Thibaud Verlinden | 2. Bundesliga

Verlinden und noch ein Angreifer?

11.01.2018 - 10:00 Uhr Gemeldet von: Bengt-Magnus Meyer | Autor: Bengt-Magnus Meyer

Trotz einer Meldung aus der letzten Woche, eine Leihe von Thibaud Verlinden stehe kurz vor dem Abschluss, ist immer noch nichts offiziell. Dennoch reiste er bereits mit den Hamburgern ins Trainingslager, wo er sich nun eine Oberschenkelzerrung zugezogen hat.


Sportchef Uwe Stöver betonte laut "kicker" erneut, dass grundsätzliche Einigkeit mit Stammklub Stoke City bestehe, wo der Spieler bis 2022 gebunden ist: "Wir stehen kurz vor dem Abschluss der Formalitäten."

Neben Flügelspieler Verlinden könnte St. Pauli noch einen weiteren Offensivspieler für den lahmenden Angriff unter Vertrag nehmen. Stöver schränkte aber ein: "Wir müssen nicht. Wir haben ein hohes Grundvertrauen in den Kader und dort noch Potenziale, auf die wir zeitnah zurückgreifen können".

Der Manager will ausschließlich tätig werden, wenn er einen Spieler mit Potenzial für die erste Elf findet, der "wirtschaftlich in einen vernünftigen Rahmen passt."

Während viele Vereine bei ihren Transfers das Ziel ausrufen, zu Beginn des Trainingslager alle Neuen beisammen zu haben, verweist Stöver darauf, dass der Markt erst nach den ersten absolvierten Spieltagen wirklich an Fahrt aufnimmt.

Bis zum 31. Januar ist das deutsche Transferfenster noch geöffnet.

Quelle: kicker

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE