Tom Weilandt | VfL Bochum

In Bochum außen vor: Kehrt Weilandt zu Hansa zurück?

13.06.2021 - 15:45 Uhr Gemeldet von: Nils Richardt | Autor: Nils Richardt

Der VfL Bochum ist zurück in der Bundesliga. Nach elf Jahren Zweitklassigkeit, gelang nun endlich der Aufstieg. Doch nicht alle Spieler werden den Weg ins Oberhaus mitgehen. Ein Kandidat für einen Abschied im Sommer ist Tom Weilandt.


Der Offensivspieler kam in der Aufstiegssaison gar nicht mehr zum Zug. Nur in fünf Pflichtspielen stand er überhaupt im Kader, für einen Einsatz reichte es dabei nicht. Deshalb dürfte der 29-Jährige den Verein wohl im Sommer trotz Vertrag bis 2022 vorzeitig verlassen. Das ruft nun Weilandts Ex-Klub auf den Plan.

Denn Hansa Rostock könnte den Rechtsaußen aus zwei Gründen extrem gut gebrauchen: Zum einen wäre er eine sportliche Verstärkung für den Zweitliga-Aufsteiger, zum anderen bringt er den Bonus mit, dass er in der eigenen Jugend ausgebildet wurde. In der zweiten Liga sind vier Kaderplätze für Eigengewächse reserviert. Weilandt würde die nötigen Bedingungen erfüllen.

Laut kicker arbeiten die Norddeutschen deshalb an einer Rückholaktion des gebürtigen Rostockers. Auch die Bild berichtet darüber und fragte bei Hansa-Sportvorstand Martin Pieckenhagen nach. Der ehemalige Torhüter gab sich jedoch zurückhaltend: „Tom Weilandt ist natürlich ein interessanter Spieler. Und ja, er würde in die Local-Player-Regelung fallen. Aber er hat noch ein Jahr Vertrag in Bochum und wird sicher versuchen wollen, sich den Traum von der 1. Bundesliga zu erfüllen.“

Quelle: kicker | bild.de

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
80% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
20% VERKAUFEN!