Timm Klose | Premier League

Präsident Kind zeigt sich pes­si­mis­tisch

30.08.2018 - 15:17 Uhr Gemeldet von: Max Hendriks | Autor: Max Hendriks

Was die geplante Verpflichtung eines Innenverteidigers als Ersatz für den am Kreuzband verletzten Timo Hübers anbelangt, reduzierte sich der Kandidatenkreis medial zuletzt insbesondere auf die beiden Möglichkeiten Timm Klose und Papy Djilobodji.


Von den beiden Anwärtern aus den unterklassigen Ligen Englands schien Klose lange Zeit als Favorit, doch sich ein Transfer gestaltete sich aktuell offenbar eher schwierig.

"Bei Klose sehe ich es eher defensiv", wird Klubpräsident Martin Kind von der "Hannoversche Allgemeine" zitiert. Zwar sei der Transfer noch nicht geplatzt, aber der Forderung des englischen Zweitligisten Norwich City von drei Millionen Euro Ablöse für den 30-Jährigen – die Bild berichtet sogar von aufgerufenen vier Millionen Euro – werde Hannover nicht nachkommen, so das Blatt.

Im Vergleich zum Schweizer, der noch bis 2019 an Norwich gebunden ist, würde eine Verpflichtung Djilobodjis wohl mit lediglich 1,5 Millionen Euro zu Buche schlagen.

Quelle: Hannoversche Allgem...

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
0% KAUFEN!
100% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!