Sven Bender | Bayer 04 Leverkusen

Keine Anzeichen für schwere Blessur – aber noch keine klare Diagnostik

23.11.2020 - 11:15 Uhr Gemeldet von: Dennis Winterhagen | Autor: Dennis Winterhagen

Rund um Bayer 04 Leverkusen wird wohl lange um die Szene des Spieltages gesprochen: Beim Stand von 1:0 für die Werkself stolpert Lukas Hradecky der Ball über den Fuß und dreht sich ins eigene Tor. Letzten Endes wurde die Partie 2:1 gewonnen. Also alles gut?


Nicht ganz, denn es gibt ja noch die Verletzungssorgen: Im Verein machte sich Wehmut um Sven Bender breit. Immerhin: Es gibt Hoffnung darauf, dass keine schwere Blessur vorliegt. Eine genauere Untersuchung war allerdings noch nicht möglich.

Gerade fünf Minuten waren in Halbzeit zwei gespielt, als Arminia Bielefelds Kapitän Fabian Klos Bender in einem Zweikampf an der Seitenlinie auf die Achillessehne stieg. Dabei hatte sich der 31-jährige Innenverteidiger seinen Fuß verdreht und musste – gestützt von zwei Betreuern – das Spielfeld verlassen.

Am Sonntag konnte Bender noch nicht genau untersucht werden. Das soll nun allerdings zum Anfang der Woche geschehen. Entwarnung kann Bayer daher noch nicht geben. Nach Angaben des "kicker" gibt es bislang allerdings keine Anzeichen für eine schlimmere, strukturelle Verletzung.

Quelle: kicker.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,43 Note
3,54 Note
3,50 Note
3,81 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
29
27
33
8
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
33% KAUFEN!
30% BEOBACHTEN!
35% VERKAUFEN!