SV Werder Bremen | 1. Bundesliga

DFB-Pokal: Werder zieht gegen Regensburg ins Halbfinale ein

07.04.2021 - 20:25 Uhr Gemeldet von: Robin Meise | Autor: Robin Meise

Der SV Werder Bremen konnte das Nachholspiel im DFB-Pokalviertelfinale gegen den SSV Jahn Regensburg am Mittwochabend erfolgreich gestalten und durch einen 1:0-Sieg ins Halbfinale des Wettbewerbs einziehen.


Das Tor des Tages gelang dabei Yūya Ōsako, der einen starken Pass von Marco Friedl in der 52. Minute im Kasten des Zweitligisten unterbringen konnte. Im Halbfinale treffen die Norddeutschen am 30. April auf RB Leipzig.

Personell setzte Cheftrainer Florian Kohfeldt im Vergleich zur 0:1-Niederlage beim VfB Stuttgart auf drei Änderungen in der Startelf: Niklas Moisander rückte für den angeschlagenen Ömer Toprak (Rückenprobleme) rein. Außerdem begannen Yūya Ōsako und Joshua Sargent für Romano Schmid und den derzeit verletzten Niclas Füllkrug (Zehenbruch) gegen Regensburg.

Am Samstag treffen die Grün-Weißen in der Bundesliga auf RB Leipzig. Anpfiff ist um 15:30 Uhr.