12.08.2018 - 13:35 Uhr Autor: NevenX

Fünf Tage vor dem Pflichtspielauftakt verzeichnet der FC Schalke 04 den Abgang eines ursprünglich langfristig eingeplanten Eigengewächses. Thilo Kehrer zieht es in die französische Hauptstadt zu Paris Saint-Germain.


Sportvorstand Christian Heidel bestätigte am Sonntag eine grundsätzliche Einigung mit dem von Thomas Tuchel trainierten Klub. Ursprünglich sei man mit der Spielerseite über eine Verlängerung des bis 2019 datierten Kontrakts einig gewesen, doch das Angebot aus Paris habe man nicht ablehnen können.

Der "Sport Bild" zufolge erhält Schalke ein Jahr vor Vertragsende eine Ablösesumme in Höhe von 37 Millionen Euro für den Defensivallrounder, der im vergangenen Jahr mit 28 Bundesligaeinsätzen zum Stammpersonal von Königsblau zählte.


LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

3,17 Note
3,48 Note
-
-
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
16
28
-
-

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

22% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
77% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE

  • 12.08.18

    37 Millionen! PSG hat echt nicht mehr alle Latten am Zaun.

    BEITRAG MELDEN

    • airlomax 1 Frage 17.698 x gevotet
      airlomax
      12.08.18

      Bei dem Budget hat Paris Maschendraht...

      BEITRAG MELDEN

    • 12.08.18

      Kehrer ist ein großes Talent, der letzte Saison Stammspieler war. Finde die Ablösesumme gar nicht so abwegig. Vor allem, weil auch Barcelona an ihm dran gewesen sein soll.

      BEITRAG MELDEN

    • 12.08.18

      37mio für ein 21 jährigen mit Weltklasse-Potential und relativ viel Erfahrung hat mehr Sinn als 50 - 60mio für einen fast 30 jährigen Boateng.

      BEITRAG MELDEN

    • airlomax 1 Frage 17.698 x gevotet
      airlomax
      12.08.18

      Man kann sich den Transfer aus Schalker Optik sicher schönreden, muss man doch aber gar nicht (mehr), elmaxo ;) ...

      37 Mio für Kehrer ein Jahr vor dessen aktuellem Vertragsende... Koffer mit kleinen, nicht markierten Scheinen unterm Arm, ab ins Auto und zurück in den Pott!

      BEITRAG MELDEN

    • 12.08.18

      ....einen Vertrag, den er sonst verlängert hätte. Lies mal den Kicker Artikel. Da steht mehr drin.
      37mio sind für Schalke top, da will ich gar nicht meckern. Nur halt nicht komplett irrsinnig, wie es viele finden.

      BEITRAG MELDEN

    • airlomax 1 Frage 17.698 x gevotet
      airlomax
      12.08.18

      Ist schon richtig... hab ich gelesen... und ja, Kehrer ist ein guter Spieler... bin dennoch der Meinung, dass sich bei der Summe 7 Mio auf die bisherige Leistung und 30 auf das sportliche Potential verteilen...

      BEITRAG MELDEN

    • 12.08.18

      BVB hat selber 30 Millio für Diallo gezahlt.

      BEITRAG MELDEN

    • 12.08.18

      So ein Bullshit @savon Boateng ist 29 J. Und spielt die nächsten 5 Jahren auf einem Niveau das Kehrer nie erreichen wird!

      BEITRAG MELDEN

    • 12.08.18

      Arsenal war auch an Diallo interessiert und er ist sicherlich auch ein richtig Guter. Bei Kehrer ist/sollte die Vertragsdauer von nur 1 Jahr preisdrückend sein, bei allem Potential das er vielleicht haben mag.

      Ich finde das schon krass, dass er der neue Hummels - für mich weltbester Innenverteidiger - der Ablösesumme nach sein soll. Umso stärker bleibt Bayern mit Hummels, Boateng und Süle, 3 der besten IV in Deutschland.

