Tobias Werner | 1. Bundesliga

Kein Kaderplatz bei den VfB-Profis

06.06.2018 - 14:35 Uhr Gemeldet von: Kristian Dordevic | Autor: Kristian Dordevic

Als Leihgabe des VfB Stuttgart konnte Tobias Werner durchaus seinen Beitrag zum Aufstieg des 1. FC Nürnberg leisten (sieben Scorerpunkte in 26 Ligaspielen), zu einer Weiterarbeit mit den Franken wird es dennoch nicht kommen.


Und bei den Profis des schwäbischen Bundesligisten hat der 32-Jährige, dessen Vertrag am Neckar bis 2019 gilt, ebenso wenig eine Zukunft. Das stellt Sportvorstand Michael Reschke jetzt klar. "Auch bei uns wird Tobias Werner keinen Platz im Kader der ersten Mannschaft besetzen", schenkt der Funktionär laut "Stuttgarter Zeitung" frühzeitig reinen Wein ein.

Eine Tür steht Werner in Stuttgart gleichwohl offen: "Er könnte bei uns die Rolle des Leaders in der zweiten Mannschaft einnehmen." Das Regionalligateam soll künftig vornehmlich aus U21-Spielern mit einigen wenigen Leitwölfen an ihrer Seite bestehen.


LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
-
-
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
-
-
-
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
100% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 06.06.18

    Darmstadt 98 ! Werd nen Heiner ! :D

  • 06.06.18

    Tobias hat gezeigt, dass er einer Zweitliga-Mannschaft weiterhelfen kann. Wünsche ihm alles Gute!

  • 06.06.18

    Wünsche ihm echt Alles Gute! Hoffentlich findet er einen tollen Zweitligaklub, bei dem er glücklich wird. Ein super sympathischer Typ, der bei Nürnberg sein Können angedeutet hat. Vorallem nach der Geschichte mit seinem Kind gönnt man es ihm besonders, dass er irgendwo einen festen Verein findet.

  • rigobert22
    1 Frage 0 Follower
    rigobert22
    18.06.18

    Wieso kann/will er nicht bei Nürnberg bleiben?

    • 19.06.18

      Köllner: "Bis auf Kevin Möhwald bleiben alle Stammspieler. Diejenigen, die jetzt gehen, haben zuletzt kaum gespielt. Unser Augenmerk liegt jetzt auf den Außenpositionen und dem Sturm, sowie im zentralen Mittelfeld. Wir brauchen Qualität und Mentalität." [gekürzt aus kicker-Interview 18.06.]

      --> Demnach sieht es so aus, als hätten die Verantwortlichen das nicht ausreichend bei Werner gesehen, bzw. man glaubt, sich hier noch verstärken zu können, zumal Kerk auf der linken Außenseite ja wieder zur Mannschaft stößt.

    • rigobert22
      1 Frage 0 Follower
      rigobert22
      22.06.18

      Vielen Dank! Ich finde aber, einen Werner sollte man beim FCN dennoch behalten! Vielleicht wollte es aber auch Werner nicht, wenn er nur die 2. Geige spielt.