnerstag aber noch nicht verraten. Skrzybski kämpft im Angriff mit Kenan Karaman (26) und Rouwen Hennings (32) um zwei freie Plätze.

Düsseldorf will Skrzybski halten

Wie Trainer Rösler auf der Pressekonferenz durchblicken ließ, will die Fortuna mit Skrzybski gerne auch in die kommende Saison gehen. Doch Stand jetzt ist noch unsicher, ob sich die Düsseldorfer einen Kauf des Stürmers leisten können.

"Wir sind noch nicht da, ihn fest zu verpflichten. Aus dem Grund, weil wir noch immer nicht die Ligazugehörigkeit und dementsprechend auch unser Budget kennen", sagte Rösler auf die Frage, ob Düsseldorf an einem Kauf interessiert sei.

Aufgrund dieser Ungewissheit ist die Personalie Skrzybski laut Rösler bei den Flingeranern im Wartestand. "Wir können jetzt noch nicht sagen, ob das jetzt auch was für die neue Saison wird mit einer permanenten Verpflichtung."

Rösler mit Lobeshymne auf Skrzybski

Klar ist aber, dass Rösler einen Mann wie Skrzybski gerne auch weiterhin in seinem Kader hätte – im besten Falle natürlich Skrzybski selbst, den er ausgiebig lobte.

"Definitiv ist Steven ein Spieler, mit dem ich sehr gut leben kann, der für mich viele Qualitäten hat und vielseitig einsetzbar ist. Er ist ein intelligenter Spieler, der jetzt auch eine sehr gute physische Verfassung hat. Und er kann Tore machen, ist ein super Profi, super Teamspieler. Ich bin sehr zufrieden mit ihm."

Ist Hannover an Skrzybski dran?

Unterdessen berichtet die "Hannoversche Allgemeine / Neue Presse", dass Zweitligist Hannover 96 Kontakt zu Skrzybski aufgenommen hat. Die Niedersachsen sind auf der Suche nach einer Verstärkung für die Offensive und sollen dabei konkretes Interesse am Mann des FC Schalke 04 haben.

Quelle: Pressekonferenz | sportbuzzer.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
3,85 Note
3,94 Note
4,00 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
-
12
11
2
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
100% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!