      Ich bin jetzt schon auf Plan B bei Schalke gespannt, nämlich ohne Kehrer. Sane mit Naldo und Stambouli/Nastasic??? Ich finde man hat sehr viel seit Tedesco richtig gemacht, nun bin ich gespannt ob man weiterhin Bayernjäger bleibt, oder doch einige Plätze einbüßen wird. Ein neuer Verteidiger wäre nicht schlecht.

      BEITRAG MELDEN

    • 12.08.18

      So ein Bullshit @savon Boateng ist 29 J. Und spielt die nächsten 5 Jahren auf einem Niveau das Kehrer nie erreichen wird!
      ---
      Richtig, Boateng ist noch ein paar Tage 29.

      BEITRAG MELDEN

    • 13.08.18

      @Peter Stöhrmann Boateng macht die nächsten 5 Jahre keine 100 Spiele. Der Kerl ist mehr verletzt als sonst was. Dafür 50 Mio. + ca. 75 Mio. Gehalt?!?
      Niveau hin oder her. Dann lieber einen der 80% und mehr seiner Spiele machen kann und Potential hat ein richtig guter zu werden.

      BEITRAG MELDEN

  • BEITRAG MELDEN

  • 12.08.18

    Also doch noch... Laut Heidel war man sich wohl schon über eine Verlängerung einig aber 37 Mio kann man dann eben auch nicht ablehnen. Ich bin gespannt ob man jetzt noch mal aktiv wird. Mit Naldo Sane Nastasic und Stambouli ist man zwar qualitativ gut aufgestellt aber wenn sich jemand verletzt wird es eng. Vielleicht noch ein junges Talent das man hinter den Stammkräften aufbauen kann?

    BEITRAG MELDEN

    • 12.08.18

      Man hat noch Geis. Obwohl dieser im Testkick gestern aussortiert wurde...

      BEITRAG MELDEN

  • 12.08.18

    Boateng Wechsel damit vom Tisch?

    BEITRAG MELDEN

    • 12.08.18

      nein es besteht noch die Möglichkeit ihn für 1 Jahr zu leihen und danach verbindlich zu verpflichten, um das financial fairplay zu umgehen

      BEITRAG MELDEN

    • 12.08.18

      Das financial fairplay lässt sich wohl noch irgendwie umgehen, aber warum sollten sie jetzt noch 50 Mio für noch einen IV hinlegen...

      BEITRAG MELDEN

    • 12.08.18

      @Tobi2807
      Warum sollte Bayern Boateng verleihen? Es wurde von Bayern bereits ausgeschlossen und macht überhaupt keinen Sinn. Ein interessierter Verein muss schon etwa 50 Mio. für ihn auf den Tisch legen.

      Bayern muss seine Spieler nicht verschenken. Bei Vidal tat man das mit 18 Mio. nur, weil man ein Überangebot im Mittelfeld hat und zudem das Gehalt einspart. Boateng ist zudem erst 29 und zählt noch immer zu den Kreis der weltbesten IV. Vertrag läuft übrigens bis zum Sommer 2021.

      Und mit Kehrer gewinnen sie auch nicht die CL. Was das Ziel sein dürfte. Boateng wäre eine große Bereicherung für Paris.

      BEITRAG MELDEN

    • 12.08.18

      Ich habe nie behauptet, dass Boateng per Leihe wechseln wird, sondern nur, dass es nicht 100%ig ausgeschlossen ist. Natürlich ist es ziemlich unwahrscheinlich, dass er jetzt noch zu Paris wechselt...

      BEITRAG MELDEN

    • 12.08.18

      @Tobi 2807
      Alles ist möglich. Auch dass Leverkusen Boateng bekommt. Nur realitätsfern. Und ich habe dir auch nichts unterstellt.

      BEITRAG MELDEN

  • 12.08.18

    Damit ist der Boateng-Transfer wohl auch vom Tisch & er wird bei Bayern bleiben ?

