Tayfun Korkut | Vereinslos

Bayer bestätigt Trennung von Korkut

13.05.2017 - 18:08 Uhr Gemeldet von: NevenX

Wie sich in den vergangenen Wochen infolge der ausbleibenden Erfolge bereits abgezeichnet hat, wird Tayfun Korkut in der kommenden Spielzeit nicht mehr Cheftrainer von Bayer Leverkusen sein. Geschäftsführer Michael Schade bestätigte nach der Partie gegen den 1. FC Köln (2:2) und dem gesicherten Klassenerhalt, dass der 43 Jahre alte Fußballlehrer den Verein am Saisonende verlässt.


Korkut hatte nach dem 23. Spieltag das Traineramt von Roger Schmidt übernommen, die Werkself in zehn Bundesligapartien aber lediglich zu einem Sieg (gegen Schlusslicht Darmstadt) führen können. Statt im Saisonendspurt noch einmal in die Nähe der Europapokalplätze heranzurücken, musste man sich in Leverkusen stattdessen bis zu diesem Samstag mit einem möglichen Abstieg auseinandersetzen.

Quelle: twitter.com

  • KOMMENTARE
  • 13.05.17

    Tayfun Feuerwehrmann Korkut...achso ne warte...die haben doch damals noch gar nicht gegen den Abstieg gespielt!? Naja trotzdem: Abstieg verhindert! Chapeau!;)

  • 13.05.17

    War von Anfang an eine sehr merkwürdige Entscheidung. Allgemein für Leverkusen eine Saison komplett zum Vergessen. Vorher waren noch alle am diskutieren, welchen der ersten drei Plätze Bayer belegen wird, und dann spielen die mit so einem Kader so eine Saison. Fast schon unglaublich, auch wenn einiges für Leverkusen zusammen gekommen ist (Calhanoglu Sperre, 500 verschossene Elfer usw...).

  • 13.05.17

    ich hatte mich weit aus dem fenster gelehnt und dachte echt, er sei ein kompetenter mann.. (davon abgesehen, dass ich schmidt trotzdem nie für ihn entlassen hätte). vllt. ist er das auch (nur an ergebnissen darf man sowas ja nicht festmachen), aber das, was ich von leverkusen seit seinem amtsantritt gesehen habe, war so gruselig, dass ich allen zweiflern von vorher zu 100% recht geben muss.

  • 13.05.17

    Ich hoffe wir gehen den selben Schritt mit Dieter Hecking.

  • 13.05.17

    War das nicht von vornherein klar das am Ende der Saison Schluss ist ?
    Sicher werden wir ihn in der nächsten Saison bei einem anderen Club wiedersehen, bin gespannt wo.

    • 13.05.17

      Hoffentlich in der 5. Liga

    • 14.05.17

      Warum ihm so etwas Schlechtes wünschen? Welcher Trainer mit der Vita eines Korkut würde ein Angebot von Leverkusen ausschlagen? Kann er ja wohl nichts dafür, dass die ihn haben wollten... Dass er kein Top-Trainer ist, war doch von Anfang an klar.

    • 14.05.17

      Die Frage bleibt hypothetisch, ob ein "Top-Trainer" mehr erreicht hätte, mit dieser "demotivierten Truppe" ?!

    • 15.05.17

      Darum geht es überhaupt nicht. Ich fragte bewusst nach, warum man Korkut "hoffentlich die 5. Liga" wünscht. Als ob er was dafür kann, dass Leverkusen an ihn herangetreten ist.
      Ich will seine Leistung keineswegs verteidigen, oder schönreden, aber viel schlechter waren sie zuletzt unter Schmidt eben auch nicht.

    • 15.05.17

      Naja, so schlecht ist Korkut sicher grundsätzlich nicht, sonst hätte ihn Martin Kind sicher damals nicht zu Hannover geholt, er wird schon seine Vorzüge haben.
      Ich beobachte Leverkusen schon eine längere Zeit und da ist mir aufgefallen das die Mannschaft grundsätzlich offensiv agiert.
      Diese Spielweise ist aber mit viel Risiko behaftet, wenn man keine "Weltklasse" Spieler hat und vor allem von Mannschaften mit Umschaltspiel wie bsplw. Schalke leicht auszurechnen und auszukontern.
      Für die Zuschauer ist diese Spielweise natürlich gut anzuschauen, aber erfolgreich, wenn man Punkte haben will, ist sie nicht.
      Vielleicht sollte sich der Verein, allen voran Rudi Völler mal eine andere Philosophie zulegen, oder mehr Geld in die Hand nehmen um bessere Spieler fürs System zu bekommen.So wie es jetzt ist kann sicher kein noch so guter Trainer Erfolg mit der Mannschaft haben.

