24.03.2016 - 12:10 Uhr Autor: Kristian Dordevic

Der 1. FC Köln unternimmt offenbar auf der Torhüterposition einen nächsten Akt in puncto Durchlässigkeit zwischen Jugend- und Profiressort. Laut einem Bericht der Lokalzeitung "Kölnische Rundschau" hat Eigengewächs Sven Müller zur nächsten Saison einen Profivertrag bei den Rheinländern erhalten. Das Torwarttalent wechselte 2004 vom SC West Köln zu den Geißböcken und hütete zuletzt in der Regionalliga West für die U21 das Gehäuse.


Wenngleich von offizieller Seite noch keine Verkündung erfolgt ist, gab es auf Nachfrage der Zeitung von FC-Geschäftsführer Jörg Schmadtke auf die ihm eigentümliche Weise eine indirekte Bestätigung: "Das ist nicht falsch", so die Reaktion des Managers auf die Meldung.

Müllers Berater Markus Pröll (ehemaliger FC-Profi) äußerte sich da schon deutlicher: "Für Sven ist dies ein weiterer Schritt in die richtige Richtung und der Lohn für harte Arbeit über viele Jahre hinweg."


LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
3,50 Note
-
-
Saison
2015/16
2016/17
2017/18
2018/19
Einsätze
-
1
-
-

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE

  • 24.03.16

    Vorgriff auf einen möglichen Horn-Abgang im Sommer?

    BEITRAG MELDEN