16.01.2020 - 12:52 Uhr Gemeldet von: Fabian Kirschbaum | Autor: Fabian Kirschbaum

Die Zukunft von Taiwo Awoniyi bei Mainz 05 scheint weiterhin nicht ganz geklärt zu sein. Das beteuerte jetzt jedenfalls Rouven Schröder, Sportvorstand am Bruchweg.


Bislang konnte der 22-Jährige, der im Sommer für ein Jahr vom FC Liverpool ausgeliehen wurde, noch nicht überzeugen. Lediglich sechs Kurzeinsätze in der Bundesliga stehen für ihn zu Buche. Genauso haben sich die Nullfünfer mehr versprochen, da der Stürmer eine halbe Millionen Euro Leihgebühr gekostet hat.

"Wir stehen mit allen Beteiligten in Kontakt. Es ist definitiv noch keine Entscheidung bezüglich einer vorzeitigen Beendigung der Leihe gefallen", erklärte Sportchef Schröder laut "Bild". Jedoch sind auch weitere Einsätze vor allem mit der Rückkehr der Langzeitverletzten Jean-Philippe Mateta und Dong-Won Ji eher unwahrscheinlich.

Update: Interessenten für Awoniyi

In der Pressekonferenz am Donnerstag vor dem Heimspiel gegen den SC Freiburg (Samstag, 15:30 Uhr) bestätigte Schröder auf Nachfrage noch einmal die geschilderte Situation Awoniyis.

Gleichzeitig lobte er die Trainingsleistung des 22-Jährigen, für den es mehrere Optionen und Interessenten gibt. "Es ist trotzdem so, dass wir gucken müssen, wie die Konkurrenzsituation bei uns im Sturm ist, so der Manager. "Das Interesse zeigt aber, wie gefragt er ist. Auch von seiner Art her, wie er spielt."

Auch bei den Reds habe man sich dementsprechend noch nicht entschieden, wie es mit dem nigerianischen Talent weitergehen soll.

Quelle: bild.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
-
-
4,60 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
-
-
6

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

0% KAUFEN!
33% BEOBACHTEN!
66% VERKAUFEN!