28.08.2017 - 11:22 Uhr Autor: Max Hendriks

Nach einem schwierigen ersten halben Jahr mit nur einem Ligaeinsatz bremste auch in dieser Sommervorbereitung ein Muskelfaserriss im Oberschenkel Timothée Kolodziejczak in Mönchengladbach aus.


Zudem könnte für den Franzosen, der im Abwehrzentrum der Fohlen mit Matthias Ginter und Jannik Vestergaard namhafte Konkurrenz hat, ein schneller Abschied vom Niederrhein bevorstehen. Der "kicker" vermeldete vergangene Woche Interesse von Kolodziejczaks Ex-Klub OGC Nizza, wo der ehemalige Gladbach-Trainer Lucien Favre coacht.

Nach Informationen des Blattes "Nice-Matin" habe der französische Europa-League-Teilnehmer mittlerweile Kontakt mit dem Innenverteidiger aufgenommen, der bereits von 2012 bis 2014 an der Côte d'Azur auflief.

Der 25-Jährige soll auch nicht abgeneigt sein, zu Nizza zurückzukehren – aber ebenso wie im Fall Namphalys Mendy (Leicester City) müsste die finanzielle Machbarkeit für den französischen Erstligisten geprüft werden.

Quelle: Nice-Matin

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
-
-
-
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
1
-
-
-

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE

  • 28.08.17

    Hoffentlich kann er seine starke Leistung der letzten Saison noch toppen;)

    BEITRAG MELDEN

  • 28.08.17

    der Kommentar war halt auch vor 4 Tagen nicht der Brüller, vielleicht kommt ja noch eine Meldung zu Kolodziejczak, dann hast du noch einen Versuch den selben Kommentar zu bringen.

    BEITRAG MELDEN

  • 29.08.17

    Hecking über Kolo: "Ich weiß von keinem Angebot und gehe davon aus, dass er jetzt auch bleibt."

    BEITRAG MELDEN