Tin Jedvaj | 1. Bundesliga

Trainingsla­ger ohne Jedvaj – Wechsel nach Russland?

16.07.2021 - 15:48 Uhr Gemeldet von: Beezle | Autor: Fabian Kirschbaum

Die Zeichen, dass Tin Jedvaj Europa-League-Teilnehmer Bayer Leverkusen in diesem Sommer verlassen wird, verdichten sich. Schon länger gilt der Kroate als ein Verkaufskandidat des Werksklubs und nun könnte womöglich ein Abnehmer gefunden worden sein. Wie die russische Zeitung Sport-Express zu Protokoll gab, führen die Rheinländer Verhandlungen mit Lokomotiv Moskau.


Geht es für den Abwehrmann also womöglich nach Russland? Das bleibt abzuwarten. Auf jeden Fall geht es für den 25-Jährigen nicht mit ins Trainingslager der Leverkusener (16. bis 23. Juli in Kaprun/Zell am See).

So verkündete Bayer 04 am Freitag den Kader, der nach Österreich gereist ist. Und nicht mit dabei: Jedvaj. Ein weiterer Aspekt, der für einen Wechsel spricht. Sein Vertrag im Rheinland läuft indes noch bis 2023.


LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
4,00 Note
3,98 Note
4,17 Note
-
Saison
2018/19
2019/20
2020/21
2021/22
Einsätze
16
31
3
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
25% KAUFEN!
25% BEOBACHTEN!
50% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 16.07.21

    Dann müssen MINDESTENS noch 2 IV kommen. Nur mit Tah, Retsos und dem verletzten Tapsoba kann man nicht in die Saison starten.

    • 16.07.21

      Falls man mit Retsos überraschenderweise wirklich planen sollte, wäre ich auch erstmal mit einem zu Frieden.
      Der IV sollte aber gehobenes Format haben und zeitnahe kommen. Bringt nichts, wenn er ein paar Tage vor Saisonbeginn verpflichtet wird und sich nicht einspielen kann.
      Zwei wären natürlich optimal. Und wenn man Retsos abschreibt, müssen es auch zwei IV sein.

      Wie es aussieht werden wir wieder dauerhaft mit zwei IV spielen.
      Tapsoba kommt im Herbst zurück. Bis dahin würden eigentlich drei IV reichen.

      Mit Fosu-Mensah hätten wir potenziell auch noch einen Mann für die IV.
      Leider ist er noch verletzt und genau zu den Zeitpunkt, wo er gebraucht würde, steht er nicht zur Verfügung.

    • 17.07.21

      St. Juste incoming

    • 17.07.21

      Der Name St. Juste geisterte schon vor Monaten in Verbindung zu Leverkusen umher.
      Kurz danach hat aber Dortmund Interesse vermeldet und Leverkusen war kein Thema mehr.
      Lazio ist wohl bereit 15Mio Ablöse und "ordentliches" Gehalt zu zahlen.
      Dortmund hat auch noch Interesse und kann mehr bieten (nicht nur finanziell).
      Also eher unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich.

      Ich glaube, dass Leverkusen sich auf Kabak und Ajer eingeschossen hat.
      Selbst Ginter halte ich für realistischer als St. Juste.

      Jetzt sollte aber langsam wirklich hinne gemacht werden. Dass sich Retsos verletzt die nächsten Wochen, ist nicht unrealistisch und schon steht man nur mit Tah da.

  • 16.07.21

    Tah- und Retsos Besitzer lieben diesen Trick.

  • 16.07.21

    Steile These: Danso Ersatz in Augsburg? Kann sowohl innen als auch außen spielen und war schonmal an Augsburg verliehen