    BEITRAG MELDEN

    • 12.08.18

      Kann sich jetzt voll und ganz auf seinen Sonnenbrillenverkauf konzentrieren.

      BEITRAG MELDEN

    • 12.08.18

      Vielleicht kommt doch AC Mailand noch auf die Idee ein Angebot abzugeben. Da dürfte seine Vermarktung auch ganz gut klappen.

      Schade, dass ManU für ihn so uninteressant ist. Einen Geldsegen von min. 50 Mio. würde ich schon begrüßen, damit Süle sich bei Bayern etablieren kann.

      BEITRAG MELDEN

  • BEITRAG MELDEN

  • 12.08.18

    Mit Ablösegeld ? Das wiederspricht doch der Vereinspolitik :D

    BEITRAG MELDEN

  • 12.08.18

    Was macht er denn dann in Paris? Die haben doch schon nen gutbezahlten Platzwart!

    BEITRAG MELDEN

    • 12.08.18

      Vielleicht gewinnt er ja neben Mbappe, Neymar, Verratti, Meunier und Co. das ein oder andere Pokälchen als Stamm-IV, das Potential hat er.

      BEITRAG MELDEN

    • 12.08.18

      Das einzige, wo er bisher Potential gezeigt hat, ist in seiner absolut unfairen Spielweise und seiner Selbstüberschätzung! Da fallen mir in der Bundesliga 10 bessere Verteidiger ein!

      BEITRAG MELDEN

    • 12.08.18

      Mit den 10 käme man momentan vielleicht noch gerade so hin, je nach persönlichem Geschmack, aber zukünftig wäre es schwer geworden 10 bessere zu nennen.

      BEITRAG MELDEN

    • 12.08.18

      Sich nach Vinnie Jones benennen und ihm damit huldigen und dann wegen vermeintlich unfairer Spielweise von Kehrer herumheulen... Genau mein Humor!

      BEITRAG MELDEN

  • 12.08.18

    Diese Wechsel ohne viel Gelaber vorher sind immer die besten! Hoffentlich geht der gut ab, ich würde ihm das gönnen.

    BEITRAG MELDEN

  • 12.08.18

    Besser diese Saison für 37 Mio, als nächstes Jahr ablösefrei.

    BEITRAG MELDEN

    • 12.08.18

      Vertrag wäre sonst verlängert worden. Lesen hilft.

      BEITRAG MELDEN

    • 12.08.18

      Genau... mit Wittmann als Berater. Ist safe, dass er verlängert hätte.

      BEITRAG MELDEN

    • 12.08.18

      Wie die Schalker alle den Schmarn vom Heidel glauben, dass er wirklich verlängert hätte, bei einem Jahr Restlaufzeit und Interesse aus Paris und Barcelona.... auf 10-20Mio Handgeld verzichten klingt total glaubwürdig gerade da Wittmann und Heidel Golffreunde sind ....

      BEITRAG MELDEN

  • 12.08.18

    Glückwunsch Herr Heidel!

    Meyer zu Crystal Palace und Kehrer zu PSG.

    Sind wir damit alle Wittmann-Spieler los?

    Freut mich aber für Thilo! So sollte ein Wechsel vonstattengehen.

    BEITRAG MELDEN

  • 12.08.18

    Wird das jetzt was mit Draxler?

    BEITRAG MELDEN

  • 12.08.18

    WTF war eben auch meine erste Reaktion. Nicht wegen der Höhe der Ablösesumme, sondern überhaupt. Bin gespannt.

    BEITRAG MELDEN

  • 12.08.18

    Dann können wir ja jetzt Max aus Augsburg zurückholen. Links außen kneift der Schuh deutlich stärker als bei den IV.

