Steven Skrzybski | FC Schalke 04

Keine Wechse­lab­sicht – aber gesprächsbe­reit

29.11.2019 - 09:18 Uhr Gemeldet von: impeeza | Autor: Jan Klinkenborg

Obwohl Steven Skrzybski von Schalke 04 derzeit wenig gefragt scheint, hegt der Deutsche aktuell keine Abschiedsgedanken. "Mein Ziel ist es, mich hier durchzubeißen, dafür haue ich mich jeden Tag voll rein," so der Stürmer. Er kann dabei allerdings zunächst nur für sich sprechen.


"Wenn der Klub aber andere Pläne hat, werden wir uns nach der Hinrunde in Ruhe zusammensetzen und das offen und ehrlich besprechen", signalisiert er Gesprächsbereitschaft. Trotzdem stellt der 27-Jährige klar: "Aktuell zählt nur Schalke. Sonst nichts".

Leihe im Winter als Möglichkeit?

In der aktuellen Saison kam Skrzybski erst zu einem Einsatz im DFB Pokal (ein Tor) und saß ansonsten viermal auf der Bank der Blau-Weißen. Für die zweite Mannschaft konnte der Stürmer zwei Tore in vier Partien erzielen.

Am Einsatz im Training scheint es nicht zu liegen. Der 27-Jährige verrät nämlich, dass er mit David Wagner gesprochen habe und dieser ihm in Sachen Trainingsintensität "nichts vorwerfen" könne.

Der Chefcoach bekräftigte das am Donnerstag auf der Pressekonferenz vor dem 13. Spieltag in der Bundesliga. Dranbleiben in jeder einzelnen Trainingseinheit, "das macht Steven wunderbar", lobte er. Aber: "Das ändert nichts daran, dass er auf diesen Positionen sehr guter Konkurrenz ausgesetzt ist."

Wegen der geringen Einsatzzeiten bringt der "kicker" nun eine mögliche Leihe im Winter ins Spiel, ohne dabei jedoch konkrete Interessenten zu nennen. Dem Magazin zufolge wäre denkbar, dass man dem leihenden Verein eine Kaufoption gewährt.

Zurück zu den Wurzeln? Union Berlin hat bis Sommer durchgeplant

Neben Schalke ist der 1. FC Union Berlin Skrzybskis große Fußball-Liebe, wie er selbst einräumt. Über eine mögliche Rückkehr zu seinem Ausbildungsklub wird längst sinniert. Ist das denkbar?

"Warum soll es nicht denkbar sein?", entgegnet Oliver Ruhnert, Geschäftsführer beim Ausbildungsklub des Stürmers. Ob es realistisch ist, steht wohl auf einem anderen Blatt. Der Manager gibt zu bedenken: "Aber er hat noch einen Vertrag bei Schalke [bis 2021, Anm. d. Red.]. Und der Kader, den wir zusammengestellt haben, ist bis Sommer durchgeplant."

Quelle: bild.de | kicker

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
3,85 Note
3,94 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
-
12
11
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
9% KAUFEN!
27% BEOBACHTEN!
63% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 29.11.19

    Ich würde ihm gönnen, dass er nicht nur in seiner Schalke-Bettwäsche schlafen, sondern auch öfter mal im Trikot auflaufen kann...

  • 29.11.19

    Oliver Ruhnert, der Gogia hat einen Kreuzbandriss, Abdullahi "is imma värledzt". Hol uns unseren verlorenen Sohn bitte wieder zurück

  • 29.11.19

    Hochsympathischer Spieler. Hoffentlich kann der noch mal irgendwo regelmäßig 1. Bundesliga spielen, das Zeug dazu hat er ja :)

  • 29.11.19

    Als Unioner würde ich ihn gerne wieder bei uns sehen, aber für ihn persönlich hoffe ich, dass er sich durchsetzen kann.