Thilo Kehrer | 1. Bundesliga

Leverkusen mit erstem Angebot für Kehrer?

16.08.2021 - 09:27 Uhr Gemeldet von: Flo_ | Autor: Ali Nikkhouy

Der Ex-Schalker Thilo Kehrer ist ein alter Bekannter in der Bundesliga. Seit einiger Zeit steht eine Rückkehr des Defensivspielers in das deutsche Oberhaus im Raum. Das bekräftigt momentan auch die L'Équipe. Als konkreter Abnehmer wird Bayer 04 Leverkusen gehandelt.


Wie das Blatt wissen will, hat der Werksklub dem Verein des 24-Jährigen, Paris Saint-Germain, bereits ein erstes Angebot unterbreitet. Wie hoch dieses konkret sein soll, ist nicht überliefert.

Bei PSG hat der Verteidiger noch einen Vertrag bis 2023, sein Wert wird auf rund 20 Millionen Euro beziffert. Die Leverkusener Offerte liegt dem Bericht zufolge weit unter dieser Marke.

Paris soll einem Transfer zwar komplett offen gegenüberstehen, aber nicht unbedingt einem Verkauf. Denn ein solcher würde zum jetzigen Zeitpunkt vermutlich zu einem deutlichen Verlustgeschäft führen: 2018 war Kehrer für 37 Millionen Euro in die französische Hauptstadt gekommen.

Kehrer könnte auf mehreren Positionen aushelfen

Der Ex-Nationalspieler ist variabel einsetzbar. Beheimatet ist er in der Innenverteidigung, kann aber auch als Rechtsverteidiger und Sechser eingesetzt werden. Aufgrund der personellen Situation bei der Bayer-Elf könnte Kehrer die Gunst der Stunde nutzen und sich durch einen Wechsel berechtigte Hoffnungen auf mehr Spielzeit machen.

Seine Minuten könnte er durch die Verletzung von Abwehrboss Edmond Tapsoba einerseits innen sammeln. Für die Position wird aktuell aber auch Toptalent Piero Hincapié gehandelt.

Andererseits herrscht in Leverkusen für den Posten des rechten Verteidigers Bedarf. Hinten rechts ist aktuell Jeremie Frimpong quasi konkurrenzlos gesetzt. Timothy Fosu-Mensah fehlt infolge eines Kreuzbandrisses wohl bis Ende des Jahres und Mitchell Weiser spielte zuletzt keine große Rolle.

Ob Bayer Leverkusen den Zuschlag für Kehrer erhält, bleibt abzuwarten. Sollten die Verantwortlichen wirklich ein so großes Interesse zeigen, müssten sie jedoch bald handeln: Das Transferfenster für Zugänge in die Bundesliga schließt am 31. August.

Quelle: lequipe.fr

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
46% KAUFEN!
28% BEOBACHTEN!
24% VERKAUFEN!