Timo Horn | 1. FC Köln

FC möchte Ausstiegsklau­sel abkaufen

11.06.2016 - 09:50 Uhr Gemeldet von: Dinho | Autor: Finn Wagner

Noch vor Kurzem versuchte der englische Überraschungsmeister Leicester City, Timo Horn nach England zu locken. Wie konkret das Angebot gewesen sein muss, zeigt ein Bericht des "kicker", demzufolge man sich beim FC schon mit einem möglichen Nachfolger in Person von Ron-Robert Zieler über einen Fünfjahresvertrag einig war.


Doch der Kölner Schlussmann sagte Leicester ab und so wechselte Zieler schließlich nicht nach Köln, sondern wurde anstelle von Horn vom englischen Meister unter Vertrag genommen. Möglich gemacht hätte ein Wechsel von Horn eine Ausstiegsklausel in Höhe von neun Millionen Euro, die mittlerweile für diese Transferperiode abgelaufen ist.

Damit man in Köln nicht auch im nächsten Sommer um den noch bis 2019 gebundenen Torhüter zittern muss, plant der Verein laut "BILD" den Versuch, dem 23-Jährigen die Ausstiegsklausel abzukaufen und auch eine Vertragsverlängerung inklusive Gehaltserhöhung anzubieten.

Quelle: bild.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,43 Note
3,51 Note
3,27 Note
-
Saison
2019/20
2020/21
2021/22
2022/23
Einsätze
34
34
13
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 11.06.16

    Ein Top-Torhüter ist pures Gold wert im Abstiegskampf! Viele der Abstiegskandidaten haben Wackelkandidaten im Tor oder nur durchschnittliche Torhüter. Timo Horn hat in den letzten 2 Jahren unzählige Punkte für den FC festgehalten. Nach der heutigen Marktlage wären 9 Mio für ihn geschenkt. Er kann locker 10 Jahre für einen internationalen Top-Verein spielen. Wenn der FC ihn langfristig halten kann, wäre das fantastisch!

  • 11.06.16

    Also so sehr ich mir wünschen würde, dass er beim FC bleibt muss ich sagen wäre es für Ihn schon ein wenig sinnfrei sich die AK abkaufen zu lassen. Wenn ggf. nur durch eine höhere austauschen lassen aber ohne AK würde für Ihn keinen Sinn machen. Er ist sportlich einfach viel weiter als der Rest der Mannschaft und könnte locker auch bei einem Team spielen, dass international vertreten ist, ob EL oder CL. Wenn er höhere Ziel hat wäre es fahrlässig sich selbst da die Chance eines Wechsels zu nehmen. Bedarf an guten Torhütern gibt es immer und ansonsten wäre er darauf angewiesen, dass Schmadke Ihn sonst bei eingehenden Geboten ziehen lässt geht aber das Risiko ein, dass er einen Transfer einfach kategorisch ablehnt. Also als Sympathisant des FC würds mich freuen wenn er noch lange bleibt aber objektiv gesehen für Ihn wäre es nicht verständlich.

  • 11.06.16

    Top, Horn muss in Köln bleinen, absolute Identifikationsfigur. Das darf man sich auch mal ein paar Mark Fünfzig kosten lassen.

  • 11.06.16

    Vor allen Dingen ist Schmadtke auf alles vorbereitet und hat immer einen Plan B (und C) in der Hinterhand, z.B. mit Zieler schon über einen 5-Jahresvertrag einig. :D
    Wenn der effzeh es schafft Horn die Ausstiegsklausel abzukaufen, dann wird man ihn sehr langfristig mit ihm planen können. Wenn wir ihn verkaufen wollten, dann wären 9 Mio schon ein fairer Preis für einen Torhüter ohne internat. Erfahrung. Aber anscheinend sind wir ja wirklich nicht auf das Geld angewiesen.
    Hut ab Herren Schmadtke & Wehrle!

    • 11.06.16

      vor 5 Jahren hätte ich dir recht gegeben, was den Preis für einen 23 jährigen ohne internationale Erfahrung angeht.
      Bei den Preisen, die heute gezahlt werden, wären 9 Mio ein ziemliches Schnäppchen, finde ich. Beim freien Verhandeln würden für Köln bestimmt 15+ rausspringen.

  • 11.06.16

    Der Schmadtke ist so ein abgezockter Hase! Im positiven Sinne.
    Der 1.FC Köln ist meiner Meinung nach ein Kandidat für das Internationale Geschäft. S04 Fan! :-)