Tobias Raschl | Borussia Dortmund

Mehrere Bun­desli­gis­ten mit Interesse?

30.01.2019 - 10:03 Uhr Gemeldet von: USER DELETED | Autor: Robin Meise

BVB-Youngster Tobias Raschl steht offenbar bei einigen Bundesligisten hoch im Kurs. Wie die "Bild" erfuhr, sollen neben Borussia Mönchengladbach auch der FC Bayern München und Bayer Leverkusen um die Dienste des 18-jährigen Mittelfeldspielers buhlen. Bei Borussia Dortmund läuft sein Kontrakt am Saisonende aus.


Doch auch sein derzeitiger Klub bemüht sich darum, das Arbeitspapier schnellstmöglich zu verlängern. Erste Gespräche zwischen seinen Beratern und Sportchef Michael Zorc habe es demnach bereits gegeben. Am Mittwoch erklärte Sebastian Kehl, Leiter der Lizenzspielerabteilung, laut "Sky" bezüglich dieser Personalie: "Wir werden mit dem Jungen darüber reden. Er wird genau überlegen, wohin er geht. Es wäre schön, mal wieder einen Spieler aus den eigenen Reihen in die Profimannschaft zu bringen."

Cheftrainer Lucien Favre nominierte den gebürtigen Düsseldorfer zuletzt schon für das Wintertrainingslager (Marbella) der Profis. Im Testkick gegen seinen Heimatverein Fortuna Düsseldorf durfte er sich darüber hinaus in der Anfangsformation präsentieren.

Im September vergangenen Jahres feierte Raschl sein Debüt für die U19-Nationalmannschaft und hinterließ bei Übungsleiter Guido Streichsbier ebenfalls einen guten Eindruck: "Tobias ist unfassbar ballsicher. Hat die Gabe, den Ball in engen Räumen zu beherrschen. Seine besondere Ausstrahlung liegt irgendwo zwischen einer gesunden Portion Selbstbewusstsein und positiver Arroganz."

Der Trainer weiter: "Er ist kein Verbalmonster, löst so etwas vielmehr durch spielerische Klasse. Wenn Tobias spielt, sieht alles sehr lässig aus. Aber natürlich muss er für die Bundesliga dazu lernen. Da knallt es schon mal richtig auf dem Platz, vor allem bei der Defensivarbeit."

Quelle: bild.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
4,50 Note
-
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
-
-
1
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
62% KAUFEN!
31% BEOBACHTEN!
6% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 31.01.19

    Hier würde doch perfekt das "The Dark Knight Joker" Meme hinpassen:
    Deutsches Talent - no one cares
    Englisches Talent - everyone loses his mind

    • 15.02.19

      Wenn die besten drei der Tabelle um den Jungen buhlen, dann fällt das wohl nicht unter die Kategorie no one cares.

      Bzgl. Bundesligareife findet sich ja auch was im Fließtext.

    • 16.02.19

      Ging auch mehr um die Kommentare, wenn man bedenkt wieviel bei Matondo, Hudsson-Odoi und Co. immer gepostet wird.

    • 18.03.19

      Möglicherweise ist der Nachrichtenwert höher, wenn man hört, dass Bayern 28 Millionen für einen Nachwuchsspieler bietet (und damit viel Risiko eingeht) als wenn ein vielversprechender Jugendspieler ablösefrei wechselt?

    • 25.06.19

      Ich hoffe Dortmund lässt ihn nicht gehen und bietet ihm eine vernünftige Perspektive. Er ist ein großes Talent, halt nicht so present in den Medien und noch nicht so gehypt. Es wird immer von der Durchlässigkeit von Jugend zu Profis gesprochen und gerade beim BVB ein heikles Thema. Mit ihm hätte man die Möglichkeit, ihn in den erweiterten Kader aufzunehmen und ihm Spielminuten zu verschaffen. Es wäre traurig, wenn andere Bundesligisten sein Talent besser einzusetzen wissen. Ich weiß das beim BVB der Erfolgsdruck hoch ist ,aber man traut es ja externen Talenten auch teilweise zu. Wie gesagt, ich hoffe das er bleibt.

    • 08.07.19

      [Kommentar gelöscht]