  • 13.05.17

    wird zeit für nen Umbruch !

  • 13.05.17

    Eine böse Fehlentscheidung von Bayer, die gerade nochmal gutgegangen ist. Wenn Korkut mit dem Kader abgestiegen wäre, das wäre echt was für die Analen (das zweite "n" fehlt mit Absicht) gewesen.

  • 14.05.17

    Korkut ist einer dieser Feuerwehrmänner, die keine Brände löschen, sondern sie legen. Gibts ja nunmal auch.

  • 14.05.17

    Bin kein Leverkusen Fan, aber als er geholt wurde bin ich fast ausgerastet. War von Anfang an klar, dass er Lev noch weiter in den Sumpf zieht. Einfach eine Muppe. Tut mir leid, aber ist so. Und jeder der in diesem Verein dafür war und das für eine gute Idee gehalten hat, sollte auch seinen Hut nehmen. Auch wenn ich Leute wie Völler einfach super sympathisch sind.

  • 14.05.17

    Schade... eigentlich hätten sich Völler und Korkut auch für nächste Saison gegenseitig verdient...

  • 14.05.17

    Wie überraschend, dass man Ihm nach dieser Leistung keinen 5Jahres Vertrag gibt!

  • 14.05.17

    Ich wäre für Roger Schmidt als neuen Cheftrainer für nächste Saison. ;)

  • 15.05.17

    Ich finds ja ein klein wenig witzig, wie man sich jetzt über Korkut auslässt. Allerdings war der Großteil auch für Schmidts Entlassung und dass du dann zu so einem Zeitpunkt keinen Guardiola aus dem Hut zauber kannst oder nicht jeder Verein einen Nagelsmann in der Hinterhand hat, sollte auch klar sein. Ich hab damals auch immer gesagt, dass das in Leverkusen nicht am Trainer liegt. Und genau dabei bleibe ich weiter, weshalb ich Korkut nicht den ganz großen Vorwurf mache. Ich halte auch nicht sonderlich viel von ihm, aber was in dieser Saison in Leverkusen passierte, dafür kannst du keinen Trainer verantwortlich machen. Weiß nicht, ob das ein charakterliches Problem der Mannschaft war oder ob viele einfach über ihren Verhältnissen spielten, keine Ahnung. Auf jeden Fall ist es aus Leverkusener Sicht etwas bitter, dass die Vorbereitung auf die neue Saison nicht mit einem Toptrainer wie Schmidt angehen werden. Selber Schuld.

    • 15.05.17

      Danke - endlich ein realistischer Kommentar.
      Ich war lange gegen eine Entlassung von Schmidt, am Ende war sie vielleicht einfach notwendig. Um das zu beurteilen, müsste man mehr Informationen haben. Ich kann mir vorstellen, dass das Verhältnis Trainer - Spieler und auch zu den Verantwortlichen einfach nicht mehr zu retten war. Man hat ja einige Versuche unternommen, weiter zu machen. Von daher musste es eventuell sein.

      Wie will man Korkut nach der Rückrunde bewerten? Er hat eine komplett verunsicherte Mannschaft bekommen, die es gewohnt war drauf los zu stürmen und in den Jahren unter Schmidt viele taktische "Eigenarten" übernommen hat (ohne Wertung, jedenfalls Nicht-Standard). Er ist ein sachlicher Typ, der auf Defensive Wert legt und das Spiel nach vorne sicher aufbaut. Defensiv hat er das Team realtiv schnell stabilisiert, nach vorne fehlten die Ideen. Wenn man allerdings die Spiele unter Schmidt gegen tief stehende Gegner betrachtet, wo das Pressing nicht bis zum Ende ausgekostet werden konnte, hatte man dort die gleichen Probleme. Das ist einfach seit Jahren eine Eigenart von Leverkusen. Wärhend andere - über die Jahre gleichstarke - Mannschaften gegen solche Gegner viele Torchancen erarbeiten, hat Leverkusen immer Probleme gehabt und die wahre Stärke gegen spielende auch teilweise stärkere Teams gezeigt. Ich will nicht sagen, dass Korkut ein top Trainer ist, aber ich denke, wenn er in Ruhe mit einer Mannschaft arbeiten kann, dann kann er sie gut formen.