    BEITRAG MELDEN

  • 12.08.18

    Einmal mehr hat man in den Vorbereitungsspielen gesehen, welche Klasse der Junge schon hat. Die Ablöse ist für beide Seiten in Ordnung. Schade nur, dass Schalke jetzt nicht mit der besten Abwehr in die Saison gehen kann, obwohl die Bayern da auch nicht so schlecht aufgestellt sind :D

    Nachtrag: jetzt müsste man noch mal für die IV und koennte für LM/LV nachlegen... obwohl das jetzt auch nicht unbedingt muss. Oczipka ist irgendwann wieder da.

    BEITRAG MELDEN

  • 12.08.18

    damit dürfte Baba gesetzt sein

    BEITRAG MELDEN

  • 12.08.18

    Wahsinns Deal von S04!

    Kehrers Talent entspricht bei weitem nicht der Ablöse. Alles richtig gemacht.

    BEITRAG MELDEN

  • 12.08.18

    Guter junger Mann! Aber 37mio? Für 25mio wäre er vermutlich auch gewechselt. Und bei PSG wird er ein paar Einsätze kriegen, aufgrund der Dreifachbelastung.

    BEITRAG MELDEN

  • 12.08.18

    Heidel meint in der PK, Kehrer sei der zweitteuerste Transfer der Vereinsgeschichte. Draxler 43mio und Sane 50mio. Ergo scheint die Ablöse sogar noch höher als 37mios zu sein!

    BEITRAG MELDEN

    • 12.08.18

      Oder die einer der beiden anderen niedriger.

      BEITRAG MELDEN

  • 12.08.18

    Mit Stammplatz Garantie auf der Tribüne in allen wichtigen Spielen. Hat mit Marquinhos, Thiago Silva sowie Kimpembe 3 Leute vor sich. Das Jahr auf Schalke hätte ihm sicher noch gut getan. Für Schalke allerdings TOP. Besser als wenn nächstes Jahr wieder eine ablösefrei geht.

    BEITRAG MELDEN

    • 12.08.18

      Thiago wird im September 34 Jahre alt und ich denke Kehrer muss sich mit seinen Anlagen vor der Konkurrenz nicht verstecken.

      BEITRAG MELDEN

    • 12.08.18

      Zumal ich auch denke, das Tuchel/PSG 3 Fliegen mit einer Klappe schlagen wollte. Man suchte einen BU IV, einen LV für Yuri und auch einen BU RV, bzw. Vertretung für Alves. In Kehrer hat man jmd. bekommen mit Potential für Stamm-IV und Fähigkeiten auch die Außen zu bedienen.

      BEITRAG MELDEN

  • 12.08.18

    Irgendwas läuft auf Schalke nicht ganz richtig ... Andauernd laufen top Talente weg und man schafft es nicht sie langfristig zu binden ... Kurios

    BEITRAG MELDEN

    • 12.08.18

      Das ist richtig allerdings ist es wirtschaftlich gesehen das Beste was man machen konnte. Die Chance 37Mio zu kassieren lässt ein „Nein“ zum Wechsel eigentlich keinen Platz :)

      BEITRAG MELDEN

    • 12.08.18

      Draxler, Sane und jetzt Kehrer spülten etwa 130 Mio. in die Kassen. Aus meiner Sicht läuft da schon vieles sehr richtig.

      Ansonsten gebe ich dir Recht, dass man bei Kehrer und Co. schon mal anderthalb bis 2 Jahre vor Vertragsende sich intensiv um eine Verlängerung bemühen sollte und es dann auch zu einer Unterschrift schafft. Da hat man bei Goretzka, auch wenn er in eine andere Kategorie fällt, einen Fehler gemacht.

      BEITRAG MELDEN

    • 13.08.18

      Kurios finde ich eher, diesen Kommentar unter ausgerechnet diese Meldung zu setzen:
      Wenn die Vereine sich nicht auf eine Ablösesumme hätten einigen können, hätte Kehrer sogar verlängert.
      Von daher hat S04 in diesem Fall weder eine Ablösesumme verpasst noch eine Verlängerung versäumt.
      Zudem ist es heutzutage einfach durch die Handgelder und Berater insgesamt schwieriger geworden, langfristige Verlängerungen zu erzielen. Viele Spieler warten dann doch lieber noch ab und halten sich alle Optionen offen.

