24.05.2019 - 19:30 Uhr Autor: Robin Meise

Wie die sportliche Zukunft von Timo Werner aussieht, ist nach wie vor noch nicht abschließend geklärt. Der Angreifer von RB Leipzig hat sein im Sommer 2020 auslaufendes Arbeitspapier bei den Sachsen bislang nicht verlängert. Und auch ein konkretes Angebot des FC Bayern München bezüglich eines vorzeitigen Wechsels blieb offenbar aus.


"Wir haben immer gesagt, wir wollen nicht in ein letztes Vertragsjahr mit Timo Werner. Das können wir uns nicht leisten, ihn ablösefrei gehen zu lassen. Wir haben frühzeitig eine Vertragsverlängerung auf den Tisch gelegt, für unsere Verhältnisse ein Top-Angebot. Sein Berater hat uns auch frühzeitig signalisiert, dass er tendenziell eher nicht verlängern möchte", erklärt Vorstandschef Oliver Mintzlaff im Rahmen der Veranstaltung "Bild100".

Ergänzend fügt der Funktionär an: "Die Tür ist ja nicht zu. Wir sind bekannt dafür, dass wir gerne kämpfen. Daher werden wir natürlich jetzt noch mal einen Anlauf starten. Und wenn er sagt, er will nicht verlängern, wollen wir mit seinem Berater sprechen, wie ein Exit-Szenario aussehen kann."

Werner konnte in der abgelaufenen Saison in wettbewerbsübergreifend 36 Partien 19 Tore und zehn Vorlagen zum Erfolg seiner Mannschaft beitragen.

Quelle: bild.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

3,80 Note
2,98 Note
3,39 Note
2,97 Note
Saison
2015/16
2016/17
2017/18
2018/19
Einsätze
33
31
32
30

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

80% KAUFEN!
20% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE

  • Borussia Dortmund
    MannySun MannySun
    1 Frage 2.874 x gevotet
    24.05.19

    kommt mit vor als wenn die hier nen Snickers Spot drehen. Nach was mit Flügeln siehts auf jedenfall nicht aus😄

    BEITRAG MELDEN

  • 24.05.19

    die sollen mal mit Vereinen in der PL verhandeln. Die stehen auf Soforthilfe und sind bereit dafür zu zahlen ! (Plus in England gehts auch richtig ab, siehe CL und EL Finale ;))

    BEITRAG MELDEN

    • 24.05.19

      Werner hat verlauten lassen, dass er zum jetzigen Zeitpunkt einen Wechsel innerhalb der Bundesliga anstrebt. Für das Ausland fühle er sich noch nicht bereit.

      Demnach gibt es nur die beiden Option mit dem sofortigen Wechsel nach München oder, was ich für wahrscheinlich halte, dass er nächste Saison ablösefrei nach München wechselt.
      Wenn Werner seinen Vertrag bei RB erfüllen möchte, können die da auch nicht gegen einen ablösefreien Wechsel vorgehen.

      BEITRAG MELDEN

    • 24.05.19

      das ist wirklich toll für Werner, doch der Junge hat noch nen Vertrag ist anscheinend unzufrieden. Will also nicht verlängern. Der Verein würde mit ihm weitermachen. Warum soll sich ein Verein das Geld entgehen lassen?

      ihn vor eine Entscheidung zu stellen PL und super Kohle, oder eben Vertrag verlängern. Bayern möchte das nächste Top Kaliber der BL bekommen, ohne wirklich in die Geldtasche zu greifen. Mich stört das, bin gespannt was Leipzig machen wird

      BEITRAG MELDEN

    • 25.05.19

      @DonCorl
      Du tust ja schon fast so als wäre Werner Eigentum von RB. Werner muss weder in die PL noch seinen Vertrag verlängern. Werner ist letzlich ein ganz normaler Angestellter. Er kann seinen Vertrag auch einfach erfüllen und sich anschließend einen neuen Arbeitgeber suchen.
      Hätte RB sich schon letzte Saison um eine Vertragsverlängerung gekümmert, säßen sie jetzt am längeren Hebel.

      BEITRAG MELDEN

    • 25.05.19

      Na ich denke es wird viel davon abhängen wie sich die Causa Sane entwickelt. Wenn Sie Sane bekommen können, egal wie hoch der Preis ist, dürfte der Bedarf an Werner schlagartig sinken. Dann plant man ggf. noch einen Backup 9er (a la Wagner vorher), aber wird nicht mehr so viel Geld in die Hand nehmen für einen Backup.

      Sehe Bayern nicht in dem "Leipzig System" mit 2 Stürmern und Konterspiel in dem Werner so punkten konnte, von daher müsste er ja eher auf dem Flügel oder als hängende Spitze spielen und aus der Schnelligkeit kommen, aber wenn man dann Sane, Coman , Gnabry hat sehe ich aktuell keinen Platz mehr für Werner.

      BEITRAG MELDEN

  • 24.05.19

    Hatte der nicht sowieso gesagt, dass er mindestens ein Jahr unter Nagelsmann spielen wird oder war das nur irgendetwas, was die Medien aus dem Zusammenhang gerissen haben ? Aber eigentlich ja auch egal, denn auf solche Aussagen kann man ja heute eh nicht mehr so viel geben

    BEITRAG MELDEN

  • 25.05.19

    Sehe auch keine bessere Lösung, zumindest in Deutschland.
    Leipzig spielt in der Champions League, hat letzte Saison wirklich sehr überzeugt und bekommt mit Nagelsmann nen echt guten Trainer.

    BEITRAG MELDEN