      Für die Situation in Leverkusen war es ein absoluter Fehlgriff. Man hätte einen geregelt offensiver Trainer ranlassen sollen, der eher Typ Motivator ist. Die große Frage ist, ob jener imaginäre Trainer etwas hätte bewegen können. Brandt hat in seinem Interview ja auch gesagt, dass es derzeit nicht am Trainer liegt. Die Spieler mussten aus ihrem Loch rauskommen und das geht am besten über gelungene Spiele und dafür sind maßgeblich auch die Spieler zuständig. Ein Kies, Bender und auch Tah haben einfach gefehlt. Tah strahlt da hinten einfach eine unglaubliche Robustheit aus und Bender und Kies sind für alle absolute Vorbilder und können das Team in die Spur bringen.

      Ich hoffe, dass sich die Spieler nach dem offensiv (bis auf die Chancenvewertung) guten Spiel gegen Köln belohnen und mit einen Sieg die Saison beenden. Danach wird man sehen, wie sich der Kader verändert. Vielleicht gibt es ja doch Überraschungen und die wichtigen Spieler können gehalten werden. Bei Brandt ist es ja vermutlich schon bestätigt, bei Calhanoglu wurde ja schon gegensätzliches prophezeit, würde ihn allerdings gerne eine Saison in einem System mit richtigem 10er sehen. Die Liste kann wohl deutlich erweitert werden.

      Jetzt geht es auf Trainersuche - hoffentlich Typ offensiver Spielstil, Motivator, der gut mit jungen Talenten umgeht. Dazu dann noch 2-3 erfahrene Spieler und die Mannschaft kann hoffentlich wieder aufgebaut werden und die Saison kann man schnell vergessen.... So zumindest der Wunsch

  • 15.05.17

    Na denke man kann auch für die Entlassung von Schmidt gewesen sein aber glaube das implizierte ja nicht zwangsweise, dass man einen Korkut als Retter holen musste... Denke Roger Schmidt hatte sich bei Bayer einfach abgenutzt und glaube nicht, dass Sie mit Ihm jetzt viel besser da stehen würden... nur Korkut war auch eben keine gute Wahl.... hätten Sie auch Robin Dutt nehmen können von dem halte Ich genauso wenig....

    Dass bei Leverkusen das Problem aber nicht allein am Trainer liegt dürfte auch außer Frage stehen denn es scheint ja im ganzen Team irgendwie nicht zu passen... die Defensive ist quasi die gleiche wie im Vorjahr nur dieses Jahr sind sie die Schießbude schlechthin und letztes Jahr richtig stark und Leute wie Wendell wurden dann angeblich schon bei Barca gesehen...
    Und in der Offensive dann das Theater um HC10, Brandt der ggf. im Kopf auch schon in München ist usw. usw.
    Da hat es genug Baustellen soviel ist sicher!

    • 15.05.17

      Das ist ja immer einfach gesagt. "Ja, Schmidt raus und irgendwen holen. Aber jemanden, der besser als Korkut ist". Welchen Namen hättest du hierfür denn parat? Zu dem Saisonzeitpunkt ist das nicht so einfach.

      Ich glaube auch nicht, dass man unter Schmidt sehr viel besser stehen würde, ich sage ja, dass es hauptsächlich an der Mannschaft liegt. Aber bei Schmidt hätte ich ein deutlich besseres Gefühl, was die neue Saison betrifft. Denn da bin ich mir relativ sicher, dass das Schmidt nach einer guten Vorbereitung wieder besser hinbekommen hätte als ich das Korkut zutrauen würde. Aber das Thema hat sich nun eh erledigt.