      BEITRAG MELDEN

    • 13.08.18

      Hmm, also wenn man wirklich 2-1,5 Jahre vorher schon wieder Gespräche aufnimmt, kann man ja im Grunde direkt nach der letzten Vertragsverlängerung weiter verhandeln...
      Ich lese diesen Vorwurf immer wieder, aber finde ihn tatsächlich nur bedingt berechtigt.
      Ich glaube schlicht nicht, dass es so viel besser klappt, eine Verlängerung zu erzielen, wenn man nur ordentlich früh anfängt nachzufragen und zu sprechen. Da spielen noch so viele andere Faktoren rein. Insbesondere etwa bei so jungen Profis wie Meyer oder Kehrer ist bekannt, dass sie ihren Wert durch ihre hoffentlich positive Entwicklung noch steigern können, wenn sie also abwarten und sich in der Zeit durch gute Leistungen empfehlen können, können sie bessere Verträge abschließen oder sogar zu besseren Klubs wechseln.
      Und mit Kehrer wurde auch schon längere Zeit verhandeln, nicht erst seit ein paar Wochen.
      Der einzige, bei dem ich wirklich ein Versäumnis auf Schalker Seite sehe, was den Zeitpunkt vom Beginn der Vertragsverhandlungen betrifft, ist Manuel Neuer.
      Bei allen anderen, die da immer aufgeführt werden Kolasinac, Matip, Meyer, Goretztka (hab ich wen vergessen?) hat S04 evtl mal etwas unglücklich agiert. Grobe, klare Fehler sehe ich da nirgends.
      Kolasinac hat als Jungprofi zunächst noch recht wechselhafte Leistungen gezeigt, weshalb Schalke mit der Verlängerung gezögert hat. Im Nachhinein wäre das Risiko es natürlich wert gewesen, aber wenn ich zurückschaue, wie viel Geld Schalke früher mittelmäßigen Profis gezahlt hat, kann ich es zumindest nachvollziehen. Dann spielte er auf einmal diese eine bärenstarke Saison und seine Leistung, kombiniert mit der Tatsache, dass sein Vertrag auslief, rief sämtliche Spitzenvereine auf den Plan. Da hatte S04 dann keine Chance mehr.
      Mit Matip selbst klar gesagt, dass der Zeitpunkt bei der Entscheidung keine Rolle gespielt hat. Das hatte letztendlich nix mit Schalke zu tun, er wollte einfach noch einmal was anderes machen. Schalke konnte da nix für, das hat er selbst so gesagt.
      Bei Goretzka ist die Sache in meinen Augen noch klarer: es wurde frühzeitig verhandelt, Schalke war sehr großzügig, hat alles möglich gemacht, was ging. Dann war man sich einig und dann kam dieser tolle Confed Cup.
      Und bei Meyer ist eigentlich alles gesagt, aber um es kurz zusammenzufassen:
      Zu Saisonbeginn hatte er eine durchwachsene Saison hinter sich und war ein 10er in einer Mannschaft, die ohne 10er spielt. Daher hat man ihm offen und ehrlich gesagt, dass man ihn gehen lassen würde. Eine Verlängerung hätte für beide Seiten keinen Sinn gemacht. Über die Trainingsleistung hat er sich empfohlen und in das Team gekämpft. Dafür war die Umschulung zum 6er nötig und da das geklappt hat, kam er wieder für ein Verlängerung infrage. Diese Verhandlung ist dann leider gescheitert.

