Sven Ulreich | 1. Bundesliga

Ulreich wechselt zum HSV – Nübel bleibt in München

02.10.2020 - 16:25 Uhr Gemeldet von: Xavi21 | Autor: Kristian Dordevic

Während sich bei anderen Klubs vornehmlich die Frage nach der Nummer eins stellt, war beim FC Bayern kurz vorm Saisonbeginn ein durchaus viel diskutiertes Thema, wer als Vertreter von Manuel Neuer auf der Ersatzbank sitzt. Für die weitere Zukunft klärt sich diese Frage jetzt offensichtlich:


Sven Ulreich wird die Münchener verlassen. Nach übereinstimmenden Medienberichten wechselt er zum Hamburger SV. Alle Parteien seien sich einig. Der FC Bayern erhält laut "Bild" noch eine Ablöse von knapp zwei Millionen Euro für den Torhüter, der nur noch ein Jahr Restvertrag hat.

Allerdings zeigt wohl auch der Klub aus München Entgegenkommen, indem er einen großen Teil des Gehalts bis 2021 übernimmt ("Sport1") beziehungsweise Ulreich eine Abfindung in Millionenhöhe ("kicker") gewährt.

Der Medizincheck steht noch aus und könnte am Samstag erfolgen. Ulreich, der für seinen Schritt nach München anfangs sehr belächelt wurde, hat seit 2015 70 Pflichtspiele für den FC Bayern bestritten.

Möglicher Leih-Transfer von Alexander Nübel ist vom Tisch

Im Umkehrschluss bedeutet Ulreichs Abschied, dass Neuzugang Alexander Nübel die Nummer zwei des FCB sein wird. Ihm sollen mehrere Anfragen aus dem In- und Ausland vorgelegen haben, aber sein Abschied hat sich den Meldungen zufolge nunmehr erledigt.


LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,22 Note
3,72 Note
2,50 Note
-
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
29
9
1
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
35% KAUFEN!
10% BEOBACHTEN!
53% VERKAUFEN!