Tayfun Korkut | Hertha BSC

Stuttgart stellt Trainer Korkut frei

07.10.2018 - 09:42 Uhr Gemeldet von: Bommel | Autor: Robin Meise

Der VfB Stuttgart zieht nach der gestrigen 1:3-Niederlage bei Hannover 96 die Reißleine und trennt sich mit sofortiger Wirkung von Cheftrainer Tayfun Korkut. Neben dem 44-Jährigen wurden auch seine beiden Co-Trainer Ilija Aracic und Steven Cherundolo freigestellt. Nach sieben Bundesligaspielen rangieren die Schwaben mit nur fünf Punkten auf dem letzten Rang der Tabelle.


"Die ausbleibende sportliche Entwicklung im Laufe dieser Saison und die negativen Ergebnisse haben uns dazu bewogen, diesen Schritt zu vollziehen. Tayfun Korkut hat die Mannschaft in der vergangenen Saison in einer sehr schwierigen Situation übernommen und mit einem außergewöhnlichen Lauf frühzeitig den Klassenerhalt gesichert. Dafür sind wir ihm und seinen beiden Co-Trainern Ilija Aracic und Steven Cherundolo sehr dankbar", erläuterte Sportvorstand Michael Reschke die Situation.

Auch Vereinspräsident Wolfgang Dietrich meldete sich zu Wort: "Diese Entscheidung ist uns sehr schwer gefallen. Nach dem erfreulichen Verlauf der vergangenen Saison waren wir zuversichtlich, mit Tayfun Korkut als Cheftrainer in der neuen Spielzeit die positive Entwicklung weiterführen zu können. Leider ist das nicht gelungen. Über allem steht unsere Verantwortung für den VfB Stuttgart und seine sportliche Zukunft. Wir wünschen Tayfun Korkut für die Zukunft alles Gute."

Andreas Hinkel (Übungsleiter der zweiten Mannschaft), Athletiktrainer Matthias Schiffers, Torwarttrainer Marco Langner und Andreas Schumacher (Nachwuchsleistungszentrum) werden vorerst den Trainingsbetrieb des Bundesligisten leiten.

Quelle: vfb.de