28.12.2015 - 11:13 Uhr Autor: NevenX

Manager Christian Heidel gab unlängst bereits an, dass man beim 1. FSV Mainz 05 dazu bereit sei, Todor Nedelev (Vertrag bis 2018) zu verleihen, damit dieser Spielpraxis oberhalb der 3. Liga sammeln könne. Seit seinem Wechsel zu den Rheinhessen reichte es für den 22-Jährigen lediglich zu zwei Kurzeinsätzen im deutschen Oberhaus - diese liegen mittlerweile allerdings schon eineinhalb Jahre zurück.


Interesse an einem Leihgeschäft soll laut "7days Sport" Botev Plovdiv bekunden. Der bulgarische Erstligist wolle die Verhandlungen mit Nedelev aufnehmen, sobald es grünes Licht aus Mainz gebe. Der Mittelfeldspieler selbst habe gegenüber seinem Umfeld verlauten lassen, gerne in seine Heimatstadt zurückkehren zu wollen. Noch heute schaue er sich die Spiele seines Ex-Klubs an, sofern es die Zeit zulasse.

Quelle: 7sport.net

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE

  • 28.12.15

    Eine Ausleihe macht meiner Meinung nach auf Grund des schüchternen Charakters von Nedelev von vorne herein schon wenig Sinn. Rein sportlich wäre einzig eine Ausleihe in die 2. Liga eine Option. Eine Leihe nach Bulgarien bringt Nedelev charakterlich und sportlich nicht wirklich näher an die Bundesliga heran. Wenn nach Bulgarien, dann höchstens als Verkauf.

    BEITRAG MELDEN