22.03.2017 - 18:23 Uhr Autor: Kristian Dordevic

Für Zinedine Zidane, seines Zeichens Trainer von Real Madrid, soll in Bezug auf kommende Saison die personelle Nachrüstung auf den defensiven Außenpositionen oberste Priorität haben. Für die linke Seite hat der französische Ex-Profi dabei möglicherweise einen Landsmann im Visier, dessen Verpflichtung sich als nicht ganz einfach herausstellen könnte: Laut Informationen des Radiosenders "Cadena SER" steht Theo Hernández oben auf seiner Liste.


Der 19-Jährige spielt seit zurückliegendem Sommer für Deportivo Alavés (23 Ligaspiele – vier Vorlagen), aber nur auf Leihbasis; eigentlich gehört er Atlético Madrid an, wo er einen bis 2021 datierten Vertrag besitzt. Zwischen Real und Atlético herrscht dem Vernehmen nach indes die Vereinbarung, keine feindlichen Spielerübernahmen in Angriff zu nehmen.

Als weniger problematisch dürfte sich demgegenüber der finanzielle Aufwand erweisen, den die Königlichen für Hernández betreiben müssten: Die im Kontrakt verankerte Ausstiegsklausel weist eine Höhe von 24 Millionen Euro auf.

"Cadena SER" zufolge steht Madrid im Tauziehen um den Bruder von Lucas Hernández (ebenfalls Atlético Madrid) nicht allein da. Manchester City, FC Liverpool und Olympique Marseille haben demnach schon angefragt, das größere Interesse sowie die höhere Zahlungsbereitschaft soll demgegenüber momentan beim FC Barcelona und dem FC Bayern bestehen.

Quelle: cadenaser.com

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE