Sven Bender | Bayer 04 Leverkusen

Weiterhin Fragezeichen hinter Sven Bender

26.02.2021 - 13:29 Uhr Gemeldet von: Fabian Kirschbaum | Autor: Fabian Kirschbaum

Beim zurückliegenden Europa-League-Rückspiel gegen die Young Boys aus Bern fehlte aufseiten von Bayer Leverkusen Abwehrmann Sven Bender. Der 31-Jährige ist derzeit angeschlagen und war deshalb am Donnerstagabend bei der 0:2-Niederlage gegen die Schweizer, die für die Werkself das Ausscheiden aus dem Wettbewerb bedeutete, nicht mit von der Partie.


Nun steht auch ein Einsatz des Innenverteidigers am kommenden Wochenende, wenn es für die Rheinländer zum Abschluss des 23. Spieltags zu Hause gegen den SC Freiburg (Sonntag, 18:00 Uhr) geht, noch auf der Kippe. Letztlich wird es sich erst beim Abschlusstraining des Werksklubs entscheiden, wie Cheftrainer Peter Bosz am Freitag auf der Spieltagspressekonferenz der Leverkusener zu Protokoll gab.

"Also Sven war heute noch nicht dabei. Wir haben morgen natürlich noch unser Abschlusstraining. Da müssen wir erstmal abwarten, ob er mitmachen kann. Kann er da nicht mitmachen, dann wird er keine Option sein für Sonntag", so der Übungsleiter, der auch noch über einige leicht angeschlagene Spieler aus dem Spiel gegen die Young Boys berichtete.

"Und dann gibt es ein paar Spieler aus dem Spiel von gestern – aber das ist meistens immer so – die leichte Beschwerden haben. Das kann ich jetzt noch nicht beurteilen, ob das für Sonntag ein Problem sein wird. Da müssen wir noch ein bisschen abwarten." Er bezog sich dabei wieder auf das Abschlusstraining. Sicher ausfallen werden dagegen die Langzeitverletzten um Lars Bender, Lukás Hrádecky und Julian Baumgartlinger. Moussa Diaby muss gegen den SCF eine Gelbsperre absitzen.

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,43 Note
3,54 Note
3,50 Note
3,90 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
29
27
33
17
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
68% KAUFEN!
18% BEOBACHTEN!
13% VERKAUFEN!