Timo Hübers | 1. FC Köln

Köln soll das Rennen um Hübers gemacht haben

31.05.2021 - 12:01 Uhr Gemeldet von: tibz-king | Autor: Jan Klinkenborg

Am Samstag hat sich der 1. FC Köln den Verbleib in der Bundesliga mit einem 5:1-Sieg bei Holstein Kiel gesichert. Nun können die Planungen hinsichtlich der kommenden Spielzeit Fahrt aufnehmen und Neuzugänge fixiert werden. Laut Hannoversche Allgemeine/Neue Presse und Express sind die Rheinländer dabei nun einen Schritt vorangekommen.


Demnach hat sich Timo Hübers für den FC entschieden und wird dementsprechend Hannover 96 verlassen. Sein Vertrag ist nur noch bis Ende Juni befristet, sodass der 24-Jährige ablösefrei den Verein wechseln kann. Er lief schon in der Saison 2015/16 für den FC auf, damals allerdings für die zweite Mannschaft.

Zuletzt wurde außerdem unter anderem dem FC Schalke 04 und Arminia Bielefeld ein Interesse an Hübers nachgesagt. Offenbar hat sich allerdings der FC im Rennen um den Innenverteidiger durchgesetzt.


LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,40 Note
-
-
-
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
5
-
-
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
87% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
12% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 31.05.21

    Sauber!

  • 31.05.21

    Bravo Frank Baumann

    • 31.05.21

      Bester Mann 👨

    • BorisMirheiss
      1 Frage 0 Follower
      BorisMirheiss
      31.05.21

      Verstehe ich jetzt nicht? Als ob sich ein Spieler für die zweite Liga entscheidet, wenn der Verein dort nicht mal viel Geld zahlt...

    • 31.05.21

      Dieses ganze auf Baumann rumgehacke ist sowas von albern. Der wird von einigen Bremer Fans nun als Sündenbock dargestellt für den ganzen Mist der letzten 15 Jahre. Aber nenne mir mal jemand einen Grund warum Hübers nach Bremen anstatt nach Köln gehen sollte? Und gleiches gilt für nahezu jeden Transfer der hier bestätigt wurde wo "super Frank Baumann" drunter stand.

    • 31.05.21

      Man hätte das schon längst fix machen können. Aber es geht nicht nur um die Personalie Hübers. Baumann ist als verhandelnde Personen absolut unbrauchbar. Er spricht immer wieder offen davon, wie viel Geld Werder braucht und wie schlecht es um den Verein finanziell steht. Jede Gegenpartei lacht sich beim verhandeln kaputt und weiß genau, dass Bremen alles annehmen muss. Dazu kommt, dass Baumann (abgesehen von Delaney, der leider nur kurz da war) seit etlichen Jahren keinen Sechser an Land zieht, sondern Spieler verpflichtet, die nicht mal im Ansatz ins System passen (Bittencourt), dauernd verletzt sind (Toprak, Füllkrug) oder Positionen spielen, die zu viel besetzt sind. Und den Vogel abgeschossen hat er mit seiner absolut jämmerlichen Rechtfertigung dafür, Bargfrede wieder in den Kader für die 1. Mannschaft zu holen („der Gedanke war schon lange da“ bla bla bla). Dazu ein absolut hirnverbrannter Trainerwechsel EINEN Spieltag vor Schluss. Purer Aktionismus, der nichts bringen kann. Baumann ist das Sinnbild für den Niedergang. Und wer das anders sieht, hat sich schlicht nicht genug mit Werder beschäftigt, tut mir leid.

    • 31.05.21

      Vielleicht sollte man im Verein mal die Art und Weise überdenken woher man sich die Kohle pumpt. Da ist man vom Gesetz her schon verpflichtet die Karten offen auf den Tisch legen zu müssen. Das personell sei Fehlplanungen gemacht wurden ist bei jedem Verein so der sonst regelmäßig 1. Liga war und nun nicht mehr. Natürlich hat auch Baumann viel falsch gemacht. Den will ich gar nicht in Schutz nehmen sondern nur die Augen öffnen das Werder derzeit froh sein muss wenn überhaupt wer kommt, denn aufgrund der derzeitigen Situation fischen sehr viele Vereine im gleichen Wasser wie Werder (Schalke, HsV, Köln, Bielefeld, Bochum, Union von je her) die zum Großteil mehr zu bieten haben. Sowohl finanziell als auch sportlich.

    • 31.05.21

      Der Typ ist sehr Verletzungsanfällig. Wenn der sich verletzt hätte, wäre Baumann wieder der dumme gewesen und hätte Hate abbekommen

  • 31.05.21

    Passt zu Hannovers super Transferpolitik...🤦🏻‍♂

  • 31.05.21

    Dann könnte Bornauw doch gehen, oder?