      BEITRAG MELDEN

    • 13.08.18

      Guck dir Bayern an mit Kimmich und Co. da kann Real oder sonstwer kommen, jeder weiß, dass die Vertragsdauer pro Bayern spricht und man nur die Spieler bekommen kann, die Bayern nicht unbedingt braucht. Deshalb keine AK vereinbaren, Spielern langfristige Verträge geben, um Ablösesummen einzustreichen und auch immer rechtzeitig verlängern. Es gibt Talente, oder auch wertvolle Spieler, mit denen musst du etwas eher den Vertrag verlängern. Sie sind meist auch noch ein Bisschen blauäugig und wissen nicht worauf sie sich einlassen, weil das aufgestockte Gehalt sie schnell zur Unterschrift verführt.

      Und wie du es schon ansprichst mit Matip, Goretzka und Co., die hatten ihre ganz eigene Planung und verlängerten nicht, weil sie noch mal woanders spielen wollten. Was lernt man daraus? 2 Jahre bei solchen Kandidaten Vertrag verlängern, ansonsten weiß man dass man sie wahrscheinlich nicht über das Vertragsende halten wird und man kann dann mit einem Verkauf gegensteuern, wenn beide Seiten es wollen. Das nenne ich Win-Win-Situation. Ich finde das macht immer Sinn.

      Ich finde, dass Bayern das hervorragend macht, siehe Lewandowki und Co. die haben Vertrag und ein Ende ist nicht in Sicht. Ja, Bayern hat nicht mehr den Erfolg wie damals mit Badstuber, Müller, Alaba, Kroos und Co. aber müssen sie auch nicht. Das was S04 sich da abgucken kann/sollte/müsste, ist nämlich wie man Spieler langfristig bindet und wenn man Fälle wie Geis und Insua hat, dann muss man sich spurten, dass man die Spieler schnell zu noch relativ viel Geld veräußert. Für diese Spieler kannst du junge Spieler hochholen. Eine Leihe von Insua macht nicht so wirklich viel Sinn. Man holte sich ihn und er soll dann nach 2 Jahren wohl irgendwann mal Fuß fassen??? Und Geis war mal ein richtig guter Kicker, vor allem durch Standards war er eine Waffe. Und nun hat man gar keine Verwendung mehr? Das ist sehr schade und man hätte schon längst in der Bundesliga einen Abnehmer haben können. Man könnte ihn auch einem Aufsteiger für 1-2 Mio. anbieten, dann spart man das Gehalt und streicht noch etwas Ablöse ein. Es wäre ein Fehler ihn zu behalten. Unter Tedesco hat er keine Chance.

      Ansonsten läuft sehr sehr viel mit Tedesco richtig. Weinzierl war ein Griff ins Klo. Heidel ist nicht der Supermann, nur weil Tedesco seinen Job herausragend macht.

      Und was du so für Details weißt, da kann ich nur den Hut vor ziehen. Ich glaube, wenn du nicht intern dabei warst, kannst du gar nicht wissen, wann welche Verhandlungen/Gespräche durchgeführt wurden. Und mir kommt es da eben nur darauf an, dass man hartnäckig auf die Vertragsverlängerung drängt. Lehnt ein Spieler ab, so kann der Verein schon mal planen, dass er in 1-2 Jahren keine Rolle mehr spielen wird und es wird ein wohlmöglich noch besserer Spieler geholt. Was dann zur Folge hat, dass er doch lieber ein Jahr vor Vertragsende das Weite sucht. So läuft das gute Business, was bekanntlich bei Bayern und Co. sehr gut funktioniert.

      BEITRAG MELDEN

    • 13.08.18

      Aber die Bayern sind doch nun wirklich kein sinnvoller Vergleich, oder?
      Wenn Schalke da auf Augenhöhe wäre, dann wär es natürlich deutlich leichter frühzeitig und langfristig zu verlängern. Vereine wie Schalke haben derzeit einfach noch nicht die Möglichkeiten, um Verträge mit den von dir genannten Bedingungen auszuhandeln.
      Außerdem kann ich einen Teil deines Beitrages nicht lesen, fehlt da evtl etwas, das mir den Vergleich verständlicher machen könnte?

