Tony Jantschke | Borussia Mönchengladbach

Schubert fordert Jantschke

10.12.2015 - 17:46 Uhr Gemeldet von: saschb | Autor: Kristian Dordevic

In den vergangenen Jahren war Tony Jantschke stets einer der Hauptprotagonisten bei Borussia Mönchengladbach, blickt inzwischen auf 154 Einsätze in der Bundesliga zurück. Seit Trainer Lucien Favre seinen Platz am Niederrhein geräumt hat, sieht das allerdings anders aus.


Auf fünf Startelfeinsätze im Oberhaus folgten nach Rücktritt des Schweizers nur noch zwei Einsätze von Beginn an und ein Auftritt als Einwechselspieler. Die gleiche Entwicklung offenbarte sich in der Champions League (1 Einsatz am ersten Spieltag). Das Fohlen-Eigengewächs, sowohl Innen- als auch Rechtsverteidiger, ist momentan hintendran – und zwar auf beiden Positionen. Hinter Christensen, Nordtveit, Korb und wohl auch Elvedi.

Der neue Chefcoach André Schubert interpretiert die Rolle des Außenverteidigers anders als sein Vorgänger, weshalb Jantschke eine Umstellung seines Spiels abverlangt wird. "Tony muss sich im Moment noch an das Durchverteidigen gewöhnen", lautet Schuberts Status quo in der "Rheinischen Post", "es wird aber im Training immer besser". Für den 25-Jährigen gilt es, sich eine offensivere Variante des Verteidigens anzueignen. Keineswegs sei es so, führt der Trainer weiter aus, "dass wir nicht das Vertrauen in ihn haben."

Tony Jantschke | Saisonbilanz 2015/16

SAISONBILANZ | Tony Jantschke

Quelle: rp-online.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
4,04 Note
3,54 Note
3,61 Note
4,12 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
13
14
17
6
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 10.12.15

    Wird meiner Meinung niemals die offensive Schlagkraft wie Korb besitzen. Trotzdem sehr sympathischer Spieler!

  • 11.12.15

    Mag sein. Dennoch in Jantschke ruhiger und routinierter in meinen Augen. Er ist sowohl als IV als auch als RV immer sehr solide gewesen und es wäre schade ihn dauerhaft auf der Bank zu sehen..

  • 11.12.15

    Tony ist ein spitzen Typ, leider ist es aber richtig, dass Dominguez, Christensen & Stranzl die Nase vorn haben in der IV, ob Elvedi wirklich auch vor ihm ist, muss der Junge noch beweisen. Als RV sind ebenfalls Korb und Nordtveidt im Kombinationsspiel und in der Vorwärtsbewegung besser. Als 6er hat er leider überhaupt nicht funktioniert. Es tut mir im Herzen weh es zu sagen, aber Tony ist unser neuer Roel...

  • 11.12.15

    Einen Janschke auf der Bank weil die anderen so gut sind - davon träumen mindestens 15 Bundesligavereine! So schnell kann das gehen...

  • 11.12.15

    Also bei aller Liebe, Dominguez war in der näheren Vergangenheit ein Risikofaktor...bestimmt 5-6 zu kurze Rückspiele oder als letzter Mann den Ball verstolpert...u.a. resultierte der Elfmeter gegen Frankfurt aus einem kapitalen Schnitzer..an so viele individuelle Fehler kann ich mich bei Jantschke in 5 Jahren nicht erinnern...

  • 11.12.15

    Korb ist als RV definitiv gesetzt.
    Genau so wie Christensen in der IV.
    Wie mein Vorredner sehe ich aber Dominguez nicht vor Jantschke. Und auch hat Jantschke definitiv das Zeug dazu, Nordtveit seinen Platz in der IV streitig zu machen.
    Ich tue mich nur bei Stranzl's zukünftiger Rolle schwer. Wenn der nochmal richtig zurückkommt in der Rückrunde kann man den wohl auch fast als gesetzt betrachten (wenn er sein altes Leistungsniveau wieder hinbekommt). Falls das aber mit ihm nicht mehr so wird, wie in der Vergangenheit, hat Tony hier alle Chancen