SV Werder Bremen | 1. Bundesliga

Wiedwald bleibt die Nummer 2

18.01.2017 - 21:03 Uhr Gemeldet von: kai0411 | Autor: Bengt-Magnus Meyer

Die Torwartdiskussion hat Werder Bremen schon länger beschäftigt - nun ist die Entscheidung gefallen: Felix Wiedwald bleibt auch während der Rückrunde hinter Jaroslav Drobny die Nummer 2. Zu Wochenbeginn stand sogar eine Degradierung der einstigen Nummer 1 zur Debatte, nachdem Nachwuchskeeper Michael Zetterer zum Testspiel nach Braunschweig mitgereist war. Wiedwald musste zu Hause bleiben und stattdessen trainieren.


"Der Trainer hat nie gesagt, dass er auf der Position des zweiten Torwarts wechseln möchte. Er hat nur betont, dass wir auch mit der Entwicklung von Michael Zetterer sehr zufrieden sind", so das Statement von Geschäftsführer Frank Baumann gegenüber dem "Weser-Kurier". "Es gehört zu einem Konkurrenzkampf dazu, gewisse Dinge auch mal offen zu lassen, damit alle weiterhin hellwach sind."

Trainer Alexander Nouri hatte zu Wochenbeginn erklärt, dass die Entscheidung, die er in dieser Woche trifft, auch für den Rest der Saison bestehen wird. Für Wiedwald ist das im Hinblick auf das verpasste Testspiel zwar eine gute Nachricht, dürfte ihm für den Konkurrenzkampf um die Nummer 1 jedoch wenig Hoffnung machen.

Der Vertrag des 26-Jährigen endet nach der Saison, sofern er nicht noch zwölf Einsätze sammelt. In dem Fall würde eine Klausel sein Arbeitspapier automatisch um ein Jahr verlängern.

Quelle: weser-kurier.de