Tayfun Korkut | Vereinslos

VfB und Korkut verlängern bis 2020

10.06.2018 - 15:05 Uhr Gemeldet von: USER DELETED | Autor: Bennet Stark

Der VfB Stuttgart und Chefcoach Tayfun Korkut weiten ihre Zusammenarbeit aus. Wie Michael Reschke heute im Rahmen der ordentlichen Mitgliederversammlung bekannt gab, hat man den 2019 auslaufenden Vertrag mit dem 44-Jährigen vorzeitig um ein Jahr bis 2020 verlängert – ebenso wie mit seinen Co-Trainern Ilija Aracic und Steven Cherundolo.


Korkut übernahm die Schwaben im Januar dieses Jahres von Ex-Coach Hannes Wolf und kann seitdem einen starken Punkteschnitt von 2,21 vorweisen. Nach dem FC Bayern München sammelte der VfB Stuttgart in der Rückrunde der vergangenen Saison die zweitmeisten Punkte (34), die Qualifikation zur Europa-League verpasste man aufgrund des DFB-Pokalsiegs von Eintracht Frankfurt nur knapp.

Quelle: vfb.de

  • KOMMENTARE
  • 10.06.18

    Haben sie sich nach diesen doch überraschend starken Leistungen absolut verdient. Top!

  • 10.06.18

    Der VFB lernt nix... Mitte Oktober wird er dann wieder gefeuert...

    • 10.06.18

      Erstens ist das jetzt ja nicht nur typisch für den VfB sondern für jeden Verein, dass man mit erfolgreichen Trainern vorzeitig verlängert, um sie bei Erfolglosigkeit wieder rauszuschmeißen. Zweitens scheint es so, dass bis auf möglicherweise Pavard kein Leistungsträger abgegeben werden muss und der Kader frühzeitig zielorientiert verstärkt wird. Es ist also gar nicht so unwahrscheinlich, dass Mitte Oktober immer noch alles Friede, Freude, Eierkuchen ist.

    • 10.06.18

      Hauptsache Sie holen dann nicht wieder Armin Veh ;)

  • 10.06.18

    Es macht immer Sinn mit einem Trainer in die Saison zu gehen, der noch 2 Jahre Vertrag hat!

  • 10.06.18

    Gutes Zeichen gegenüber den Bayern, falls im Oktober dann Kovac... :D

  • 10.06.18

    Ich werd nie vergessen wie geil das war, als die vfb Fans dachten, sie spielen in der Europa League :D

  • 10.06.18

    Hat er sich verdient. Meine größte Fehleinschätzung der vergangenen Saison, als ich ganz sicher war, dass das nix wird. Einziger Trost: War nicht alleine.

  • 10.06.18

    Kann mich nur anschließen, habe bei der Verkündung auch gedacht, dass es der beste Transfer des HSV gegen den Abstieg gewesen sei, aber er hat mich, ähnlich wie Dutt beim VfL Bochum eines besseren belehrt. Allem Anschein nach hat er beim VfB jetzt die passende Mannschaft gefunden bei der seine Ansprachen und Taktiken funktionieren. Und wenn es klappt wieso nicht verlängern... ob es so lange gut geht kann man nicht sagen, aber das wüsste man ja bei keinem Trainer.

  • 10.06.18

    Eine nette Geste insbesondere für Korkut, der es bei seinen letzten Stationen immer schwer hatte. Trotz der guten Ergebnisse, die Stuttgart unter ihm erzielen konnte, hätte ich damit noch gewartet. Man muss fairerweise sagen, dass Stuttgart auch oft spielerisch unterlegen war und dennoch die 3 Punkte irgendwie mitgenommen hat (z.B. gegen Leverkusen). Bin gespannt, ob die guten Ergebnisse in der nächsten Saison fortgesetzt werden können - ich würde es Trainer und Verein gönnen.

  • 10.06.18

    Schließe mich dem an, Brazz, die Entlassung Wolfs fand ich nicht so prickelnd, als ich von der Verpflichtung Korkuts erfahren habe, hab ich ihnen den Abstieg gewünscht. Aber der Punkteschnitt ist schon extrem krass.

  • 10.06.18

    wird in 4 Monaten vom Hof gejagt, Stuttgart steigt ab und alles is wieder im Gefüge.

  • 11.06.18

    Ein Glücksfall für beide Parteien.
    Man kann vor Korkut nur seinen Hut ziehen.
    Hätte ich niemals mit gerechnet! Da hat sich der Mut vom VFB ausgezahlt.

    • 11.06.18

      @Hannover: da hat sich die Schmach voreingenommener Fans und Journalisten als auch sein hoch professionelle Umgang mit der schwierigen Gesamtsituation ausgezahlt... Hut ab!

  • 11.06.18

    Hat alle überrascht! Mal schauen, ob er den Ansprüchen genügen kann!

  • 11.06.18

    Wusste gar nicht, dass Cherundulo sein Assistent ist. Das war jetzt ne Überraschung :D