      BEITRAG MELDEN

  • 12.08.18

    Heidel hat gesagt, dass eine Einigung zwischen Kehrer und S04 bestand zu der Kehrer ohne zu murren gestanden hätte.
    Deshalb Schalkes starke Verhandlungsposition, welche zu 37 Mio Ablöse geführt hat.
    Hätte man sich nicht geeinigt, hätte Kehrer verlängert.
    Ergo hätten 25 Mio nicht gereicht @FULAB

    Finde es btw. schade, dass er geht.
    Aber ich denk er hat die Fähigkeiten sich bei einem internationalen Topclub durchzusetzen.
    Und für 37 Mio kann man sich am Ende nun wirklich nicht beklagen.

    BEITRAG MELDEN

  • 12.08.18

    Schade um Thilo, wird glaub ich noch ein echt starker, aber bei einem Jahr Restlaufzeit generiert er noch ne Wahnsinnssumme, die Schalke, wie Heidel richtig sagt nicht ablehnen konnte. Des weiteren ist man nun endlich nicht mehr daran gebunden mit einem Wittmann verhandeln zu müssen ^^

    Ich wünsche ihm viel Glück und nur das Beste, der wird auch fürs Nationalteam sehr bald, sehr interessant!

    BEITRAG MELDEN

  • 13.08.18

    Die story von Heidel mit der angeblichen Einigung auf eine Vertragsverlängerung ist doch genauso ein Blödsinn wie die Geschichte von Ulli Hoeness mit dem Taxifahrer der Golfkunpel von Kovac war....

    Sorry aber wenn seit 4Wochen als klar gewesen sein soll, wieso dann keine Unterschrift... und dann ruft abends mal kurz PSG zur Skype Konferenz an und sagt „Ey Heidel 37Mio oui oui?, Ey Thilo 8Mio Gehalt oui oui?“

    Im Endeffekt haben Sie doch eh seit Wochen verhandelt und es nur geschafft, dass die Bild nix mitbekommen hat und verkaufen sie Story jetzt schöner damit Kehrer sein bockiges Verhalten damals bei Inter verziehen wird aber als hätte man die Einigung mit PSG in ein paar Stunden kurz mal so gemacht....

    Und Verhandlungsposition brauchte man doch gar nicht... PSG wollte nen neuen IV und Boateng zu viel Gehalt und zu viel Ablöse und 37Mio sind für PSG eher Kleingeld.. zudem hätte Boateng wahrscheinlich noch das Doppelte an Gehalt verlangt und Tuchel bekommt einen BL IV wie er es wollte, dazu einen mit riesigem Potential.

    BEITRAG MELDEN

    • 13.08.18

      sehr spekulativer Beitrag...

      BEITRAG MELDEN

    • 14.08.18

      Naja ich halte es durchaus für einen lohnenswerten Deal für PSG und schalke macht ja auch noch einmal richtig Kasse aber die Story drum herum wirkt genauso unglaubwürdig wie damals bei Bayern und Kovac... wo 3 Verantwortliche 3 unterschiedliche Märchengeschichten aufgetischt haben... und wenn nicht schon lange Gespräche mit PSG liefen wieso hätte man dann 4 Wochen warten sollen wenn sich doch alle einig waren und der Vertrag ja angeblich schon fertig und unterschriftsreif gewesen sein soll...

      Denke eher, dass es jetzt ein versöhnlicher Aschluss eines Wechsels sein soll, da Kehrer ja mit seinem Verhalten damals bei Inter und auch mit dem „keine Vertragsverlängerung“ in Ungnade gefallen war bei den Fans und man jetzt ne schöne Story draus macht, dafür dass Schalke immerhin eine Ablöse bekommt und er eben zu einem größeren Verein gehen kann.

      Absolut verständlicher Wechsel für alle Beteiligten nur diese „romantische Schischi Geschichte“ drum herum wirkt äußerst unglaubwürdig.

      BEITRAG MELDEN