Tanguy Nianzou | FC Bayern München

Kouassi zum Medizincheck in München

30.06.2020 - 17:05 Uhr Gemeldet von: Fabian Kirschbaum | Autor: Fabian Kirschbaum

Der Wechsel des französischen Toptalents Tanguy Kouassi von Paris Saint-Germain zum FC Bayern nimmt weiter Formen an. So absolvierte der Abwehrspieler am Dienstag den Medizincheck im Krankenhaus Barmherzige Brüder in München. Das geht wiederum aus einem Bericht der "Bild" hervor.


Für ihn stand dabei die kardiologisch-internistische Untersuchung auf dem Plan. Danach schlenderte der 18-Jährige im Bayern-Klamotten aus der Klinik. Beim deutschen Rekordmeister will das Abwehrjuwel nun also den Durchbruch schaffen, nachdem er sich mit den Verantwortlichen in Paris nicht auf einen Profivertrag verständigen konnte.

Die Unterschrift des U18-Nationalspielers bei den Münchenern fehlt allerdings noch. Eine endgültige Verkündung des Transfers dürfte wohl aber nur noch eine Frage der Zeit sein.

Quelle: bild.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
-
-
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
-
-
-
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
73% KAUFEN!
23% BEOBACHTEN!
3% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 30.06.20

    Der nächste Davies?

    • 30.06.20

      Schwieriger Vergleich... wahrscheinlich wird nicht einmal in der nächsten Saison absehbar sein, wie groß das Potential von dem Jungen ist - wäre bei Davies ja in dieser Saison auch nicht der Fall gewesen, wenn die Linksverteidigerposition nicht durch diverse Verletzungen anderer Spieler derart vakant gewesen wäre.

    • 30.06.20

      Abwarten. Kouassi kann sowohl IV als auch DM.
      Da es genau auf diesen Positionen sehr konkrete Gerüchte zu Abgängen bzgl. Leistungsträgern gibt und der Markt aktuell sowieso sehr kompliziert ist, kann ich mir gut vorstellen, dass er schon zu regelmäßigen Einsätzen kommt.

    • 30.06.20

      Plus: Die Möglichkeit für Davies hat sich nur ergeben weil Alaba den IV machen musste, da hier die Verletzungssorgen am Größten waren. Vielleicht wird er sich schnell beweisen können, wenn die nächste Saison ähnlich verläuft.

    • 30.06.20

      man ist halt in der IV schon saftig aufgestellt mit: boateng alaba hernandez süle für 2 personen... davies und pavard sind zumindest für mich schon sicher die stamm AV, und die sind ja recht robust...

    • 30.06.20

      [Kommentar gelöscht]

    • 30.06.20

      Du meintest wohl zwei Positionen ;)

    • 01.07.20

      Es wird immer vergessen, dass für das DM mit Fein eigentlich bereits ein 1:1-Nachfolger für Martínez vorhanden ist. Da Fein auch nicht nochtmal verliehen werden soll, kann man fast davon ausgehen, dass er und Kouassi nicht für die gleiche Position eingeplant sind. Kouassi wird daher wohl nur als IV eingeplant sein.

    • 01.07.20

      Fein spielte doch jetzt in der Rückrunde selbst beim HSV immer seltener. Wie weit der ist, ist noch kaum abzusehen... Natürlich wird der auch mit Kouassi (und Cuisance) um Spielzeit im Zentrum kämpfen.

    • 01.07.20

      Warum er nicht gespielt hat dürfte auch klar sein, nachdem klar kommuniziert wurde dass er im Sommer zurück nach München muss.

      Es wäre nur aus Planungssicht sehr seltsam, wenn man für das DM 3 Perspektivspieler (Cuisance, Fein, Kouassi) hätte und für andere Positionen keinen einzigen. Deswegen glaube ich nicht, dass Kouassi fürs DM kommt.

    • 01.07.20

      Glaubst du wirklich, dass der HSV um den Aufstieg kämpfend einen Spieler nicht einsetzt, weil der nächste Saison nicht mehr da ist?
      Ist doch Unsinn. Die haben die besten Spieler aufgestellt, mit denen der Aufstieg am wahrscheinlichsten war.

      Und wieso muss ein Talent für eine bestimmte Position kommen?
      Ist alles Zukunftsmusik, wo ein polyvalenter Spieler wie Kouassi am Ende seine Einsätze bekommt. Davies kam bestimmt auch nicht als LV.

  • 30.06.20

    Klasse Transfer! Brazzo läuft langsam heiß.

  • 30.06.20

    Er ist also das angekündigte Toptalent, dann scheint Sané der angekündigte Star zu sein.

    Dann ist jetzt die Frage, was in der Abwehr so passiert, gerade hinsichtlich Alaba und Boateng, falls einer von beiden geht, ist ein weiterer Transfer unvermeidbar.

    • 30.06.20

      Ohne Frage ist man auf der Suche nach einem RV-Backup, was vermutlich Dest werden wird.

      In Bezug auf Alaba und Boateng sehe ich das quantitativ relativ entspannt: ohne die beiden:

      LV: Davies, Hernandez
      IV: Hernandez, Süle, Kouassi, Martinez, Pavard, (Mai, Richards,...)
      RV: Pavard, XYZ (Dest)

      Sollte also nur einer der beiden gehen, kann man das auf dem Papier auffangen. Auf dem Platz ist gerade Alaba aber natürlich sehr wertvoll, da er Davies oft coacht und die Mannschaft führt - also abwarten.
      Ein Abgang von Boateng ist mit der Rückkehr von Süle und mit Koassi zu kompensieren.

      Sollte kein RV kommen und Martinez (und/oder Thiago, Tolisso ohne Ersatz) zusätzlich gehen, sieht es natürlich anders aus...